Entertainment

19. Juni 2021

Der Witz des Tages: Der Tester eines angesehenen Weinguts stirbt, der Besitzer sucht Ersatz

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Der Tester eines hoch angesehenen Weinguts verstirbt, deshalb zieht der Gutsbesitzer los, um einen neuen Tester zu finden. Der erste Kandidat jedoch ist ein abgerockter Typ, der eine Dusche brauchen könnte. Und eine Mundspülung gegen die Alkoholfahne.

Der Gutsbesitzer nimmt daher an: "Sicher will der Kerl nur umsonst trinken. Mal gucken, wie ich mir den wieder vom Hals schaffe."

Close-Up Of Alcoholic Drinks Served On Wooden Table In Restaurant. | Foto von: Stock-Fotografie via Getty Images

Werbung

Damit er nicht der Diskriminierung beschuldigt wird, nimmt der den Kandidaten an Bord und lädt ihn zu einer Blindverkostung ein.Der Kandidat nimmt den ersten Schluck und verkündet: "Rotwein, Merlot, 5 Jahre gereift. Geschmack sehr frisch."Der Gutsbesitzer staunt über den Volltreffer und ordert das zweite Glas Wein.

Der Kandidat nippt wieder an dem Wein und sagt: "Weißwein. Müller Thurgau. 18 Monate alt. Kaum Säuregehalt."

Wieder absolut korrekt.

Woman pouring white wine into glasses in backyard. | Foto von: Stock-Fotografie via Getty Images

Werbung

Der genervte Gutsbesitzer entschließt sich, den Bewerber hereinzulegen, um ihn loszuwerden. Er gestikuliert der Sekretärin und flüstert ihr etwas ins Ohr. Nach 5 Minuten kehrt sie zurück, ein Glas Urin in der Hand.

Das hält der Besitzer dem Bewerber hin. Er nippt, überlegt einen Moment und stellt dann fest: "Blondine, 26 Jahre alt, schwanger, dritter Monat – und wenn Sie mir den Job jetzt nicht endlich geben, verrate ich Ihrer Frau, von wem!"

Werbung