logo
Getty Images
Quelle: Getty Images

Guillaume und Stéphanie von Luxemburg über ihre Rolle als Eltern und ein weiteres Baby

Ankita Gulati
11. Okt. 2020
04:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Guillaume und Stéphanie von Luxemburg befinden sich seit der Geburt ihres fast fünf Monate alten Sohnes Charles im siebten Himmel. Das Paar schwärmt immer von seinem größten Glück und jetzt teilen sie ihre Erfahrungen über Schwangerschaft, Familienleben und verraten ob sie weiteres Baby planen.

Werbung

Noch vor wenigen Tagen haben wir das schöne Paar bei einem Interview mit RTL gesehen, zusammen mit ihrem Wonneproppen. Lassen Sie uns einen Einblick in das Leben der frisch gebackenen Eltern werfen.

Werbung

Die 36-jährige stolze Mutter wird immer von ihrem Baby beschäftigt. Sie erklärt, wie jeden Tag etwas Neues passiert und es mit dem Baby nie langweilig wird. Aber mit der Elternschaft kommen kleine und große Herausforderungen.

"Wir haben gelernt, mit wenig Schlaf auszukommen," sagt die Erbgroßherzogin.

Der Vater Guillaume lobt seinen Sohn und enthüllt, wie ruhig und unkompliziert das Kind ist. Der Erbgroßherzog von Luxemburg ist stolz auf das liebevolle Gemüt seines Sohnes.

Werbung

Aufgrund des Lockdowns während der Corona-Zeit konnte das Erbgroßherzogspaar mehr Zeit miteinander verbringen und das Kinderglück genießen.

Guillaume erzählt, wie sein gesamtes Programm abgesagt wurde und er folglich die ganze Zeit von Stéphanies Schwangerschaft in Luxemburg war. Deshalb konnte sich das Duo während der Schwangerschaft auf das neue Familienmitglied vorbereiten.

Werbung

Guillaume und Stéphanie analysieren gemeinsam die Eigenschaften von Prinz Charles. Während die Mutter das Baby für lustig und unkompliziert hält, teilt der Vater seine Meinung:

"Er hat dein Lachen und dein Gesicht. Er ist ein schöner Mix aus uns beiden," sagt der Vater.

Werbung

Das Paar blickt auf die Erinnerungen zurück, als Charles geboren wurde, und enthüllt, was für eine Achterbahnfahrt der Gefühle es war. Neben starken Emotionen ist die Geburt eines Babys auch mit etwas Stress verbunden. Aber laut ihnen ist alles vergessen, wenn das Baby da ist.

"Der Moment, wenn einem das Baby gegeben wird und man es im Arm hält, ist der schönste, den man sich als Eltern vorstellen kann," fügt die emotionale Mama hinzu.

Auf die Frage nach der Möglichkeit, die Elternschaft zum zweiten Mal zu erleben, hatte Guillaume eine witzige Antwort:

"Hoffentlich bekommt unser kleiner Charles noch einen Bruder oder eine Schwester. Das wäre toll", sagt er und fügt dann aber noch hinzu: "Aber ich kann es nicht garantieren."

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Waisenjunge findet abgenutzten Rucksack in verlassenem Haus und erfährt, dass er seiner vermissten Mutter gehört – Story des Tages

16. Mai 2022

Schwangere Frau geht zum Ultraschall, Arzt sieht, dass das Baby nicht allein ist

08. Mai 2022

Blindes Mädchen bittet Mann um Hilfe bei der Suche nach ihrem Vater, Minuten später erkennt er, dass er sein eigener Vater ist – Story des Tages

16. Mai 2022

Mutter trifft Sohn am Friedhof und fragt, warum er da ist, "ich weiß nicht, wer du bist", antwortet er

10. Mai 2022