Über AM
MedienTV

02. Oktober 2021

Melissa Gilbert war entsetzt, die Frau des 10 Jahre älteren Dean Butler in "Unsere Kleine Farm" zu spielen, aber jetzt sind sie gute Freunde

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Als Melissa Gilbert dem Mann gegenüberstand, den sie im Fernsehen heiraten sollte, war sie entsetzt von dem, was sie sah. Jetzt ist sie mit ihm gut befreundet – lerne ihn kennen!

Man sagt manchmal, dass die besten Freundschaften nicht immer mit dem richtigen Fuß aufstehen. So war es jedenfalls mit den Unterhaltern Melissa Gilbert und Dean Butler.

Als sie jünger und noch drauf und dran waren, ihre Schauspielkünste zu perfektionieren um erfolgreiche Darsteller*innen zu werden, spielten die beiden Seite an Seite in einer der intimsten Dynamiken im Fernsehen – als Ehefrau und Ehemann.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Gilbert war bereits Teil des "Unsere Kleine Farm"-Teams als die junge, elanvolle Laura Ingalls, als Butler als as Almanzo Wilder dazustieß, dem Mann, mit dem sich Laura schließlich niederlassen sollte.

SIE WOLLTE SICH VERSTECKEN

Gilbert, die mindestens ein Jahrzehnt jünger ist als Dean Butler, schrieb in ihrem Buch "Prairie Tale: A Memoir" über ihre ersten Eindrücke vom Moment an, als sie herausfand, dass er ihr Rollengatte werden würde.

Sie war damals 15 und nahm an, dass der Darsteller, der ihr Mann werden sollte, etwa in ihrem Alter sein würde. Als sie Butler persönlich traf, war sie zunächst entsetzt.

Wird geladen...

Werbung

Da stand ein erwachsener Mann Mitte 20 vor dem Mädchen Gilbert, die sich noch nicht einmal die Beine rasierte und die nun seine Frau spielen sollte.

Wird geladen...

Werbung

"Ich wusste nur, dass ich wegrennen und mich verstecken wollte", sagte sie über diese denkwürdige Erfahrung. Gilbert war nicht bereit für dieses Treffen und schon gar nicht dafür, vor der Kamera seine Gattin zu spielen.

Gilbert gestand, dass er ihr in jenen ersten Momenten Angst machte und sie zahlte es ich zurück, ihm alles so unangenehm wie möglich zu machen. Am besten war es jedoch, wenn er ganz von allein etwas falsch machte.

Wird geladen...

Werbung

Sie nannte als Beispiel seinen ersten Tag am Set; offenbar sollte er eine Gruppe Pferde vor sich her treiben, scheiterte aber, weil er außerhalb der Proben keine Ahnung hatte, wie er mit Pferden umgehen solle.

An jenem Tag lenkte der Wind ihn ab, der ihm den großen Hut vom Kopf pusten wollte und er lenkte die Pferde schnurstracks in einen Baum. Gilbert hingegen, die toll reiten konnte, lachte sich auf seine Kosten scheckig.

Glücklicherweise arbeiteten die beiden trotz Gilberts Zweifeln gut zusammen und wurden schließlich sogar enge Freunde.

Wird geladen...

Werbung

WAS TREIBT BUTLER HEUTE

Butler spielte von 1979 bis 1983 den Almanzo Wilder in dem kultigen Pionier-Drama "Unsere Kleine Farm". Auch danach blieb er in der Filmindustrie.

Ihre Mutter ohrfeigte sie, denn danach mussten alle Maßregelungen verbal erfolgen.

In den 80ern und 90ern spielte er in Produktionen wie "Desert Hearts" und "Buffy the Vampire Slayer" mit. Auch in Fernsehserien wie "Who's the Boss?", "The Love Boat", "Murder, She Wrote," und "JAG" hatte er Gastauftritte.

Am Broadway spielte er Rapunzels Prinz in der Urbesetzung von "Into the Woods". Auch hinter der Kamera war er aktiv und gründete die Produktionsfirma Legacy Documentaries.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Angeblich produzierte er dort Extramaterial für "Unsere Kleine Farm" und zwei Dokumentationen, "Almanzo Wilder: Life Before Laura" und "Little House on the Prairie: The Legacy of Laura. Ingalls Wilder".

Heute ist er mit der Schauspielerin Katherine Cannon verheiratet, die er traf, als er für Michael Landons Serie "Father Murphy" vorsprach.

Wird geladen...

Werbung

GILBERT HEUTE

Gilbert wuchs quasi vor der Kamera auf. In ihrer Autobiographie, die 2009 erschien, enthüllte sie, dass sie etwa eine Woche, nachdem sie ihren Seriengatten traf, ihre Periode bekam – die allererste.

Zum Glück war sie daheim, als es geschah. Als sie es jedoch ihrer Mutter erzählte, wurde sie geohrfeigt – einmal hart, ins Gesicht.

Offenbar handelte es sich dabei um eine jüdische Tradition, wenn eine Frau das erste Mal ihre Periode hat. Ihre Mutter ohrfeigte sie, denn danach mussten alle Maßregelungen verbal erfolgen. So jung war sie, als der Ruhm sie fand.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Gilbert brachte es weit in der Filmindustrie. Sie wurde 2001 zur Präsidentin der Screen Actor's Guilde gewählt und besetzte diese Position für 2 Amtszeiten.

Auch verliebte sie sich einige Male auf ihrem Weg. Mit Rob Lowe war sie 6 Jahre lang mit mehreren Trennungen zusammen, ihre erster Gatte jedoch war Bo Brinkman. Sie heirateten 1988 und bekamen 1989 ihren einzigen Sohn, Dakota.

Das Paar trennte sich 1994. Bruce Boxleitner tröstete sie über die Scheidung hinweg und 1995 heirateten die beiden. Sie bekamen kurz darauf Gilberts zweites Kind Michael.

Wird geladen...

Werbung

16 Jahre lang hielt die Ehe, doch 2011 war es aus. Über Bruce bekam Gilbert auch zwei Stiefkinder, Sam und Lee Boxleitner, die er mit seiner ersten Frau Kathryn Holcomb bekommen hatte.

Obwohl Bruce und die talentierte Gilbert sich trennten, sind sie noch immer Freunde und Gilbert nimmt regen Anteil an den Leben ihrer Stiefkinder.

Wird geladen...

Werbung

Zwei Jahre später zog Gilbert mit Timothy Busfield zusammen. Zwar hat das Paar keine gemeinsamen Kinder, aber Gilbert ist eine liebevolle Stiefmutter für seine Kinder Samuel, Daisy, und Wilson Busfield, die er aus vorherigen Beziehungen mitbrachte.

Gilbert ist eine liebevolle Ehefrau und hingebungsvolle Mutter für ihre Kinder und Stiefkinder. Ihre Fans folgen ihr in den sozialen Medien, wo sie stets Einblicke in das Privatleben der berühmten Schauspielerin erhaschen können.

Ihre Instagram-Seite quillt schier über vor Fotos von Gilbert, die mit ihren Lieben ihren Hobbies nachgeht. Sie hat noch keine Enkel, allerdings ein Stiefenkelkind, das sie gerne auf ihrem Kanal präsentiert.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung