Zwei Jahre nach dem Tod ihres Vaters erhält ihre Tochter ein Geschenk von ihm zu ihrem Hochzeitstag - Story of the Day

M. Zimmermann
08. Dez. 2021
15:40
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Eine Frau, die heiratet, nachdem sie ihren Vater ein paar Jahre zuvor verloren hat, erhält ein Geschenk von ihm - einen Brief, den er für den Fall geschrieben hat, dass er es nicht zu dem Ereignis schafft. 

Werbung

POP!!!! Das war das Geräusch, das Kellys leuchtend blauer Luftballon machte, als er auf dem ausgedünnten Rosenbusch in ihrem Garten landete. 

Auf das Geräusch folgte schnell das Wimmern der siebenjährigen Kelly, die mit dem Ballon gespielt hatte. Ihr Vater, Evan Johnson, hatte in seiner Garage an seinem Lastwagen herumgebastelt - einer Konstruktion, die er von Grund auf selbst gebaut hatte. 

Kelly bekam ein Hochzeitsgeschenk von ihrem Vater, zwei Jahre nachdem er gestorben war | Quelle: Shutterstock

Werbung

Als er den Knall hörte, wusste er, was folgen würde, und hatte sich bereits auf den Weg zu seinem kleinen Mädchen gemacht, als der erste durchdringende Schrei ertönte. Sein kleines Mädchen war sehr temperamentvoll. 

"Tut mir leid wegen deines Ballons, Liebes", sagte er zu ihr. "Aber wenn du die Augen schließt und bis zwanzig zählst, wird Papa die Zeit zurückdrehen, damit du ihn wieder bekommst." 

"Versprochen?", fragte sie und schaute ihn mit großen Rehaugen an, die die Farbe des Himmels hatten - genau wie seine.

"Ich verspreche es, Schatz. Und jetzt mach die Augen zu", sagte er. Sobald sie das getan hatte, verließ er sie und machte sich schnell auf den Weg zur Vorderseite des Hauses, wo sein Fahrrad auf ihn wartete. 

In Windeseile fuhr der vernarrte Vater zum nächstgelegenen Supermarkt und kaufte zehn blaue Luftballons. Seine Tochter erreichte gerade die Null, als er mit einem der Ballons im Hinterhof erschien. 

Werbung

"Schatz, ich habe die Zeit zurückgedreht! Sieh mal, was ich habe!", sagte er, während er den Ballon langsam mit Luft füllte. 

Kelly war überglücklich und kicherte, als sie ungeduldig darauf wartete, ihren neuen Ballon in Empfang zu nehmen, bevor sie ihren Vater umarmte | Quelle: Pexels

Werbung

Kelly war überglücklich und fing an zu kichern, während sie ungeduldig darauf wartete, ihren neuen Ballon in Empfang zu nehmen, bevor sie ihn umarmte.  Die Ballons verschwanden später aus Kellys Gedächtnis, aber sie wurde 15 Jahre später an ihrem Hochzeitstag daran erinnert. 

Ihr Vater war zwei Jahre zuvor an einer schweren Herzerkrankung verstorben, die ihn oft das Bewusstsein verlieren ließ. Eines Tages wachte er einfach nicht mehr auf. 

Kelly vermisste ihn sehr, ebenso wie ihre Mutter Evelyn. Sie und Evan hatten sich furchtbar geliebt - ihre Beziehung war so schön, dass ihre Tochter beschloss, sie als Vorbild für ihre eigene zu verwenden. 

Das führte sie zu ihrem Seelenverwandten, Gray Sanders. Sie lernten sich bei einer Kunstausstellung kennen und gerieten in eine lebhafte Diskussion über Kunst.

Am Ende des Gesprächs waren beide nicht bereit, sich zu trennen. "Ich sollte jetzt wohl gehen", hatte Gray gesagt, als sie das Museum verließen, in dem die Ausstellung stattfand. 

Werbung

"Das solltest du", erwiderte Kelly, doch sie hielt weiter mit ihm Schritt, bis sie sich in einem Restaurant befanden. 

Evan und Gray trafen sich bei einem Abendessen in einem Restaurant, nachdem sie sich bei einer Kunstausstellung kennengelernt hatten | Quelle: Pexels

Werbung

Das war ihre erste Verabredung, und innerhalb weniger Wochen hatten sie mehrere weitere Verabredungen, bei denen sie feststellten, dass sie sich tatsächlich mochten. 

Nach einem Jahr nahm Kelly ihn mit nach Hause, um ihre Familie kennenzulernen, die ihn bereitwillig aufnahm. Ihr Vater und Gray verstanden sich besonders gut, weil sie sich für zeitgenössische Kunst interessierten, und sie verbrachten viele Abende damit, gemeinsam Ausstellungen zu besuchen. 

Als Evan verstarb, war Gray fast so traurig wie Kelly, denn in vielerlei Hinsicht hatte er den Mann als Vater gesehen - der seine war nie anwesend gewesen. 

In der Nacht, bevor Gray und Kelly heiraten sollten, träumte sie davon, dass er sie zum Altar führen würde. "Ich bin sehr stolz auf dich, Kelly", hörte sie ihn sagen. 

Werbung

Mehr konnte er nicht sagen, bevor ein gesichtsloser Mann im Arztkittel erschien und eine schreckliche Diagnose stellte - dieselbe, die ihn das Leben gekostet hatte. 

In der Nacht, bevor Gray und Kelly den Bund fürs Leben schlossen, träumte sie, dass er sie zum Altar führt | Quelle: Shutterstock

Werbung

In dieser Nacht erwachte sie aus ihrem Traum mit einem Schrei, der Gray geweckt hätte, wenn er neben ihr geschlafen hätte. Das hatte er nicht; ihre Mutter war sehr direkt zu ihnen gewesen: "Ihr beide habt nichts miteinander zu tun, bis ihr euch vor dem Traualtar trefft." 

An ihrem Hochzeitstag konnte Kelly nicht umhin, sich vorzustellen, dass ihr Vater in der Nähe war und das Ganze beobachtete, dass sie seinen Arm hielt.  Nachdem das Paar sein Gelübde abgelegt hatte, stand Evelyn auf, um eine Ankündigung zu machen. 

"Ich danke Ihnen allen, dass Sie diesen Anlass mit Ihrer Anwesenheit beehrt haben und Zeuge der Eheschließung meiner Tochter und ihres reizenden Ehemanns Gray Sanders geworden sind", sagte sie und hielt inne, als der Beifall in der Luft erklang. 

"Kelly", sagte sie und wandte sich an ihre Tochter. "Was jetzt passieren wird, ist mein und Evans Geschenk an dich."

Werbung

Plötzlich schwebten neun riesige blaue, mit Helium gefüllte Ballons in den Hochzeitssaal, und dann erschien Evan auf einem Video.

An ihrem Hochzeitstag konnte Kelly nicht umhin, sich vorzustellen, dass ihr Vater in der Nähe war und alles beobachtete | Quelle: Pexels

Werbung

"Hey, Schatz. Wenn du dieses Video siehst, dann habe ich es nicht zu deiner Hochzeit geschafft. Das Leben kann manchmal so komisch sein, aber ich bin froh um jeden Moment, den es mir mit dir und deiner Mutter geschenkt hat. Ich bin froh, dass ich auf diesem Planeten war, dass ich deine Mutter getroffen habe und dass wir dich hatten. Du wirst immer bei mir sein und ich bei dir, denn die Liebe ist ewig. Sie stirbt nie."

"Papa", sagte Kelly, während ihr die Tränen über die Wangen liefen. 

"Erinnerst du dich an den Tag, als dein Ballon geplatzt ist?", fragte Evan, woraufhin sie nickte. 

"Du hast geweint. Also kaufte ich zehn weitere dieser Ballons, von denen ich einen aufblies und dir gab. Die neun anderen, die ich gerade in meiner Tasche gefunden habe, haben mich dazu inspiriert, dieses Video zu machen. Ich möchte, dass sie, genau wie diese Aufnahmen, ein Hochzeitsgeschenk für dich sind. Sie sollen dich daran erinnern, dass wahre Liebe niemals stirbt. Sei glücklich, meine Liebe, denn deine Freude ist meine Freude."

Werbung

Als das Video zu Ende war, weinten alle Gäste. Kelly ging auf ihre Mutter zu und umarmte sie. "Das ist das beste Hochzeitsgeschenk aller Zeiten", flüsterte sie, während sie sich umarmten.

"Überlass es Evan, alle zu begeistern, auch wenn er nicht im Raum ist", kicherte Evelyn. Die Hochzeit verlief reibungslos, und Kelly Johnson wurde zu Ehren ihres geliebten Vaters zu Kelly Sanders-Johnson. 

Die Hochzeit verlief reibungslos und Kelly Johnson wurde zu Ehren ihres geliebten Vaters zu Kelly Sanders-Johnson | Quelle: Pexels

Werbung
Was haben wir aus dieser Geschichte gelernt?
  • Lerne aus den Erfahrungen deiner Eltern. Kellys Eltern hatten eine großartige Beziehung, und das hat ihr geholfen, einen guten Maßstab zu setzen, um einen passenden Mann für sie zu finden. 
  • Sei dankbar für die Zeit, die du hast. Evan verbrachte Jahre damit, seine Tochter aufwachsen zu sehen, und hatte auch das Glück, den Mann zu treffen, den sie heiraten wollte. Als sein Tod eintrat, begegnete er ihm ohne Bedauern - er war einfach dankbar, dass er gelebt hatte. 

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Vielleicht erhellt sie ihren Tag und inspiriert sie. 

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht auch die über eine Frau, die davon träumte, mit ihrem totgeglaubten Vater zum Altar zu schreiten, und die an ihrem Hochzeitstag seine Stimme hört.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung