Der alte Mann sagte, sein Leben sei einfach, da es kein Drogenproblem gab, als er aufwuchs

Die Antwort des älteren Mannes war die beste Sache aller Zeiten, als ihm gesagt wurde, dass sein Leben einfach sei, weil es in seiner Jugend kein Abhängigkeitsproblem gab.

Vor ein paar Tagen las eine Dame, die neben mir in einem Laden in unserer Gemeinde stand, dass in einem alten Bauernhaus in der angrenzenden Grafschaft ein Meth-Labor entdeckt worden war.

Die Frau stellte mir dann eine rhetorische Frage:

"Warum hatten wir kein Abhängigkeitsproblem, als wir beide noch klein waren?"

Ladenschild | Quelle: Pexels

Ladenschild | Quelle: Pexels

Ich sagte ihr, dass ich als Kind in meiner Jugend ein Abhängigkeitsproblem hatte. Ich war abhängig von meiner Familie für Hochzeiten und Beerdigungen in meiner Jungend.

Ich war bei Familientreffen und Gemeindeveranstaltungen abhängig von meinen Eltern, egal bei welchem Wetter. Ich war abhängig von meinen Eltern, die mich bestrafen und erziehen mussten, wenn ich etwas falsch gemacht hatte oder jemandem nicht den Respekt gezollt habe, den er verdient hat.

Ich war auch oben in meinem Zimmer oder im Holzschuppen abhängig von der Erziehung und der harten Hand meiner Eltern, als ich ihnen nicht gehorchte, log, ein schlechtes Zeugnis nach Hause brachte, nicht mit Respekt sprach oder schlecht über den Lehrer sprach. Oder wenn ich mich nicht in allem, was von mir verlangt wurde, nach besten Kräften bemüht hätte.

Ich war abhängig von meinen Eltern, wenn ich ein profanes Wort mit sieben Buchstaben aussprach oder eine Zigarette rauchte (ich weiß, wie Seife schmeckt). Ich war abhängig von ihrer Disziplin, um Unkraut in Mamas Garten und Blumenbeeten zu beseitigen und Maiskolben von Papas Feldern zu entfernen.

Alter Mann lächelt in Kamera | Quelle: Freepik

Alter Mann lächelt in Kamera | Quelle: Freepik

Ich war abhängig von der gegenseitigen Unterstützung meiner Familie, Freunde und Nachbarn, um einer armen Seele zu helfen, die niemanden hatte, der den Hof mähte, die Wäscheleine reparierte oder Brennholz hackte, und wenn meine Mutter jemals gewusst hätte, dass ich einen einzigen Cent als Trinkgeld für diese Freundlichkeit nahm, hätte sie mich wieder in den Holzschuppen gebracht.

Alte lächelnde Frau | Quelle: Pexels

Alte lächelnde Frau | Quelle: Pexels

Diese Abhängigkeit hat mich zu dem gemacht, der ich heute bin und sie ist immer noch in meinen Adern, und sie beeinflussen mein Verhalten in allem, was ich tue, sage und denke. Sie ist stärker als Kokain, Crack oder Heroin, und wenn die anwesenden Kinder diese Art von Abhängigkeitsproblem hätten, wäre die Welt heute ein besserer Ort zum Leben.

Hat dir diese Geschichte gefallen? 

Warst auch du abhängig von deinen Eltern und bist ihnen doch dankbar dafür?

Ähnliche Artikel
Beziehung Mar 05, 2019
Fremder, der die Tochter des Mannes schwängerte, sagte ihm, dass er sie nicht liebte
Gesundheit Mar 30, 2019
10-Jähriger nahm sein eigenes Leben nach rücksichtslosem Mobbing, sagt Mutter
Beziehung Apr 09, 2019
Mann half seiner Frau beim Sterben und bewahrte sie bereits vor 23 Jahren vor dem Selbstmord
Gesundheit Apr 05, 2019
7-wöchiges altes Kleinkind gestorben, nachdem Ärzte eine Infektion nicht erkennen konnten