logo
youtube.com/ABC 7 Chicago
Quelle: youtube.com/ABC 7 Chicago

Einblick in die Geschichte, als ein blinder Mann darum bat, seinen Blindenhund zurückzugeben: "Er ist ein guter Junge."

Maren Zimmermann
10. Sept. 2020
14:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein blinder Mann verlor seinen Blindenhund, nachdem man ihm diesen gestohlen hatte. Er flehte die Täter an, ihm seinen Hund zurückzugeben.

Werbung

Die Geschichte dieses Mannes kann einem das Herz brechen. Kevin Coachman ist blind und verlässt sich im täglichen Leben sehr auf seinen geliebten Blindenhund Lucca. Doch dieser wurde ihm gestohlen.

Kevin Coachman im Interview nach dem Verschwinden seines Hundes | Quelle: YouTube/ABC 7 Chicago

Kevin Coachman im Interview nach dem Verschwinden seines Hundes | Quelle: YouTube/ABC 7 Chicago

Werbung

An jenem Tag war er mit Lucca unterwegs gewesen, um einige Dinge zu erledigen. Als sie wieder nach Hause kamen, brachte er den Deutschen Schäferhund in den Garten hinter dem Haus, um ihm Wasser und etwas zu Fressen zu holen.

ALS ER ZURÜCK KAM WAR LUCCA VERSCHWUNDEN

Doch als er wieder raus kam, war Lucca verschwunden. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens hat Coachman Lucca erst drei Monate lang gehabt, nachdem eine Organisation ihn mit dem trainierten Diensthund ausgestattet hatte. Auch sie erfuhren von dem Diebstahl. Coachman selber sagte:

"Es fühlte sich an, als wäre mir meine Unabhängigkeit genommen worden - schon wieder."

Werbung
Kevin Coachman und sein Hund Lucca | Quelle: YouTube/ABC 7 Chicago

Kevin Coachman und sein Hund Lucca | Quelle: YouTube/ABC 7 Chicago

Er flehte den Dieb - oder die Diebe - an, Lucca zurückzubringen und, unglaubliche Stärke beweisend, sagte auch, wenn sie es nicht über sich bringen könnten, ihn zurückzubringen, dass sie sich zumindest gut um ihn kümmern sollten. Denn er sei ein "guter Junge".

Glücklicherweise hat diese Geschichte ein gutes Ende. Denn einer der Teenager, die den Blindenhund stahlen, hat es sich offenbar anders überlegt. Es handelt sich um einen Teenager aus der Nachbarschaft.

Werbung

DER GLAUBE AN DAS GUTE BLEIBT

Er rief Coachman an und sagte ihm, dass seine Freunde Lucca entführt hätten. Coachman sagte:

"Ich saß genau hier und er kam direkt auf mich zu und sagte es mir, gab mir seinen Namen und sagte, was er tat"

Anstatt bitter zu werden, im Angesicht eines solchen Überfalls, wie es vielleicht so mancher gewesen wäre, schien Luccas Besitzer nur unglaublich dankbar dafür zu sein, ihn wieder zu haben. Sein Glaube an das Gute im Menschen sei wiederhergestellt, verriet er und fügte hinzu, dass, wenn man an das Gute glaubt, das Gute immer siegt.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Mann verlässt Ehefrau mit neugeborenen Drillingen, wenige Jahre später treffen sie sich zufällig wieder – Story des Tages

22. März 2022

14-jähriger Junge geht auf seinen armen alleinerziehenden Vater zu und sagt: “Papa, ich habe Mama gefunden” – Story des Tages

28. Februar 2022

Nach dem Tod des Ehemanns teilt die Frau das Erbe mit dem jüngeren Sohn, ohne dem älteren Sohn etwas übrig zu lassen – Story des Tages

21. März 2022

Kinder verspotten einen Jungen, da er überallhin eine Kamera mitnimmt, bis er damit der ganzen Nachbarschaft hilft – Story des Tages

23. Mai 2022