NewsInternational

12. Juni 2021

"Ich habe mein Baby verloren": Junge (14) nach der Abschlussfeier tödlich erschossen

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Eine Familie in Minnesota trauert um den "tragischen Verlust" eines 14-jährigen Jungen, der nach der Teilnahme an einer Abschlussfeier tödlich erschossen wurde.

Der Vorfall ereignete sich am Samstag gegen 22.44 Uhr, als die Disponenten von Washington County mehrere Notrufe erhielten, darunter einen mit der Information, dass jemand erschossen wurde, wie die Polizei von Woodbury in einer Erklärung berichtete.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

 

Die Beamten wurden in ein Wohnviertel in Woodbury gerufen, wo sie 30 bis 40 Menschen in der Gegend bei einer Abschlussfeier in einem nahegelegenen Haus fanden. Bei der Untersuchung des Tatorts erfuhr die Polizei, dass ein männliches Opfer in das Regions Hospital in St. Paul transportiert worden war.

Das Opfer wurde später als Demaris Nathan Hobbs-Ekdahl identifiziert, dessen Familie gegenüber KARE erzählte, dass der Teenager seinen Verletzungen erlegen war, nachdem er angeschossen wurde, als er mit seinem 16-jährigen Bruder Davion die Abschlussfeier verließ.

Wird geladen...

Werbung

 

Laut der Familie war Demaris' Vater derjenige, der ihn ins Krankenhaus gefahren hat. "Ich weiß nicht, was ich tun soll. Ich habe mein Baby verloren", sagte Demnaris' Mutter Trisha Ekdahl dem Nachrichtensender.

Laut Ekdahl besuchte Demaris die Abschlussfeier, als die Verdächtigen Davion mit einer Waffe bedrohten. Sie sagte, Demaris habe sie angerufen und wollte gehen. "Er verließ den Tatort und sie schossen auf das Auto und er sagte zu seinem älteren Bruder: "Ich kann nicht atmen. Ich kann nicht atmen", sagte Ekdahl.

Wird geladen...

Werbung

 

Laut der Polizei haben Zeugen am Tatort  den Beamten gesagt, dass ein weißer SUV an der Schießerei beteiligt gewesen sei und aus der Gegend geflohen sei. Die Ermittler gehen davon aus, dass auch ein dunkler SUV oder Lkw in den Vorfall verwickelt ist.

Mehrere Häuser wurden von Schüssen getroffen, die Bewohner blieben nach Angaben der Behörden jedoch unverletzt. "Wir glauben, dass die Täter sich kannten und dies kein Zufall war", teilte die Polizei von Woodbury am Samstag mit.

Eine Untersuchung einschließlich des Minnesota Bureau of Criminal Apprehension ist im Gange. Nach dem Tod von Demaris hat seine Familie eine GoFundMe-Kampagne für Bestattungskosten aufgerufen.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung