Über AM
MedienTV

21. Juli 2019

Ekaterina Leonova wird inmitten von Gerüchten um eine Abschiebung nicht an der Let's Dance-Tour teilnehmen

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Sie hat dieses Jahr das Triple bei Let's Dance geholt und wurde damit zu einer der erfolgreichsten Tänzerinnen im deutschen Fernsehen. Nun verkündete sie jedoch, dass sie nicht bei der Let's Dance-Tour dabei sein wird.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Gestern überraschte Ekaterine Leonova ihre Fans mit einem Post auf Social Media. Sie veröffentlichte ein Foto von sich in einem bezaubernden halb-durchsichtigen Kostüm und schrieb dazu:

Wird geladen...

Werbung

"Meine Lieben, ich muss euch mitteilen: ich bin bei der Let’s Dance Tour im November 2019 NICHT dabei!!! Um allen Spekulationen vorweg den Wind aus den Segeln zu nehmen, es liegt nicht an meiner Aufenthaltserlaubnis, an meinem zukünftigen Job oder an einem angeblichen Gesundheitszustand. Alle weiteren Termine (Workshops, Shows, TV) für den Herbst teile ich euch später mit Ich wünsche euch ein wunderschönes sonniges Wochenende  Eure Ekat"

Wird geladen...

Werbung

Eine herbe Enttäuschung für die Fans der talentierten Tänzerin. Doch einen Hoffnungsschimmer gibt es! Immerhin verspricht sie ja, dass es weitere Termine für Workshops, Shows und TV-Auftritte zu einem späteren Zeitpunkt geben wird. So hätte man zumindest doch noch die Chance, Ekat live zu Gesicht zu bekommen.

Wird geladen...

Werbung

Doch wer ist dann dabei?

Laut Semmel Concerts kann man sich bei der Let's Dance Tour auf folgende Teilnehmer freuen:

  • die Jury-Mitglieder Motsi Mabuse, Jorge González, Joachim Llambi und den Moderator Daniel Hartwich
  • Pascal Hens (der aktuelle "Dancing Star" von Let's Dance)
  • Ella Endlich
  • Benjamin Piwko
  • Sabrina Mockenhaupt
  • Oliver Pocher
  • Profi-Tänzer Massimo Sinató
  • Profi-Tänzer Marta Arndt
  • Profi-Tänzer Robert Beitsch
  • Profi-Tänzer Christina Luft

Starten soll die Tour im November diesen Jahres.

Gerüchte um eine eventuelle Abschiebung

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Ekaterina umgibt derzeit noch ein weiteres Thema, mit dem sie es in die Medien schaffte. Dabei handelt es sich um ihre Aufenthaltsgenehmigung. Lange Zeit stand noch gar nicht fest, wie es mit ihrer Zukunft hier in Deutschland aussehen wird. Voraussetzung für eine eventuelle Verlängerung soll der erfolgreiche Abschluss ihres BWL-Studiums gewesen sein. Dies hat sie glücklicherweise geschafft. Dennoch warten Fans nun gespannt darauf, zu erfahren, ob sie bleiben darf oder nach Russland zurückkehren muss.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung