Eine 26-jährige Mutter starb eine Woche nach einer Magenbypass-Operation

Eine 26-jährige Mutter, die wegen einer Magen-Bypass-Op in die Türkei ging, starb laut einem Gerichtsmediziner, eine Woche nach der Operation. Sie organisierte die Operation durch eine britische Firma unter den Namen "Get Slim".

Khelisyah Ashamu, soll die OP-Prozedur mit einer Firma namens "Get Slim" organisiert haben, die von zwei Briten geführt wird. Sie hatte die Operation am 2. Februar letzten Jahres, nachdem sie ihren Sohn durch Kaiserschnitt zur Welt gebracht hatte.

In den folgenden Tagen verschlechterte sich ihr Zustand und sie starb am 9. Februar. Khelisyahs Eltern sagten in einer Erklärung, sie seien durch den Verlust der "wunderbaren Mutter und Tochter am Boden zerstört".

Ihre trauende Eltern sagen, dass ihre Tochter viele Pläne hatte, die sie angestrebt hatte, und jetzt hat ihr neugeborener Sohn nicht einmal die Gelegenheit, seine Mutter kennenzulernen. Laut Mirror sagten Khelisyahs Eltern:

"Wenn wir verstehen können, was passiert ist, wird unsere Tochter hoffentlich in Frieden ruhen und ihr Sohn wird eines Tages verstehen, wie seine Mutter von ihm genommen wurde."

EIne traurige Frau liegt auf dem Bett I Quelle: Getty Images

EIne traurige Frau liegt auf dem Bett I Quelle: Getty Images

Bei einer Anhörung vor der Ermittlung in Walthamstow, East London, sagte ihre Anwältin, Miss Hunt, die Familie befürchte, dass die Firma Get Slim auf der türkischen Website nicht die Gefahren und Risiken der OP nicht deutlich genug erklärt habe. Die Anwältin fügt hinzu, dass die 26-jährige Mutter, die gerade einen Sohn zur Welt gebracht hat, sich keiner derart riskanten OP unterziehen würde.

Rückansicht der depressiven Frau, die zu Hause auf dem Bett sitzt I Quelle: Getty Images

Rückansicht der depressiven Frau, die zu Hause auf dem Bett sitzt I Quelle: Getty Images

Die Familie möchte noch Gewissheit haben, ob Khelisyah aus Romford die von ihr gewünschte Behandlung hatte und ob der Chirurg für ihren Tod verantwortlich ist. Hunt sagte:

"Fräulein Ashamu buchte eine OP für einen Bypass, aber der postmortale Bericht zeigte, dass eine Magen-Darm-Operation durchgeführt wurde."

Khelisyahs Vater bekam angeblich die Information das seine Tochter an der "Lungenembolie" gestorben sei, aber die Autopsie gab eine andere Todesursache an. Ein Datum für die Ermittlung wurde nicht festgelegt.

ⓘ Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AMOMAMA.DE enthalten sind oder durch AMOMAMA.DE zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AMOMAMA.DE übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

Ähnliche Artikel
youtube.com/Channel 4 News
Gesundheit Nov 09, 2020
Familie trauert um drei Mitglieder, die in weniger als einer Woche an COVID-19 starben
facebook.com/LCKelsall
Beziehung Aug 22, 2020
Trauernde Mutter bringt 3 Jahre nach dem Tod ihres Mannes an Krebs Zwillinge zur Welt
twitter.com/hulllive
Beziehung Oct 13, 2020
Die Trauer der Eltern, die innerhalb von 5 Jahren alle 3 Söhne unter tragischen Umständen verloren haben
Shutterstock
Gesundheit Oct 27, 2020
AmoMama Exklusiv: Die Geschichte einer alleinerziehenden Mutter, die Brustkrebs überlebte