logo
facebook.com/emma.jammehnew
Quelle: facebook.com/emma.jammehnew

Eine Mutter von 4 Kindern hat noch Monate zu leben, nachdem sie Arztbesuch aufgeschoben und der Krebs sich ausgebreitet hat

Maren Zimmermann
20. Nov. 2020
08:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Eine vierfache Mutter hat nur noch wenige Monate zu leben, nachdem ihr Krebs gestreut hat und Ärzte annahmen, ihre Schmerzen würden von Magengeschwüren kommen.

Werbung

Emma Jammeh ist 35 Jahre alt. Im März 2020 begann sie, Bauchschmerzen zu verspüren und sie zögerten den Arztbesuch heraus.

Werbung

Die Schmerzen begannen, als die Corona-Pandemie an Fahrt gewann und die vierfache Mutter wollte kein Aufhebens darum machen, berichtet Wales Online.

Nach nur acht Monaten erhielt sie nun jedoch eine erschütternde Diagnose: Sie hat Krebs und hat nur noch wenige Monat zu leben.

Ihre vier Kinder Morwen (17), Francis (16), Smyler (14) und Lorenzo (2) würden dann ihr Elternteil verlieren und ihr Enkel Kian (1) würde seine Oma verlieren.

Werbung

Obwohl die Diagnose erschreckend ist, ist Emma gewillt, zu kämpfen, solange sie kann. Es geschehen immerhin jeden Tag Wunder, deshalb versuche sie positiv zu bleiben. Sie verriet:

"Ich hatte schon im März/April Bauchschmerzen, aber bei allem, was mit Covid passierte, dachte ich, dass ich nicht ins Krankenhaus gehen würde - vor allem, weil ich zu Hause drei Kinder hatte. Ich wollte nicht mit allem ein Aufhebens machen."

Im Juni waren die Schmerzen schließlich so schlimm, dass sie sich nicht mehr Aufrichten konnte und die mehrfache Mutter erkannte, dass sie einen Arzt aufsuchen sollte.

Man brachte sie ins Krankenhaus in Cardiff, wo ihr gesagt wurde, dass sie eine eingeklemmte Hernie, zwei Löcher in ihrem Magen und ein Magengeschwür habe.

Werbung

Es wurde zudem ein CT angeordnet. Leider wurden bei der Untersuchung zwei Eierstockzysten und eine Masse in ihrer Gebärmutter gefunden.

Werbung

Nach einer Biopsie war klar, dass es sich bei der Masse um Krebs handelt und dass der Krebs schon zu weit fortgeschritten war. Es handelt sich um eine seltene Form von Bauch- und Eierstockkrebs und er ist nicht heilbar.

Man gab ihr die Option, Chemotherapie zu machen, doch die Ärzte gaben ihr 6 bis 12 Monate zu leben. Mittlerweile haben Freunde der Familie eine GoFundMe-Seite eingerichtet, um den Kindern finanziell zu helfen.

Sie sagen, dass dieses Geld für Anwaltskosten verwendet werden soll, um Emmas Schwester zum Vormund der Kinder zu machen, sowie für Beerdigungskosten.

Werbung

Es geht nun darum, Emmas letzten Monate so angenehm wie möglich für sie zu gestalten und ihre Lebensqualität so hoch wie möglich zu halten. Sie möchte so viel Zeit wie möglich mit ihren Kindern verbringen und nicht an eventuelle Folgen einer Chemotherapie kostbare Zeit mit ihnen verschwenden.

Sollte die Behandlung sie zu krank machen, wird sie diese stoppen. Sie sagte:

"Ich möchte so viel wie möglich bei ihnen sein und Erinnerungen schaffen. Ich möchte einfach die Zeit, die mir noch bleibt, mit meiner Familie und meinen Freunden genießen, und mich nicht schrecklich im Bett fühlen."

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
info

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

info

Wir bei AmoMama.de tun unser Bestes, um die aktuellsten Nachrichten bezüglich der COVID-19-Pandemie bereitzustellen, doch die Situation ändert sich ständig. Wir empfehlen den Lesern, sich auf die Online-Updates von CDС, WHO, oder auf die lokalen Gesundheitsämter zu verlassen, um auf dem Laufenden zu bleiben.Passt auf euch auf!

Ähnliche Neuigkeiten

Frau besucht Waisenhaus, das sie vor 16 Jahren verlassen hat, und sieht dort ein Mädchen, das ihr Ebenbild ist - Story des Tages

09. Februar 2022

20 Jahre nach dem Tod der neugeborenen Tochter hört ein Mann: "Papa, ich habe dich endlich gefunden" – Story des Tages

24. März 2022

Söhne erfahren, dass ihre Mutter ihre 3,7 Millionen Euro teure Villa einem jungen Mann schenkte, der nicht ihr Kind war – Story des Tages

10. März 2022

Mann verlässt Ehefrau mit neugeborenen Drillingen, wenige Jahre später treffen sie sich zufällig wieder – Story des Tages

22. März 2022

Am Valentinstag trifft eine alte Frau, die ihre Kinder kaum wiedererkennt, den Mann, den sie vor 56 Jahren verloren hat - Story des Tages

05. März 2022

Nach dem Tod einer reichen Frau eilen ihre Kinder zum Anwalt und erfahren, dass sie nichts bekommen – Story des Tages

15. April 2022

18-jährige Tänzerin nimmt ihren Eltern das 3-Millionen-Euro-Preisgeld weg, nachdem sie sie gedrängt haben, ihr Baby loszuwerden - Story des Tages

26. Februar 2022

Mädchen nimmt Schmuck und teure Geräte aus dem Haus, ihr Vater beschließt, ihr zu folgen – Story des Tages

26. April 2022

84-jährige Mutter verkündet, dass sie ins Pflegeheim zieht und ihr Haus verkaufen muss, in dem ihre Kinder leben – Story des Tages

18. April 2022

Eine Frau, die Fehlgeburten erlitten hat, wacht jeden Tag auf und hört Kinderlachen in ihrem Garten, geht raus und sieht niemanden - Story des Tages

15. Mai 2022

Zwei Schwestern kümmern sich abwechselnd um ihre kranke Mutter, bis eine von ihnen aufgibt und geht - Story des Tages

19. März 2022

Mutter trifft Sohn am Friedhof und fragt, warum er da ist, "ich weiß nicht, wer du bist", antwortet er

10. Mai 2022

Mutter verfolgt Tochter, die ihr ganzes gespartes Geld zu Hause einsteckt und spät nachts abhaut - Story des Tages

20. Februar 2022

Frau sieht regelmäßig alte Dame mit Drillingen, später sieht sie, wie Polizei die Kinder wegnimmt – Story des Tages

21. April 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited