Nur 22 Euro pro Woche fürs Essen: Eine Mutter erinnert sich auf die schwierige Zeit

Eine Mutter hat eine herzzerreißende Geschichte über ihren Kampf um die Bezahlung von Lebensmitteln für ihre Familie erzählt, als das Geld sehr knapp war. Jetzt haben sie und ihr Mann ein Weihnachtslied mit dem Titel "Don't Stop Me Eating" veröffentlicht, um Geld für eine Nahrungsmittelbank zu sammeln.

Roxanne Hoyle, die mit ihrem Partner Mark Hoyle und den Kindern Phoenix und Kobe in den lustigen Weihnachtsparodien mitspielt, hat sich über die Zeit geöffnet, als das Paar finanzielle Probleme hatte. Das Duo ist jetzt im ganzen Land berühmt, nachdem es sich mit seinen urkomischen Songs die Nummer eins  gesichert hat. Vor ein paar Jahren war es, leider, eine ganz andere Geschichte.

In einem tränenreichen Video erinnerte sich Roxanne an eine Zeit, als die Familie nur 22 Euro pro Woche für Essen ausgeben musste. Während eines Lebensmitteln-Einkaufes stellte sie fest, dass die Gesamtrechnung 22,82 Euro betrug und sie nur 82 Cent knapp war.

Sie sagte im Video: "Ich werde mich immer an einem Punkt in unserem Leben erinnern, an dem ich und Mark ein begrenztes Budget hatten. Ich und Mark beschlossen, Eltern zu werden, und wir hatten nur noch das Einkommen einer Person."

"Nach all den Rechnungen und allem, was das Leben kostet, gab es jede Woche ein Budget, und wir hatten 22 Euro pro Woche, um Lebensmittel zu kaufen", erinnert sich Roxanne.

"An diesem Tag gingen wir in den Supermarkt und hatten 22 Euro, wir hatten die Windeln, wir hatten Duschgel, Pasta, nur die grundlegenden Dinge, die Sie brauchen. Ich erinnere mich, dass ich zur Kasse gekommen bin. Die Dame hat alles berechnet und sie sagte: "Das sind 22,82 Euro", erzählt Roxanne weiter.

"Ich dachte mir nur "oh mein Gott". Es war reinste Panik. Ich hatte genau 22 Euro. Ich werde die Personen, die hinter mir standen, nie vergessen. Ich brach die Windeln und Babytücher zurück. Wir müssten ohne die zurecht kommen", fügt die Mutter hinzu. 

Roxanne erinnert sich, dass ein Mann auf sie zukam und ihr das Geld gab, um ihr zu helfen. Sie fügte hinzu:

"Ich werde nie vergessen, wie es sich für mich als Mutter angefühlt hatte. Ich möchte nie, dass jemand an diesem Esstisch sitzt und sagt, er isst, aber er hat nichts vor sich. Die Leute können urteilen, aber ich möchte nicht, dass sich die Leute darüber schämen."

Ähnliche Artikel
facebook.com/officialcarlabellucci
Eltern Dec 18, 2020
"Kinder an Weihnachten zu verwöhnen ist falsch:" Mutter gibt zu Weihnachten 8.800 Euro für sich aus
pexels.com/One Shot
Eltern Dec 17, 2020
Ein Fremder Mann zahlte das Abendessen einer Mutter und ihrer Kinder
instagram.com/wendler.michael
Entertainment Oct 31, 2020
Michael Wendlers Schwester Bettina: "Michael hat auch mich abgezockt"
Shutterstock
Leben Sep 12, 2020
Einer Frau aus Honolulu fehlte 0,01 Euro die Lebensmittel zu bezahlen, niemand in der Schlange wollte helfen