Ein Witwer hat eine Weihnachtstradition, um seiner verstorbenen Frau zu gedenken

Obwohl dieser Mann seine Ehefrau verloren hatte, verkleidet er sich immer noch als Santa Claus, um seiner verstorbenen Frau zu gedenken.

Charles Welke verkleidet sich jedes Jahr als Santa Claus, um die Freude den Kindern zu bringen. Wie berichtet wurde, wollte der Mann diese Tradition aufgeben, als er sah, dass seine Frau, die Krebs hatte, sterben wird.

Charles verkleidete sich als Santa Claus ungefähr 13 Jahre lang und sagt, dass er am Anfang ein billiges Kostüm und einen billigen Bart hatte.

Suzanne, mit der Charles 25 Jahre zusammen war, verkleidete sich als Mrs. Claus. Das war eine Tradition, sie verkleideten sich jedes Jahr.

Als die Ärzte feststellten, dass Suzanne eine aggressive Form von Gehirnkrebs hatte, hatte Charles Angst, dass er diese Tradition aufgeben müssen wird.

Nachdem Suzannes Tumor entfernt wurde, verlor sie ihr Gedächtnis, sie konnte sich an den Namen des Ehemannes nicht erinnern.

Charles erinnerte sich daran, dass er in diesem Moment seiner Frau sagte, dass er nicht weitermachen kann, aber Suzanne wusste, dass es anders war.

„Sie nahm meinen Finger und sagte mir: Du musst der beste Santa sein, den es geben kann. Also egal ob ich es kann oder nicht, ich kann nicht stoppen.“, sagte Welke.

Nach dem Tod von Suzanne gab es keine andere Wahl: Charles musste weitermachen. Er sagt, er wird niemals aufhören, Santa zu sein.

Wie berichtet wird, genießt Charles seine Rolle. Er bringt Freude den Kindern, die ihn kennen.

Er hat einige Freunde, die für ihn Mrs. Claus spielen. Obwohl das Weihnachten für den Mann eine schwere Zeit ist, macht er weiter und so kann er am Leben bleiben.

Dieser Mann trägt den Geist von Weihnachten weiter, er bringt Kindern Freude und das freut ihn selbst.

Das Geld, das man ihm während seiner Arbeit gibt, spendet Charles verschiedenen Organisationen. Dieses Jahr wird er das Geld einer Gruppe spenden, die die Hunde in Florida trainiert.

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: