Über AM
LebenHaustiere

21. August 2020

Streunender Hund, der immer wieder ein Autohaus besucht, wird vom Personal adoptiert und erhält einen Job

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Ein streunender Hund hat die Mitarbeiter eines Autohauses so um seine Pfoten gewickelt, dass sie ihm einen Job gaben!

Diese Geschichte klingt fast zu gut um wahr zu sein und dennoch geschah sie so in Brasilien. Bored Panda berichtete von einem Hund, der einen Job erhielt, adoptiert wurde und berühmt wurde.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Die Mitarbeiter eines Autohauses von Hyundai Prime bemerkten vor einigen Monaten einen Hund, der sich immer wieder vor ihrem Autohaus herumtrieb. Zuerst dachten sie, der Hund würde schnell wieder verschwinden, doch da lagen sie falsch.

Da das Tier ziemlich entschlossen schien, sich bei ihnen einzunisten, gestatteten sie es dem Hund. Sie gaben dem Vierbeiner den Namen "Tucson Prime" und gaben ihm irgendwann sogar einen Job! Er erhielt seine eigene ID-Karte und noch viel mehr.

Wird geladen...

Werbung

Offiziell adoptierten sie den Hund im Mai 2020, doch richtig viral wurde die Geschichte erst kürzlich, nachdem ein offizielles Hyundai Brazil Social Media-Konto ein Bild des knuffigen vierbeinigen Kollegen veröffentlichte.

Sie sagten, zuerst hätten sie nur vorgejabt, dem Hund ein wenig Unterschlupf und Schutz zu bieten. Doch daraus wurde schnell mehr. Der Hund war einfach so freundlich und offen allen Menschen gegenüber, dass sie gar nicht anders konnten, als sich in ihn zu verlieben.

Wird geladen...

Werbung

Auch die Besucher schienen derart begeistert von Tucson Prime, dass er schon bald eine "Beförderung" erhielt. Manager Emerson Mariano sagte, dass das Feedback der Kunden für den Kundenservice extrem positiv ausfiel. Dank des Tieres soll sich die Atmosphäre und Umgebung in der Filiale verbessert haben.

Wird geladen...

Werbung

TUCSON ZIEHT DIE KUNDEN AN UND VERZAUBERT SIE

Und all das war der ruhigen und freundlichen Art von Tucson Prime zu verdanken.

Mariano verriet zudem, dass viele Kunden zum Laden zurückgekommen wären, selbst nachdem sie ihr Auto bereits gekauft hatten, nur um ihn zu grüßen und ihm Geschenke vorbeizubringen.

Wird geladen...

Werbung

In einer besonders regnerischen Nacht entschied sich der Manager dazu, das arme Tier hereinzubitten und ihm Wasser und etwas zu Fressen anzubieten. Er baute so eine enge Bindung zu dem Hund auf, dass er vorschlug, den Hund einfach zu adoptieren.

Wird geladen...

Werbung

"Schließlich war das Unternehmen schon immer tierfreundlich, so dass wir nun beschlossen haben, diese Idee auch in die Praxis umzusetzen und unser eigenes Haustier gerade in einer komplizierteren Zeit wie dieser mit so vielen ausgesetzten Tieren zu haben."

Nach seiner Adoption brachten sie Tucson zum Tierarzt, damit er gründlich untersucht und versorgt werden konnte. Er wurde geimpft und zu einem richtigen Mitglied des Teams. Weiterhin heißt es, dass er sogar offiziell in einer Werbekampagne oder einem Werbespot für Hyundai mitwirken soll!

Wird geladen...

Werbung

SCHÄFERHUND WEINTE WIE MENSCH

Weiterlesen

Dieser vierbeinige Held ist nicht der einzige Hund, der ein glückliches zu Hause und eine zweite Chance im Leben gefunden hat.

Wird geladen...

Werbung

Dieser Streuner, ein Schäferhund, weinte herzzerreißend und klang dabei wie ein Mensch. Doch Menschen mit einem große Herzen fanden das Tier und sorgten dafür, dass es nicht nur von der Straße gerettet wurde, sondern vielmehr auch ein glückliches zu Hause fand.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung