Über AM
Promis

21. Mai 2021

"Ich würde lieber zu Hause sterben": Erschreckendes Zeugnis von Salma Hayek

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

In einem schockierenden neuen Interview enthüllte Salma Hayek, dass sie sich zu Beginn der Pandemie mit COVID-19 infiziert hatte und dass das Virus sie fast getötet hätte. Die Schauspielerin blieb sieben Wochen lang isoliert und musste zu einem bestimmten Zeitpunkt mit Sauerstoff versorgt werden.

Salma Hayek hat ihren wochenlangen, fast tödlichen Kampf gegen COVID-19 preisgegeben. Die Schauspielerin teilte in einem Interview mit "Variety", das sie sich in den frühen Tagen der Pandemie im vergangenen Jahr mit dem Virus infiziert hatte.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Während ihrer Krankheit musste sich Hayek sieben Wochen lang in ihrem Haus in London isolieren, das sie mit ihrem Ehemann François-Henri Pinault und ihrer Tochter Valentina teilt.

"Mein Arzt hat mich gebeten, ins Krankenhaus zu gehen, weil es so schlimm war," erzählte die Oscar nominierte Schauspielerin. Die 54-Jährige antwortete jedoch dem Arzt: “Nein, danke. Ich würde lieber zu Hause sterben."

Wird geladen...

Werbung

Die Schauspielerin verriet, dass sich ihr Gesundheitszustand zu einem bestimmten Zeitpunkt erheblich verschlechterte und sie mit Sauerstoff versorgt werden musste. Nachdem sich die Schauspielerin von dem tödlichen Virus erholt hatte, kämpfte sie immer noch mit den Nachwirkungen der Krankheit.

"Ich hatte irgendwann angefangen, Zoom-Meetings zu machen, aber ich konnte nicht so viele machen, weil ich so müde wurde," fügte sie hinzu. Hayek gibt zu, dass sie die Energie, die sie einmal hatte, immer noch nicht vollständig zurückgewonnen hat.

Wird geladen...

Werbung

Der "Grown Ups"-Star konnte im April wieder ihre Arbeit beginnen, um Ridley Scotts Biografie "House of Gucci" zu drehen, in dem sie die Hellseherin spielt, die sich 1995 mit Patrizia Reggiani verschworen hatte, um ihren Ex-Ehemann Maurizio Gucci zu ermorden.

Hayek wird nächsten Monat mit der Action-Komödie "Hitman's Wife's Bodyguard" in der Rolle von Sonia Kincaid neben Ryan Reynolds und Samuel L. Jackson wieder auf der Leinwand zu sehen sein. Der Film ist eine Fortsetzung von "The Hitman's Bodyguard" aus dem Jahr 2017.

Wird geladen...

Werbung

Vor ein paar Tagen erregte die Schauspielerin viel Aufmerksamkeit, als sie ein Throwback-Foto von ihrer Schwangerschaft aus Jahr 2007 teilte. Auf dem Foto trug sie ihre jetzt 13-jährige Tochter Valentina im Bauch. Zu dieser Zeit dachten mehrere Fans, dass Salma ein weiteres Baby erwartete. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Wir bei AmoMama.de tun unser Bestes, um die aktuellsten Nachrichten bezüglich der COVID-19-Pandemie bereitzustellen, doch die Situation ändert sich ständig. Wir empfehlen den Lesern, sich auf die Online-Updates von CDС, WHO, oder auf die lokalen Gesundheitsämter zu verlassen, um auf dem Laufenden zu bleiben.Passt auf euch auf!