logo
 twitter.com/DailyMirror
Quelle: twitter.com/DailyMirror

Kämpfe des Mannes einer schwangeren Krankenschwester, die an Covid-19 gestorben ist

Edita Mesic
24. Jan. 2021
08:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ernest Boateng fordert die Regierung auf, schwangere Frauen von zu Hause aus arbeiten zu lassen. Grund dafür ist nachdem seine Frau gestorben der Tod einer Frau in der 35. Woche der Schwangerschaft, da sie positiv auf Covid-19 getestet wurde.

Der trauernde Witwer einer Krankenschwester, die nach einem positiven Test auf Covid-19 gestorben ist, hat die Regierung aufgefordert, mehr für den Schutz der schwangeren Frauen zu tun.

Mary Agyapong, 28, die krank gemeldet worden war, war 35 Wochen schwanger. Ihre Symptome verschlechterten sich, als sie positiv auf Coronavirus getestet wurde. Sie starb am 12. April im Luton and Dunstable Hospital, wo sie zu Beginn der Pandemie als Krankenschwester gearbeitet hatte.

Ein Kaiserschnitt wurde durchgeführt, um ihr fünf Wochen früher geborenes Baby zu retten. Nach fünf Tagen auf der Intensivstation starb Mary. Ernest Boateng sagt, seine Frau hätte niemals so spät in ihrer Schwangerschaft arbeiten sollen.

Mutter mit ihrem Neugeborenen im Krankenhaus. I Quelle: Getty Images

Mutter mit ihrem Neugeborenen im Krankenhaus. I Quelle: Getty Images

Seine Petition, die über 100.000 Unterschriften eingesammelt hat, fordert, dass Frauen die Möglichkeit erhalten, von zu Hause aus zu arbeiten, sobald sie 20 Wochen schwanger sind, oder dass sie bei vollem Entgelt, Mutterschaftsurlaub machen dürfen.

Er sagte gegenüber der BBC: "Seit Marys Tod wurde sehr wenig unternommen, um schwangere Frauen vor diesem lebensbedrohlichen Virus zu schützen, obwohl Studien zeigen, dass diejenigen in späteren Stadien der Schwangerschaft mit größerer Wahrscheinlichkeit schwer krank werden."

Ernest sagte, seine Frau habe "gekämpft" und sei während ihrer Schwangerschaft müde gewesen. Er fügte hinzu: "Ich glaube fest daran, dass Mary immer noch hier sein sollte - sie hätte nicht sterben sollen." Ihre Tochter Mary ist jetzt neun Monate alt.

Eine Frau liegt in einem Krankenhausbett. I Quelle: Getty Images

Eine Frau liegt in einem Krankenhausbett. I Quelle: Getty Images

Nach Angaben der Bedfordshire Hospitals wurde Mary am 12. März wegen schwangerschaftsbedingter Probleme krankgeschrieben und behandelte keine Covid-19-Patienten. Eine interne Überprüfung von Marys Tod machte die Mediziner von jeglichem Fehlverhalten frei.

Aktuelle Leitlinien stufen schwangere Frauen als gefährdet ein, aber Beweise von ""Pregnant Then Screwed" haben im Oktober ergaben, dass nur 1% der schwangeren Frauen, die nicht von zu Hause aus arbeiten können, aus Sicherheitsgründen nach Hause geschickt wurden.

Ein Regierungssprecher sagte: "Wir erkennen, dass dies eine schwierige Zeit für werdende Mütter ist und als Teil der Verpflichtung eines Arbeitgebers, eine Risikobewertung für alle seine Arbeitnehmer durchzuführen, fordern wir sie auf, so flexibel wie möglich bei der Unterstützung der schwangeren Mitarbeiterinnen zu sein."

"Dazu gehört die Bereitstellung flexibler Arbeits- und Heim-Arbeitsbedingungen, sowie die Prüfung von Urlaubsanträgen der Eltern, die im Ermessen des Arbeitgebers liegen", wurde hinzugefügt.

info

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

info

Wir bei AmoMama.de tun unser Bestes, um die aktuellsten Nachrichten bezüglich der COVID-19-Pandemie bereitzustellen, doch die Situation ändert sich ständig. Wir empfehlen den Lesern, sich auf die Online-Updates von CDС, WHO, oder auf die lokalen Gesundheitsämter zu verlassen, um auf dem Laufenden zu bleiben.Passt auf euch auf!

Ähnliche Neuigkeiten

Teenagerin opfert ihr Leben, um Sohn zu gebären, Familie erfährt von Abschiedsbotschaft, die sie einer Krankenschwester mitteilte

22. März 2022

Trauernde Mutter weint sich nach dem Tod ihres Sohnes in den Schlaf, wacht auf und findet sein Ebenbild in ihrem Hinterhof – Story des Tages

23. Mai 2022

Mann verliert Frau, begrüßt Tochter zwei Tage später: "Ihre Mutter hätte sie so sehr geliebt"

06. April 2022

Mama stirbt kurz nach der Geburt der Zwillinge, der trauernde Vater sagt: 'Ich weiß, dass Gott einen Plan hat'

26. März 2022

Junge Frau sagt, sie habe herausgefunden, dass sie schwanger war, obwohl sie noch Jungfrau war

04. April 2022

Mann folgt Ehefrau, die sich jede Nacht herausschleicht und erwischt sie beim Besuch einer riesigen Villa – Story des Tages

24. März 2022

Eine Frau, die Fehlgeburten erlitten hat, wacht jeden Tag auf und hört Kinderlachen in ihrem Garten, geht raus und sieht niemanden - Story des Tages

15. Mai 2022

Brautvater trifft die Schwester des Bräutigams und erkennt die echte Mutter seiner Tochter – Story des Tages

21. Februar 2022

Mann bringt weiße Rosen zum Grab seiner Frau, kehrt nach Hause zurück und sieht dieselben Blumen in der Küchenvase – Story des Tages

18. März 2022

Nachbarn verurteilen schwangere 50-Jährige hinter ihrem Rücken, bis sie den Namen des Vaters des Babys erfahren - Story des Tages

08. Mai 2022

Millionär weiß nicht, dass seine Enkelin obdachlos ist, bis er sie mitten auf der Straße sieht – Story des Tages

04. Mai 2022

Pflegeheim-Besitzer wirft 52-jährige Dame raus, nachdem er entdeckte, dass sie schwanger ist – Story des Tages

23. März 2022

Mann kam früher heim und warf schwangere Freundin raus, lässt sie in fremder Stadt allein

19. April 2022

Frau denkt, sie hätte eine Fehlgeburt gehabt, aber ihr verstorbener Großvater erzählt ihr, dass die Babys in einem Traum noch am Leben sind

14. Mai 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited