David Garrett: Kurze Fakten über das Leben und die erfolgreiche Karriere des talentierten Violinisten

Edita Mesic
09. Okt. 2020
08:00
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Werbung

David Garrett, der berühmte Geiger, verdreht den Frauen den Kopf. Sein Talent ermöglichte ihm sich mehrere Auszeichnungen abzuholen. Hier sind ein paar kurze Fakten über Gerret.

David kam 1980 in Aachen auf die Welt, als Sohn eines Juristen und einer Ballerina. Sein Vater war auch ein Geigenauktionator und -lehrer und da wusste man schon, dass David das Talent der Eltern erben wird. 

Werbung

Mit nur drei Jahren versuchte sich der Star-Geiger auf der Geige und mit fünf gewann er seinen ersten Jugendpreis. Obwohl sein großer Traum die Musik war und er schon mit zwölf Jahre einen Plattenvertrag hatte,ging Garrett weiter in die Schule und machte sein Abitur. 

Seine Eltern raten ihn davon ab in New York umzuziehen, um dort Musik zu lernen. Stattdessen sollte er zu seinem Bruder nach London gehen. Doch sein Aufenthalt in London dauerte nicht lange. Garrett packte seine Sachen und zog in New York mit neunzehn Jahre. 

Werbung

Garret erklärte, wie alle seine großen Entscheidungen zu Streit in der Familie führten und das war der Grund warum er die radikale Konsequenz zog und nach New York ging. 

Noch heute mag es Garret nicht seine Pläne und Entscheidungen unter jemanden zu ordnen, nicht einmal seine Freundin. Seine erste Liebe wird immer die Geige sein, und die Frau an seiner Seite sollte nicht zu besitzergreifend sein, wenn sie an der Seite des Stars bleiben will. 

Werbung

David begann schließlich aus seiner Musik einen Crossover-Stil aus Klassik und Unterhaltungsmusik zu entwickeln. Wegen seiner Innovation in der Musik, gab es Schwierigkeiten jemanden zu finden, der David einen Vertrag geben würde. Ein deutscher Konzertveranstalter gab in die Chance, da die Klassik Konzerte mit dem Event-Charakter im Trend lagen. 

2013 machte er einen Ausflug auf die Kinoleinwand. Er übernahm die Rolle des legendären Violinisten -  Niccolò Paganini in den Film unter den Namen "Der Teufelsgeiger." Diese Rolle war für Garret wie gemacht, da der Paganini nicht nur gut Geige spielte, sondern auch massenweise Frauenherzen brach. 

Werbung

Außerdem sammelte Garret mehrere Preise ein, wie zum Beispiel mehrere Echos, Bambi und die Goldene Kamera. 2015 wurde bekannt, dass “Timeless” das meistverkaufte Album war. 

Davids Liebesleben scheint aber sehr schwierig zu sein. Dies liegt vielleicht in der Tatsache, dass er von seiner Kindheit bis heute sich nur der Geige widmet. Früher hatte er kaum Zeit für Frauen. Berühmt ist er auch dafür sehr oft die Escort-Damen Dienste zu benutzen. 

Als er die Frauen traf, die sein Herz erobern, scheiterten die Beziehungen immer böse. So landete er mit seiner Ex-Freundin Ashley Jordan vor Gericht. Youdan verklagte Garret wegen Körperverletzung und abseitiger Sexpraktiken, obwohl Garrett selbst die Vorwürfe leugnete. 

Werbung