Andrea Bocelli enthüllte einmal die traurige Wahrheit, dass man ihn hatte abtreiben wollen

Andrea Bocelli enthüllte die emotionale Geschichte, wie seine Mutter beschloss, ihn nicht abzutreiben, trotz aller Umstände.

In dem auf YouTube geposteten Video erzählte der italienische Sänger eine Geschichte über seine Mutter als schwangere Frau, die ihr Baby nicht aufgegeben hat.

"Ich möchte dir eine kleine Geschichte erzählen", sagte Bocelli.

"So läuft die Geschichte. Eine junge schwangere Frau wurde wegen einer einfachen Blinddarmentzündung ins Krankenhaus eingeliefert", teilte er mit und enthüllte den Grund, warum er vielleicht nicht geboren wurde.

"Die Ärzte mussten etwas Eis auf ihren Bauch legen und als die Behandlungen endeten, schlugen die Ärzte vor, dass sie das Kind abtreiben sollte", sagte er.

Bocelli erzählte weiter, wie seine Mutter sich entschied, ihn trotz aller Widerstände nicht abzutreiben.

"Sie sagten ihr, es sei die beste Lösung, um abzubrechen, weil das Baby mit einer Behinderung geboren werden würde", verriet ein emotionaler Bocelli.

Seine tapfere Mutter gab Bocelli nicht auf und er wurde nur wegen ihres starken Herzens zur Welt gebracht.

Er fügte hinzu:

"Vielleicht bin ich voreingenommen, aber ich kann sagen, dass es die richtige Wahl war und ich hoffe, dass dies viele Mütter ermutigen könnte, die sich manchmal in schwierigen Situationen befinden, aber das Leben ihres Babys retten wollen".

Nach seiner Geburt 1958 hatte der legendäre Sänger Probleme mit seinem Sehvermögen und schließlich wurde bei ihm ein angeborenes Glaukom diagnostiziert, das ihn teilweise blind machte.

Nachdem er mit einem Fußball gegen den Kopf geschlagen worden war, verlor Bocelli im Alter von 12 Jahren seine Sehkraft völlig.

Der Sänger durchlief eine schmerzhafte Zeit der Behandlungssuche wegen seines angeborenen Glaukoms. Als nichts zu helfen schien, veränderte die Musik sein Leben für immer.

Die Welt wäre ohne seine tapfere Mutter nicht mit einem erstaunlichen Musiker gesegnet worden. Sie ist wirklich eine Inspiration!  

Respekt vor solch einer starken Frau! Die Welt kann wirklich froh sein, solch einen talentierten Künstler bekommen zu haben, meinst du nicht auch?

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: