Promis

04. Juni 2021

Fußballer Giuseppe Perrino stirbt plötzlich mit 29 Jahren beim Gedenkspiel für seinen Bruder

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Die italienische Fußballwelt ist nach dem plötzlichen Tod von Giuseppe Perrino erschüttert, der während eines Spiels zum Gedenken an seinen verstorbenen Bruder starb. Der Fußballer erlitt einen Herzinfarkt, an dem auch sein Bruder im Jahr 2018 starb.

Fußballspieler Giuseppe Perrino nahm in seiner Heimatstadt Poggiomarino bei Neapel zu Ehren seines Bruders an einem Fußballspiel teil, als er wegen eines Herzinfarkts zusammenbrach. Mediziner versuchten, ihn wiederzubeleben, aber keine ihrer Bemühungen brachten positive Ergebnisse, und sie müssen ihn für tot erklärten.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Der 29-jährige Spieler starb drei Jahre nach dem plötzlichen Tod seines Bruders Rocco im Alter von 24 Jahren. Auch Rocco soll im Jahr 2018 beim Radfahren einen Herzinfarkt erlitten haben. Nun haben die örtlichen Behörden eine Autopsie angeordnet, um die tatsächliche Todesursache von Giuseppe herauszufinden.

Der ehemalige Mittelfeldspieler stieg bei Parma auf, nachdem er in der Jugendmannschaft des Vereins gespielt hatte, bevor er zu Mannschaften der unteren Liga wie Sapri, Ebolitana, Battipagliese, Turris, Real Poggiomarino und einigen anderen wechselte.

Wird geladen...

Werbung

Er kehrte im Jahr 2012 zu Parma zurück, als sie noch erstklassig spielten, aber er trat nie offiziell für sie auf. Perrino vertrat sein Land in der italienischen U-21-Nationalmannschaft Lega Pro und der U21-C-Nationalmannschaft.

Alle seine früheren Vereine erinnerten sich mit großer Zuneigung an ihn und zollten ihm in den sozialen Medien herzliche Tribute. Der Parma Verein postete auf Twitter: "Die Gedanken aller bei Parma Calcio 1913 sind nach dem Verlust von Giuseppe bei der Familie Perrino."

Wird geladen...

Werbung

Der örtliche Bürgermeister Maurizio Falanga sagte die Feierlichkeiten zum Tag der Republik am Mittwoch in Poggiomarino aus Respekt ab. An der Fassade des Gemeindehauses war ursprünglich eine dreifarbige Lichtzeremonie geplant.

“Leider trauert Poggiomarino um seinen kleinen Sohn, der sich wieder mit seinem geliebten Bruder Rocco vereint. Es gibt keine Worte, um das Mitgefühl für die bereits so schwer getroffene Familie auszudrücken,” schrieb Falanga auf Facebook

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.