Über AM
Leben

19. September 2021

Ich lag im Koma und hörte meine Frau sagen: “Unser Plan hat funktioniert” – Story des Tages

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Ich hatte einen Unfall und fiel ins Koma, aber es war schließlich doch ein Segen, weil meine Frau und ihre Konkubine dahinter steckten. Sie hoffte, ich würde nicht lebend herauskommen, aber ich tat es.

"Sterbe ich heute?" das war der Gedanke, der mir durch den Kopf ging, als ich voll in die Bremsen meines Autos stieg. Ich war die Autobahn entlang gerast, um zu meiner Frau Edina zurückzukehren, die mich angerufen hatte, um mir zu sagen, dass ein Einbrecher in unserem Haus war.

Ich hatte auf 80 km/h beschleunigt, als ein rothaariger Junge über die Straße stolperte. Ich versuchte zu bremsen und erhielt keine Reaktion. Um den Jungen, der tatsächlich aus dem Nichts gekommen war, nicht zu treffen, verriss ich hart und mein Fahrzeug überschlug sich einige Male, woraufhin ich bewusstlos wurde.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Als ich das nächste Mal darauf aufmerksam wurde, war ich in einem Krankenhaus. Ich fühlte Schmerzen am ganzen Körper und ich konnte meine Augen nicht öffnen, obwohl ich mir dessen bewusst war, was um mich herum geschah. Auch mein Mund reagierte nicht, obwohl ich ein paar Mal versuchte zu sprechen.

Wird geladen...

Werbung

Lange Zeit hörte ich nur den Piep-Piep-Piep der Maschinen, an die ich angeschlossen war. Die Krankenschwestern kamen vorbei, um meine Vitalwerte zu messen und sicherzustellen, dass ich stabil war, aber nachdem sie gegangen waren, konnte ich nichts mehr tun, also versuchte ich weiter, meine körperlichen Fähigkeiten zum Laufen zu bringen.

Mehrere Stunden vergingen, als ich hörte, wie jemand meine Station betrat. Ich versuchte noch einmal, meine Augen zu öffnen, aber es geschah nichts. Die Person, die eintrat, roch vertraut, und als sie sprach, bestätigte ich, dass es meine Frau war.

Wird geladen...

Werbung

Ich war überglücklich, konnte es aber nicht zeigen. Es war eine erschütternde Erfahrung. Ich erwartete, sie über das Ausmaß meiner Verletzungen schluchzen zu hören, aber stattdessen hörte ich, wie sie eine Nummer anwählte. Als der, den sie angerufen hatte, den Ruf abnahm, schockierten mich ihre Worte.

“John ist nicht gestorben, Baby,” sagte sie. "Ich hätte wissen müssen, dass der Mechaniker, den ich bezahlt habe, um an seinen Bremsen herumzubasteln, einen schrecklichen Job machen würde." Ich konnte nicht hören, was die andere Person zu Edina sagte, aber sie antwortete mit einem Lachen.

“Mach dir keine Sorgen, Liebling,” sagte sie. "John ist im Moment in einem vegetativen Zustand und der Arzt sagt, dass er wahrscheinlich so bleiben wird."

Wird geladen...

Werbung

Ich war entmutigt und fühlte mich betrogen. In diesem Moment versuchte ich mit aller Kraft, meinen Körper wieder zum Laufen zu bringen, aber es gelang mir nicht. Meine Frau ging nach ein paar Minuten, aber die Wirkung dessen, was ich gelernt hatte, blieb bei mir.

Wird geladen...

Werbung

Nach einer Stunde hörte ich, wie sich die Tür zu meiner Station wieder öffnete, und diesmal hörte ich ein kleines Kind sprechen. "Ist das der Mann, der mir das Leben gerettet hat?" er hat gefragt.

“Ja, er ist Arthur,” antwortete eine andere Stimme, eine ältere weibliche. "Sag Danke."

“Danke, Sir,” sagte der Junge prompt. "Ich hoffe es geht dir bald besser."

Die Frau nahm meine Hand und schluchzte, als sie sich bedankte. Es war die Mutter des Jungen, und sie war gekommen, um sich für meine Heldentat zu bedanken. An diesem Tag ging es mir zum ersten Mal etwas besser.

Wird geladen...

Werbung

Die beiden besuchten mich jeden Tag, vielleicht aus Schuldgefühlen, aber es schien eher eine Art der Wertschätzung zu sein. Sie machte mich sauber und sorgte dafür, dass ich vorzeigbar blieb, indem sie meine wachsenden Stoppeln rasierte.

Wird geladen...

Werbung

Jedes Mal, wenn sie kam, brachte sie mir einen Roman, den sie mir mit ihrer beschwingten musikalischen Stimme vorlas, und ich sehnte mich danach, meine Augen zu öffnen, nur um zu sehen, wie sie aussah. Sie hatte sich eines Tages als Jana vorgestellt, aber ich wusste nicht, wie sie aussah.

Es war jeden Tag eine reine Folter, außer wenn sie vorbeikam, und ich verliebte mich in sie. Meine Frau hatte sich nach dem ersten Tag nicht einmal die Mühe gemacht, mich zu besuchen, und ich wusste, dass sie wahrscheinlich irgendwo unterwegs war und mein hart verdientes Geld ausgab.

Wird geladen...

Werbung

Ungefähr zwei Monate später besuchten mich Jana und ihr Sohn mit einer traurigen Nachricht. Sie zogen in eine andere Stadt, um bei ihrer Mutter zu leben, weil sie Schulden gemacht hatten. Sie war gekommen, um sich zu verabschieden und wünschte mir eine vollständige Genesung.

Als sie mir von ihrem geplanten Umzug erzählte, brach mir das Herz und ich bekam echte Panik. Ich wollte nicht, dass sie weg ist. Eine einzelne Träne rutschte aus meinem Auge. Ich war hilflos.

Sie sah die Träne und ging zum Arzt. Sie kehrten zusammen zurück und überredeten mich immer wieder, die Augen zu öffnen. Ich tat es schließlich, weil ich sie unbedingt sehen wollte.

Wird geladen...

Werbung

Als ich das tat, war sie wirklich glücklich und ich verliebte mich tiefer in sie. Der Arzt fragte, ob ich meine Frau sofort kontaktieren wolle, aber ich sagte ihm, dass ich sie gerne überraschen würde. Ich hatte einen Plan.

Wird geladen...

Werbung

Eine Stunde nachdem ich aufgewacht war, bat ich die Schwester, sie anzurufen und ihr zu sagen, dass ich gestorben war. Als sie das hörte, eilte sie zur Bestätigung hinüber, und als sie erfuhr, dass ich in die Leichenhalle verlegt worden war, klappte sie sofort ihr Handy aus und sagte dem Mann am Telefon aufgeregt: "Unser Plan hat funktioniert!"

Ihr unbekannt, beobachtete ich sie, und als sie das Gespräch beendete, offenbarte ich mich ihr. Sie hatte solche Angst, dass sie schrie: "Geist!"

Wird geladen...

Werbung

Es war urkomisch, aber ich lachte nicht, als ich ihr sagte, dass ich nichts mehr mit ihr zu tun haben wollte. Ich gab meine Absicht bekannt, mich von ihr scheiden zu lassen, was bedeutete, dass sie mein Eigentum nicht erben konnte.

Ich ließ sie auch wissen, dass ich sie hinter Gitter bringen würde, wenn sie versuchen würde, mehr Schaden anzurichten. Sie versuchte zu bitten, aber ich erklärte ihr, wie ich ihren Anruf an dem Tag gehört hatte, an dem ich ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Das brachte sie zum Schweigen, und sie ging schnell, da sie Angst hatte, dass ich meine Meinung ändern würde.

Ich habe Jana geholfen, ihre Schulden loszuwerden, und danach haben wir uns verabredet. Jetzt genieße ich es, Zeit mit ihr und ihrem Kind Arthur zu verbringen, und wir leben glücklich zusammen.

Wird geladen...

Werbung

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Das Böse triumphiert nie. Edina beging böse Taten, nur um Johns Eigentum zu kriegen, aber am Ende überlebte er und es machte ihr einen Streich durch die Rechnung.
  • Für alles gibt es einen Grund. Johns missliche Lage war schlimm und es schien, als wäre sein Leben vorbei, weil er seinen Körper nicht dazu bringen konnte, seinen Befehlen zu gehorchen, aber mit der Zeit entdeckte er, dass hinter allem eine größere Kraft steckte. Es brachte ihn zu Jana, die seine Frau wurde, und wenn jemand fragte, ob er es noch einmal tun würde, würde John höchstwahrscheinlich nichts ändern.
Wird geladen...

Werbung

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Es könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, könnte dir diese Geschichte über einen Vater gefallen, der seinem Sohn die Schuld für den Tod seiner Mutter gab, aber wurde eine Lektion erteilt.

Dieser Bericht wurde von der Geschichte unseres Lesers inspiriert, aber von einem professionellen Autor verfasst. Alle Namen wurden geändert, um Identitäten zu schützen und die Privatsphäre zu gewährleisten. Teile deine Geschichte mit uns; vielleicht wird es das Leben von jemandem verändern. Wenn du deine Geschichte teilen möchtest, sende sie bitte an info@amomama.com. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung