Leben

06. Juni 2021

Gestohlener Hund endlich wieder mit dem Besitzer vereint - herzzerreißende Freundschaftsgeschichte

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Eine gemeine Geschichte kommt aus der USA, doch zum Glück hat sie einen "Happy End" bekommen. Ein Dieb hat einem Mann das Fahrzeug, die Wertsachen, inklusive seiner Hündin auf einem Parkplatz gestohlen. Doch zum Glück fanden die Freunde wieder zueinander. 

Aaron Morris und seine Hündin Jolene waren gerade von Michigan nach North Carolina gezogen, als sie am Freitag bei einem "Dollar General" - Landen geparkt haben. Morris ließ seinen Welpen draußen, während er schnell ein paar Sachen im Laden abholte. Aber was er nicht bemerkte, war die Tatsache, dass ihm jemand gefolgt hat.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

 

Als er nach ein paar Minuten zurückkam, war sein Auto weg, zusammen mit fast allem, was er besaß, einschließlich seiner Hündin Jolene. Es war das erste Mal seit sechs Jahren, dass er von ihr auf so eine dreiste Weise getrennt wurde, und er wusste nicht, was er tun sollte.

"Das war mein Schutzengel. Meine beste Freundin. Ich habe ihr alles erzählt. Wir haben alles [zusammen] gemacht", schrieb Morris auf Facebook. "Ich brauche sie wieder in meinen Armen ... Das zerstört mein Herz."

Wird geladen...

Werbung

 

Morris waren die materiellen Sachen egal, die ihm gestohlen worden sind. Das Auto, seine Brieftasche und sein Telefon, alles war weg, aber er wollte nur Jolene zurück haben. Doch während die Tage vergingen, begann er die Hoffnung zu verlieren.

In der Nähe, bei der "Morristown Hamblen Humane Society" in Tennessee, wurde ein braune Labrador/Pitbull-Mix-Hündin von einem guten Samariter abgegeben. Sie war als Streunerin auf der Straße gefunden worden, aber die Mitarbeiter des Tierheims bemerkten, dass sie immer noch ein rosa Halsband und eine rosa Marke trug.

Wird geladen...

Werbung

 

Auf dem Etikett stand "Jolene", aber als sie die Telefonnummer gewählt haben, die sie in der Datenbank gefunden haben, ging der Anruf nicht durch. Also postete das Tierheim ein Foto der Hündin auf Facebook. Morris’ Handy wurde zusammen mit seinem Auto gestohlen, aber dank der Social-Media-Site fanden Jolene und Morris zueinander zurück.

Morris fuhr in dem Moment nach Tennessee, als er die Nachricht erhielt, und sobald Jolene ihren Vater durch die Tür kommen sah, fing ihr Schwanz an zu wedeln und sie rannte auf ihn zu, um ihm einen Kuss zu geben.

 

Aber das war nicht genug, um zu zeigen, wie sehr sie ihn vermisst hatte, sprang sie direkt in seine Arme und umarmte ihn glücklich. "Ich habe dich", sagte Morris zu Jolene. "Und ich werde dich nie gehen lassen." Jetzt können Morris und Jolene wirklich ein neues Leben an einem neuen Ort beginnen, mit allem, was sie brauchen: einander.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung