BeliebtesteRoyals

28. Juni 2021

Prinz Harry zu William: "Wenn du nicht König sein willst, werde ich es sein", erinnert sich eine königliche Biografin

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Ingrid Seward, eine königliche Biografin, behauptet, Prinzessin Diana habe ihr von der Beziehung zwischen William und Harry erzählt. Ihr zufolge neckte Harry William immer damit, dass, wenn er nicht der König sein wird, übernimmt er diese Rolle. 

Ingrid Seward behauptet, Prinzessin Diana habe ihr gesagt, dass William "die Aufmerksamkeit, die er anzog, gehasst hatte“, während sein jüngerer Bruder "alles gelassen hinnahm".

Die Prinzessin von Wales, Prinzessin Diana und ihre Söhne William und Harry machten 1995 einen Skiurlaub in der Schweiz. (Foto von Kent Gavin) I Quelle: Getty Images

Werbung

Als Harry 12 Jahre alt war und William 15, hatten sie diese besondere Teenager-Bruder-Beziehung. In The Sun schrieb Seward, dass Diana ihr im Jahr 1997 gesagt hatte:

"Er [Harry] nimmt alles locker. Er neckt William immer – 'Wenn du nicht König sein willst, ist es egal, ich werde es sein'".

Diana, Prinzessin von Wales, mit ihren Söhnen Prinz William und Prinz Harry am Klavier im Kensington Palace. (Foto von Tim Graham Photo Library) I Quelle: Getty Images

Werbung

Die verstorbene Mutter der Brüder sagte laut Seward, der Chefredakteurin des Majesty-Magazins, auch, sie habe die Jungs "kaum gesehen", nachdem sie ihre "höllische Scheidung" von Charles durchmachen müsste.

"Sie sagte mir, William hasse die Aufmerksamkeit, die er anzog, aber sie erklärte ihm, er müsse lernen, damit zu leben", enthüllt Seward. "Als er etwas älter war, lernte er, sich anzupassen."

Laut Seward, erklärte Diana, sie würde nie etwas tun, um der Monarchie zu schaden, und sagte: "Ich habe keine Lust, das zu stören, was ein wesentlichen Teil  Williams Erbe ist, ob es ihm gefällt oder nicht."

Diana, Prinzessin von Wales (1961 - 1997) sitzt auf einer Stufe ihres Hauses, Highgrove House, in Doughton, Gloucestershire, 18. Juli 1986. (Foto von Tim Graham Photo Library) I Quelle: Getty Images

Werbung

Sewards Kommentare kommen vor dem 60. Geburtstag von Diana. Während William und Harry einen Waffenstillstand für die Enthüllung der Statue ihrer Mutter Diana ausgerufen haben sollen – soll eine große Lücke zwischen den Brüdern noch immer existieren.  Die beiden werden am 1. Juli im Kensington Palast in London erwartet – ihr erstes Treffen seit der Beerdigung von Prinz Philip im April.

Doch obwohl die Verhältnisse zwischen ihnen angespannt sind,  sollen sie entschlossen sein, den größten Respekt zu zeigen, indem sie einen Waffenstillstand versprechen. Die Prinzen werden gemeinsam den Palast verlassen, zur Statue gehen und dann ihre eigenen Reden halten, wie The Sun berichtet.

Werbung