Über AM
Leben

22. September 2021

Bankkonto einer "behinderten" Frau, die nicht weiß, was Geld ist, bezahlt Rechnung eines Fremden

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Als eine Frau erfuhr, dass das Konto ihrer "behinderten" Mutter einer unbekannten Person Geld überwiesen hatte, war sie verwirrt und bemüht, Antworten zu erhalten.

Eine Frau in Tampa, Florida erhielt eine unerwartete Nachricht vom Konto ihrer Mutter. Lynn Frasche überprüfte diesen Monat das Konto und stellte fest, dass eine Zahlung an eine Firma ausgegangen war, die sie nicht kannte.

Die Zahlung betrug etwa 200 Dollar. Der Name der Firma, die das Geld erhalten hatte, war "Duke Energy". Frasche wusste, dass es ein Fehler sein musste, da ihre Mutter dort nie Kundin gewesen war.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

SIE REGELT DIE FINANZEN IHRER MUTTER

Ihre Mutter ist seit einer Kopfverletzung behindert und lebt nun mit Betreuung. Deshalb hat Frasche die Vollmacht über das mütterliche Konto.

Die unerwartete Stromrechnung kam sehr ungelegen, da die ältere Dame auf jeden Cent achten muss. Frasche kommentierte: "es gibt keine Erklärung. Ich will eine Erklärung und sie braucht ihr Geld."

Wird geladen...

Werbung

KANN DIE AUSGABEN DER MUTTER NICHT DECKEN

Die wütende Frau fuhr fort und erklärte, dass ihre Mutter ihre Rente dafür verwende, das betreute Wohnen zu bezahlen. Frasche erklärte: "Es ist schlimm. Das ist alles Geld, das sie hat [...] und es fehlte etwas."

Frasche kam nicht über die Kundenhotline hinaus, bis eine Person von außen beschloss, sich einzuschalten und der Sache auf den Grund zu gehen.

Frasche deutete an, dass sie einen Plan hatte machen müssen, um sicherzustellen, dass ihre Mutter für den Monat versorgt sei. Sie gestand, dass sie sich Geld hatte leihen müssen, um die Kosten für die Wohnsituation ihrer Mutter zu decken.

Wird geladen...

Werbung

ES GAB KAUM HILFE

Die Kommunikation mit der Stromgesellschaft half nicht großartig, sagte Frasche, die Firma vermutete, dass die Mutter die Rechnung einer anderen Person bezahlt hatte. Dies fand Frasche komisch, sie sagte:

Wird geladen...

Werbung

"Es ist seltsam, weil sie nicht ans Telefon gehen oder wählen kann, also weiß ich nicht, wie sie dafür die Erlaubnis hätte geben sollen."

Wird geladen...

Werbung

DER FALL ESKALIERTE

Frasche kam nicht über die Kundenhotline hinaus, bis eine Person von außen beschloss, sich einzuschalten und der Sache auf den Grund zu gehen. Shannon Behnken, eine Kundenermittlerin, nahm den Fall an.

Behnken schaffte es, das Büro von Duke Energy zu erreichen. Die Firma informierte sie, dass sie Frasches Fall bald aufklären und die vermutete Falschzahlung untersuchen würden.

Wird geladen...

Werbung

DIE REAKTION ONLINE

Behnken versprach, dass sie an dem Fall dranbleiben würde, bis Frasche eine Antwort und die Auflösung erhalten habe. Weitere Personen kommentierten online und teilten ihre Meinung mit über das Geld, das ohne offenkundigen Grund abgehoben worden war.

Eine Person sagte, sie würden dem Fall weiter folgen. Eine weitere lobte: "Gute Arbeit. Ich frage mich, wie oft sie das mit anderen gemacht haben und davongekommen sind..."

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung