Ein verzweifelter Hund, der in Schnee verlassen wurde, bittet um Hilfe

Im Schnee verlassen: Ein Welpe heulte laut, bis die Retter kamen, um ihn zu beruhigen.

Dieser erschrockene Hund sah so herzzerreißend aus! Sieh Dir nur an, wie er sich darüber freut, gerettet zu werden.

Als die Retter zu dem Hund näher kamen, war es klar, dass er Hilfe brauchte. Diese Szene war einfach herzzerreißend. Der Hund heulte so laut, dass man sofort verstand, wie der Vierbeiner leiden musste. Es war ihm kälter, als man sich das vorstellen könnte. Außerdem war der Vierbeiner verletzt, man kann sich kaum eine traurigere Szene vorstellen.

„Das ist einfach herzzerreißend. Er schüttelte und schrie vor ANGST.“, beschrieb Donna aus der Tierschutzorganisation „Stray Rescue“ ihr erstes Treffen mit dem Hund.

Donna, die verstand, wie schlecht es dem Hund ging, dachte, dass der Hund weglaufen wird, wenn sie näherkommen würde, aber sie irrte sich. Der Hund fühlte, dass es eine Chance war, ein neues Leben zu beginnen.

„Es riecht nach einer Infektion aus seiner Wunde, es scheint, er hat Paraphimose.“, sagte Donna nach einer Untersuchung. Daran erkranken sich unbeschnittene Männchen, aber glücklicherweise kann man diese Erkrankung heilen.

Gott sei Dank war der Hund in den guten Händen. Donna und die anderen Mitarbeiter waren bereit, dem Hund die ganze Liebe zu geben, damit es ihm wieder gut geht. Als Weezer in das Auto einstieg, fing er sofort an, mit seinem Schwanz zu wedeln. Das war sein erster Schritt zu einem besseren Leben, und er wusste das.

„Bist du nicht froh, dass du mit mir gegangen bist?“, fragte Donna und bedankte sich bei Gott.

Es war ziemlich leicht, Paraphimose zu behandeln, und Weezer bekam genug Medikamente, um komplett gesund zu werden.

„Glücklicherweise war seine Paraphimose kein ernster Fall.“, so die Tierschutzorganisation. „Es scheint, dass er sieben Monate alt ist und so süß ist.“, setzte Donna fort.

ⓘ AMOMAMA.DE unterstützt und fördert keine Formen von Gewalt, Selbstbeschädigung oder anderes gewalttätiges Verhalten. Wir machen unsere LeserInnen darauf aufmerksam, damit sich potentielle Opfer professionelle Beratung suchen und damit niemand zu Schaden kommt. AMOMAMA.DE setzt sich gegen Gewalt, Selbstbeschädigung und gewalttätiges Verhalten ein, AMOMAMA.DE plädiert deshalb für eine gesunde Diskussion über einzelne Fälle von Gewalt, Missbrauch, oder sexuelles Fehlverhalten, Tiermissbrauch usw. zum Wohl der Opfer. Wir ermutigen in diesem Sinne alle LeserInnen, jegliche kriminelle Vorfälle, die wider diesen Kodex stehen, zu melden.