Viral

07. November 2021

Mutter und Sohn finden einen 100 Jahre alten Brief, der geheime Liebesaffäre enthüllt

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Ein Mutter-Sohn-Duo aus dem Vereinigten Königreich stolperten über einen Jahrhunderte alten Brief, der in ihrem Haus unter Fliesen verborgen war. Der Brief war an eine verheiratete Frau adressiert und von ihrem Liebhaber geschrieben, der sie anflehte, die Affäre geheim zu halten.

Es etwas einzigartig Tiefgründiges, alte und versteckte Schätze zu finden, vor allem, wenn sie sentimentalen Wert haben. Schließlich haben diese Gegenstände ganz eigenen Charme, der das menschliche Herz genauso rührt wie den Verstand.

Eine Mutter und ihr Teenie-Sohn ahnten nicht, dass ihr Haus seit 100 Jahren einen Brief hütete, der Teil einer Korrespondenz einer verbotenen Liebesaffäre war.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Die 48-jährige Mutter Dawn Cornes aus Preston erzählte, dass sie und ihr 14-jähriger Sohn Loukas den Brief aus Versehen entdeckt hatten. Er war dabei gewesen, den Fernseher zu reinigen, als dieser herunterfiel und einige der Bodenfliesen zerbrach. Sie fügte hinzu:

Wird geladen...

Werbung

"Beim Aufräumen beschlossen wir, die Fliesen herauszunehmen. Mein Sohn sagte noch ‘wäre es nicht lustig, wenn wir etwas Verstecktes fänden, wie die Bauurkunde des Hauses’ und fand kurz darauf den Brief."

Cornes sagte, dass es wirkliche eine unheimliche Erfahrung gewesen war, den Brief zu finden, vor allem nach dem Kommentar ihres Sohnes. Es stellte sich heraus, dass der Liebesbrief an eine verheiratete Dame gerichtet war und eine geheime Affäre verriet.

Wird geladen...

Werbung

Die skandalöse Liebesbotschaft war von einem Mann namens Ronald verfasst worden und sein Nachname sah aus wie Habgood oder Halgood. Cornes teilte den Brief in einer Facebook Gruppe, wo mehrere Menschen ihr beim Entziffern des Dokuments halfen. Manche glaubten, es lautete:

"Mein eigener  Liebling, Mein, Mein, wirst du jeden Morgen versuchen, zu mir zu kommen."

In dem Brief bat Ronald seine Geliebte, niemandem von ihrer Beziehung zu erzählen. Falls jemand davon erführe, würden sie Probleme bekommen, weil sie verheiratet war.

Wird geladen...

Werbung

Außerdem gestand er seine große Liebe für die Frau und bat sie, ihn täglich um Mitternacht an der Straßenbahnhaltestelle Ecke Fulwood zu treffen. Der skandalöse Briefe endete mit einem süßen Abklang, als er schrieb:

"Ich hoffe, dich zu sehen, mein Liebling. Dein dir gehörender Junge, Ronald."

Mutter und Sohn sagten, sie freuten sich sehr, die versteckten Details des Briefes aufzudecken. Der Brief enthielt kein Datum, doch Cornes wusste, dass ihr Haus 1917 erbaut worden war. Im Mai 2021 war sie dort eingezogen.

Wird geladen...

Werbung

Cornes wusste nicht viel über die vorherigen Bewohner*innen. Menschen in der Facebook Gruppe halfen ihr, wichtige Details herauszufinden. Einige von ihnen schlossen von der Größe des Papiers und des Schriftmusters, dass der Brief aus den 1920ern sein könnte.

Der Bezug auf die Straßenbahnhaltestelle deutet an, dass der Brief bis zu 80 Jahre alt sein könnte. Manche Gruppenmitglieder versuchten sogar, in online Archiven mehr über Ronald herauszufinden, konnten jedoch nichts Genaues feststellen.

Cornes‘ Post sammelte Tausende von Likes und Kommentaren der online Gemeinschaft. Manche nannten es eine "tolle Entdeckung", andere waren neugierig, was mit den geheimen Liebhabern geschehen war. Cornes verriet, dass sie den Brief einrahmen lassen und als Andenken aufheben würde.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung