Leben

25. Juni 2021

3-jähriger Hund, der seit 16 Tagen vermisst wurde, wurde gefunden - die Geschichte der Rettung

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Ein Golden Retriever, der vor 16 Tagen als vermisst gemeldet wurde, wurde von Polizisten in der Barnegat Bay entlang der Jersey Shore schwimmend gefunden. Natürlich war das Wiedersehen mit seinen Besitzern herzerwärmend.

Ein dreijähriger Hund namens "Chunk" spielte mit den Besitzern Marie und James Zangara, als er anscheinend erschrak und in den Wald lief. Seit er verschwand, begann eine riesige Suche, an der soziale Medien und lokale Polizeibehörden beteiligt waren.

Ein Golden Retriever, der in einem See schwimmt. | Quelle: Getty Images

Werbung

Zwei Tage später wurde er von zwei Joggern auf einer Brücke in der Nähe entdeckt, aber als sie versuchten, ihn zu fassen, sprang "Chunk" ins Wasser. Berichten zufolge schwamm das Hündchen zwei Meilen, bevor er gerettet wurde.

Die Beamten der New Jersey Staatspolizei Ryan Koehler und Vincent Ferdinandi erhielten 16 Tage nach "Chunks" Verschwinden einen Anruf, dass ein Golden Retriever in der Barnegat Bay an der Jersey Shore schwimmend gesichtet wurde und gerettet werden müsse.

Werbung

Als das Rettungsteam den Hund etwa 75 Meter vom Ufer entfernt fand, führten sie den Vierbeiner behutsam ans Land und hoben ihn mit einem Seil auf ein Dock hinter einem Haus. "Er war extrem müde," erzählte Ferdinandi. "Definitiv unterernährt, hungrig."

Bis die Familie des Hundes eintraf, schien er Angst vor den Polizisten zu haben. Aber die Beamten hielten "Chunk "sicher an ihrer Seite, bis die Familie des Hundes angekommen war. Als die Fellnase seine Besitzer erblickte, war er entspannt und glücklich.

Porträt des Golden Retriever, der seine Pfote hebt | Quelle: Getty Images

Werbung

Die New Jersey Staatspolizei gab die gute Nachricht am frühen Dienstag auf ihrer Facebook-Seite in einem Beitrag bekannt, der mehr als 6.900 Mal geteilt wurde. Sie fügten auch ein süßes Foto vom Wiedersehen des Vierbeiners mit seinen Besitzern hinzu.

Einer der Besitzer, Zangara, fügte hinzu, dass "Chunk" während seines zweiwöchigen Abenteuers allein 20 Pfund abgenommen hat. Und während er klatschnass und etwas nervös wegen des Wiedersehens war, sagte das Paar, dass sie einfach nur dankbar seien, dass er am Leben und gesund ist.

“Es ist einfach unglaublich, ihn nach über zwei Wochen wieder zu sehen. Ich habe immer noch einen Kloß im Hals, wenn ich daran denke,” sagte Marie, die andere Besitzerin. "Es ist wie ein wahr gewordener Traum, es ist wie ein Hollywood-Film." 

Werbung