Baby ertrinkt, während Mutter fast 50 Minuten lang telefoniert

Eine Frau leugnete die Verantwortung für den Tod ihrer 13 Monate alten Tochter, die ertrank, nachdem sie sie beim Telefonieren für „längere Zeit” allein im Bad gelassen hatte.

Die 35-jährige Sarah Elizabeth Morris aus Bagillt in Wales erschien vor dem Mold Crown Court und sah sich der Anklage wegen Totschlags und Kindesmisshandlung wegen des Todes ihrer kleinen Tochter Rosie gegenüber. 

Am 29. Juli 2015 legte Sarah, die damals in Greenfield lebte, Rosie und ihren Zwillingsbruder in die Wanne und führte dann für fast 50 Minuten ein Telefongespräch mit ihrer damaligen Partnerin Sarah Swindles.

Das Gericht erfuhr, dass die Mutter die Zwillinge allein im Bad für längere Zeit im Wasser ließ, das etwa 30 cm tief war, wie Staatsanwalt Oliver Saxby dem Gericht sagte:

Sarah Elizabeth Morris | Quelle: Twitter/Brian James

Sarah Elizabeth Morris | Quelle: Twitter/Brian James

„Das Wasser kam ungefähr bis zu ihrer Mitte, als sie im Bad saßen. Keines der beiden Babys hatte irgendeine Art von Kinderstütze in der Badewanne.”

Als sie während eines 47-minütigen Gesprächs mit Morris sprach, erinnerte Swindles sie daran, nach den Babys zu sehen und legte auf „damit sie die Babys rausholen konnte”.

Zu diesem Zeitpunkt entdeckte Morris, dass Rosie im Bad ertrunken war.

Aufzeichnungen zeigen, dass Morris wieder Swindles angerufen hat und der Anruf neun Minuten dauerte, bevor sie versuchte, Hilfe zu holen. Hysterisch packte sie Rosie an einem Knöchel und rannte schreiend nach draußen.

Ein Nachbar, Sophie Reardon versuchte, das Baby wiederzubeleben, während sie am Telefon mit den Rettungsdiensten war und sagte:

„Ich lief nach draußen und nahm an, dass sie erstickte und versuchte zu helfen. Es war alles unscharf.”

Eine weitere Zeugin, Dawn Davies, übernahm die Reanimation, aber ihre Bemühungen waren vergeblich, Rosie war tot. Sie erklärte auch dem Gericht, dass sie Morris davon abhalten musste, ihren Kopf gegen die Wand zu schlagen, während sie sich in einem hysterischen Zustand befand.

Baby in Wanne | Quelle: Shutterstock

Baby in Wanne | Quelle: Shutterstock

Morris konnte nicht klar darlegen, was an diesem Tag geschah, aber eines war klar, wie der Staatsanwalt der Jury sagte:

„Für die Dauer dieser 47 Minuten beaufsichtigte sie sie überhaupt nicht. Irgendwann ging die Angeklagte in ihr Schlafzimmer, während sie am Telefon war, und rauchte eine Zigarette am Fenster.”

Der Prozess wird fortgesetzt.

Es kann Sekunden dauern, bis ein wehrloses Baby ertrinkt. Mütter haben oft alle Hände voll zu tun, und mit einem Baby kann es schwierig sein, zu allem zu gelangen, was getan werden muss.

Deine Mutter schnell anzurufen, um etwas zu fragen, wie es die namenlose Frau in Wellington tat, erwies sich als eine fatale Entscheidung. 

Baby in Wanne | Quelle: Shutterstock

Baby in Wanne | Quelle: Shutterstock

Sie sprach fast neun Minuten lang mit ihrer Mutter, während derer sie das Babyschnattern aus dem Badezimmer hören konnte.

Aber als der Anruf endete, fand sie ihren 13 Monate alten Jungen in der Wanne treibend vor. 

Die 19-jährige Shannan Woods überprüfte ihr Facebook-Konto fast 5 Minuten lang, während sie ihr acht Monate altes Baby in der Wanne zurückließ.

Die Bemühungen, das Baby wiederzubeleben, waren erfolglos, und das Baby starb.

Aber Unfälle passieren.

Ende letzten Jahres wollte eine Mutter ihre Geschichte erzählen, in der Hoffnung, dass andere ähnliche Tragödien vermieden werden, nachdem ihre dreijährige Tochter innerhalb von Sekunden ertrunken war.

ⓘ AMOMAMA.DE unterstützt und fördert keine Formen von Gewalt, Selbstbeschädigung oder anderes gewalttätiges Verhalten. Wir machen unsere LeserInnen darauf aufmerksam, damit sich potentielle Opfer professionelle Beratung suchen und damit niemand zu Schaden kommt. AMOMAMA.DE setzt sich gegen Gewalt, Selbstbeschädigung und gewalttätiges Verhalten ein, AMOMAMA.DE plädiert deshalb für eine gesunde Diskussion über einzelne Fälle von Gewalt, Missbrauch, oder sexuelles Fehlverhalten, Tiermissbrauch usw. zum Wohl der Opfer. Wir ermutigen in diesem Sinne alle LeserInnen, jegliche kriminelle Vorfälle, die wider diesen Kodex stehen, zu melden.

Ähnliche Artikel
International Feb 15, 2019
Mutter entnahm 5 Jahre lang jede Woche Blut von ihrem Baby, um es krank aussehen zu lassen
Eltern Feb 07, 2019
Es lebte einmal ein Junge, der sich für seine Mutter schämte
Eltern Feb 22, 2019
Kleinkind ertrinkt, nachdem Papa sie zur „Unterhaltung” über einen gefrorenen Fluss mitnimmt
Gesundheit Mar 06, 2019
Mutter schockiert nachdem Kind mit neuem Aussehen von Großeltern zurückkehrt