Promi stürzt bei „Dancing on Ice” schwer und kann Tränen nicht unterdrücken

Gemma Collins ist wieder gestürzt, diesmal während eines Segments von Dancing on Ice, und hat trotz des Sturzes eine Top-Punktzahl abgeräumt.

Gemma Collins und Matt Evers hatten zu Céline Dions „It's All Coming Back to Me Now” auf dem Eis getanzt, als sie das Gleichgewicht zu verlieren schien und dramatisch frontal auf dem Eis aufschlug.

Collins blieb für ein paar Sekunden bewegungslos auf dem Boden liegen und Zuschauer wie auch Richter hielten einige Momente lang die Luft an. Anstatt abzubrechen jedoch kam sie wieder auf die Füße und beendete die Routine trotz Schmerzen.

Nach einem solchen epischen Patzer erwartete Collins zweifellos einen Rückgang ihrer Zahlen. Stattdessen erhielt sie ihre höchste Punktzahl bis dato.

Ganz unbeschadet hatte sie das Ganze allerdings nicht überstanden. Auf Instagram teilte sie ihren Fans und Followern mit, wie weh der Sturz getan hatte.

„Es tut wirklich weh.”

Am vergangenen Sonntag hatte Collins eine rege Diskussion mit einem der Richter gehabt, der der Meinung gewesen war, ihre Routine habe „mangelnde Eleganz” bewiesen. Er spielte auch auf ihr Gewicht an und sagte, dass ihr Profi-Partner sie nicht tragen könne. 

Die niedrigen 13 Punkte, die sie in dieser Woche nach dem Skating zu "Diamonds Are A Girl's Best Friend” erzielte, hatten ihre Zuversicht nicht gerade gesteigert. Sie musste weitere harsche Kritik einstecken:

„Du hast es mit Marilyn versucht, aber wir haben Anna Nicole Smith geliefert bekommen.”

Zudem beschimpfte er sie als „faul”. Der Streit zwischen ihnen eskalierte soweit, dass sogar viele Zuschauer sich bei dem Fernsehsender für diese Feindseligkeit gegen 'moppeligere' Frauen beschwerten.

Sogar Piers Morgan unterstützte Team Collins bei Good Morning Britain. Anfang der Woche wurde bekannt, dass die Situation so eskaliert war, dass Gardiner erwägte, rechtliche Schritte gegen Collins einzuleiten.

Collins würde ein Disput vor Gericht und die damit verbundene Aufmerksamkeit aller Wahrscheinlichkeit nach jedoch mehr als gefallen.

Immer wieder scheint es Menschen zu geben, die wollen, dass andere sich schlecht fühlen, nur weil ihre Körper nicht einem ausgedachten Ideal entsprechen. Das hat auch eine Frau erlebt, die neulich in einem Flugzeug gesessen hatte.

Sie war von einem Mann beleidigt worden und anstatt sich für seine groben Bemerkungen zu entschuldigen, forderte er eine Flugbegleiterin auf, dass er seinen Platz wechseln konnte.

Ihr Beitrag wurde schnell viral.

Gemma Collins erinnert uns daran, dass es nicht darauf ankommt, wie oft man fällt, sondern vielmehr, wie oft man danach wieder aufsteht und trotz allem weitermacht.

Ähnliche Artikel
International Feb 14, 2019
Der bewegende Brief an die Mutter, die sich mit ihrem 10-jährigen Sohn von einer Brücke stürzte
Eltern Apr 02, 2019
Vater "bricht in Tränen aus", nachdem er weiße Pillen im Essen seiner kleinen Tochter fand
Medien Feb 28, 2019
Bohemian Rhapsody' Rami Malek stürzt von der Bühne nach Oscar-Auszeichnung
Feb 01, 2019
Überlebende von Flugzeugabsturz zu Tränen gerührt nachdem sie Golden Buzzer erhielt

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: