Trauriges Leben von Keanu Reeves, der seine Tochter und die Liebe seines Lebens verlor

Geld und Ruhm sind nicht alles in diesem Leben, und der Schauspieler, der beides hat, hat dies auf die harte Tour gelernt. Denn er lebt ein Leben voller Verlust und Trauer, was zu seinem bescheidenen, zurückhaltenden Verhalten geführt hat.

Der 54-jährige kanadische Hollywood-Star Keanu Reeves unterscheidet sich von den meisten Prominenten da draußen, da er jemand ist, der gerne für sich bleibt und nicht mit Skandalen und Luxus unnötige Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Reeves Anti-Promi-Verhalten ist heute bei seinen Fans legendär, weil er immer eine bodenständige Einstellung zeigt, obwohl er für seine Rolle als „Neo” im Matrix-Franchise zu einem der bestbezahltesten Schauspieler aller Zeiten geworden ist.

Der Schauspieler, den wir normalerweise in den Promi-Nachrichten sehen, und der seit seinem bekannten Erfolg in der Filmindustrie stets anders eingeschätzt wurde, als er es eigentlich ist, wissen nur wenige Leute, dass Reeves in seinem Leben mehrere Tragödien erlebt hat, die seinen Charakter geprägt haben.

Im Jahr 2000, als der erste Matrix-Film auf dem Höhepunkt seiner Popularität stand und Reeves zu einem weltberühmten Action-Helden wurde, war er dabei, mit seiner damaligen Freundin Jennifer Syme eine Familie zu gründen, als die Tragödie seine Pläne abrupt beendete.

Innerhalb weniger Wochen verlor Reeves sowohl seine Partnerin als auch sein ungeborenes Kind.

Zuerst verlor Syme ihr Baby im 8. Monat, eine Erfahrung, die für das Paar so verheerend war, dass es die Beziehung zerstörte.

Die Trauer wurde für die 29-jährige Syme unvorstellbar. Sie kam bei einem Autounfall am Tag nach der Trennung ums Leben.

Dieses Ereignis würde zwar ausreichen, damit die Welt versteht, wie tief der „John Wick”-Star bis heute verletzt wurde, aber es ist bei weitem nicht das einzige Mal, dass er mit solchen erschütternden Ereignissen zu kämpfen hatte.

Einer von Reeves ersten Herzschmerzen kam, als sein Vater seine Mutter verließ.

Er war zu dem Zeitpunkt noch ein Kleinkind gewesen, und sein Vater kappte nach und nach alle Kommunikationswege, bis Reeves im Alter von 13 Jahren schließlich gar keinen Kontakt mehr zu seinem Vater hatte.

Der „Speed”-Schauspieler beschrieb seine Beziehung zu seinem Vater einmal als „voller Schmerz”.

Im Jahr 2001 gab Reeves' Vater zu, dass zwei Jahrzehnte Drogenmissbrauch und Gesetzesprobleme ihn die Liebe zu seinem Sohn gekostet hatten.

1993, als er bereits auf dem besten Weg war, ein Filmstar zu werden, verlor er seinen besten Freund und Schauspielkollegen River Phoenix, der mit 23 Jahren an einer Überdosis vor einem berühmten Nachtclub starb.

Keanus Schwester Kim, die auch Schauspielerin ist, kämpfte mehr als ein Jahrzehnt lang gegen Leukämie.

Es ist eine wenig bekannte Tatsache, dass sich die Dreharbeiten zur Fortsetzung von dem Matrix-Film verzögerten, weil Keanu sich etwas Zeit nahm, um seine kranke Schwester zu unterstützen.

Kims Tortur inspirierte den Schauspieler, sich für die Finanzierung der Krebsforschung und der Kinderkrankenhäuser, die Gründung einer eigenen gemeinnützigen Stiftung und die Unterstützung verschiedener anderer Wohltätigkeitsorganisationen einzusetzen.

Nach dem letzten Matrix-Teil schien sich Reeves' Karriere zu verlangsamen, aber er kam mit der Veröffentlichung von „John Wick” im Jahr 2014 sofort wieder ins Rampenlicht.

Im Jahr 2019 werden Reeves' Fans die Möglichkeit haben, ihren Lieblingsstar zu erleben, da er seine Rolle als John Wick für „John Wick: Kapitel 3 - Parabellum” wieder aufleben lassen wird und in Toy Story 4 einen noch unangekündigten Charakter zum Besten geben wird.

Ähnliche Artikel
Gesundheit Mar 30, 2019
Kelly, die das meiste Gewicht in "Mein 300-KG-schweres-Leben" verloren hat, ist gestorben
Eltern Mar 08, 2019
Tom Hanks' Sohn Chet enthüllte, wie seine Eltern seine zweirassige Tochter behandeln
Jan 14, 2019
Ein rührender Brief eines Mannes an seine 106-jährige Mutter, in dem er von ihrem schwierigen Leben erzählt
Eltern Mar 15, 2019
Leben eines 8-jährigen Waisenkindes verändert sich völlig, als er um Arbeit in Metzgerei bittet