Deshalb wird Prinz Louis so selten in der Öffentlichkeit gesehen

Die Königsfamilie steht immer im Mittelpunkt, wenn eines ihrer Mitglieder einen öffentlichen Auftritt hat, aber Prinz Louis war nicht allzu oft in der Öffentlichkeit zu sehen.

Der junge Royal, der 2018 geboren wurde, hatte nicht so viel Zeit im Rampenlicht wie seine Geschwister Prinz George und Prinzessin Charlotte, als sie in seinem Alter waren.

Aber es kann eine sehr einfache Erklärung dafür geben, warum Prinz William und Kate Middleton sich in den letzten Monaten dafür entschieden haben, ihr jüngstes Kind von der Welt fernzuhalten.

UNAUFFÄLLIG BLEIBEN

William und Kate hoffen, ihrem Sohn eine ruhige und private Kindheit zu ermöglichen.Louis hat bisher nur eine Handvoll Auftritte gemacht: bei seiner Taufe, bei der Feier zum 70. Geburtstag von Prinz Charles, bei der Präsentation mit Charlotte zu ihrem dritten Geburtstag, in offiziellen Porträts und in der Weihnachtskarte der Familie.

Es wurde berichtet, dass dies sehr wohl mit einer Entscheidung von Louis' Eltern zusammenhängen könnte, insbesondere mit Kate, die den kleinen Prinzen in einer so normalen Umgebung wie möglich großziehen möchte.

Der Herzog und die Herzogin von Cambridge haben dieses Bildungssystem bereits mit Prinz George übernommen, der trotz seiner zahlreichen öffentlichen Auftritte über seine zukünftige Rolle als König von England im Unklaren gelassen wurde.

QUID PRO QUO

Indem sie Louis nicht zu offiziellen Anlässen wie der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle sowie der von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank bringen, hoffen William und Kate, ihrem Sohn eine ruhige und private Kindheit zu ermöglichen.

Es wurde auch vermutet, dass die 37-jährige Herzogin einen Deal mit der Presse abgeschlossen hat, der darin besteht, dass ihre Kinder bei größeren Veranstaltungen für die Kameras posieren, im Austausch dafür, dass die Medien keine unbefugten Fotos von der Familie veröffentlichen.

Privatsphäre ist in der Tat eine große Sache für William und Kate, aber das Gleiche kann man von Markle sagen, die Berichten zufolge nicht direkt nach der Geburt in die Öffentlichkeit treten wird.

Meghan Markle | Quelle: Getty Images

Meghan Markle | Quelle: Getty Images

Einer anonymen Quelle zufolge will die Herzogin von Sussex "nicht den Druck haben, so kurz nach der Geburt auf den Stufen für Kameras posieren zu müssen", was der Welt keine Chance geben wird, das neue Royal Baby zu sehen.

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: