Ein Witwer mit sieben Kindern weinte, nachdem ein Unbekannter ihm ein Weihnachtsgeschenk gegeben hatte

Dakota Nelson ist alleinerziehender Vater. Er hat sieben Kinder. Er konnte seine Tränen nicht zurückhalten, als er ein Weihnachtsgeschenk von einem Unbekannten bekam.

Vor Kurzem wurden Dakota 10.000 US-Dollar geschenkt. Dieser rührende Moment wurde aufgenommen.

„Der Weihnachtsmann sagte, ich muss 1000 Dollar als eine Geschenkkarte für ein Geschäft, noch 1000 Dollar als eine Geschenkkarte für ein anderes Geschenk und noch 8000 Dollar als Scheck schenken.“, sagte Nate Eaton, der bei East Idaho News arbeitet, und der dem alleinerziehenden Vater diese Geschenke brachte.

Dakota war verwirrt. Er konnte die Tränen nicht zurückhalten, als er das Geschenk sah.

Quelle: YouTube/FOX NEWS TODAY

Quelle: YouTube/FOX NEWS TODAY

DIE TRAGÖDIE VON DAKOTA NELSON

Am 11. Juli waren Dakota und seine Frau Ram Nelson in ihrer Garage. Dakota verließ die Garage, um nötige Instrumente zu holen, als er zurückkehrte, sah er, dass Ream bewusstlos auf dem Fußboden lag.

Dakota versuchte, die erste Hilfe zu leisten, während sein 11-jähriger Sohn 911 anrief. Ream wurde sofort in das Krankenhaus eingeliefert.

Quelle: YouTube/FOX NEWS TODAY

Quelle: YouTube/FOX NEWS TODAY

„Wir arbeiteten in der Garage und hatten Spaß, als ich zurückkam, lag sie einfach auf dem Boden.“, sagte Dakota

Die Ärzte stellten dann fest, dass Ream zu wenig Sauerstoff in ihrem Gehirn hatte. Dieser Sauerstoffmangel dauerte 20 Minuten. Die Frau war in Koma, bis sie am 30. September ums Leben kam.

Quelle: YouTube/FOX NEWS TODAY

Quelle: YouTube/FOX NEWS TODAY

Die Familie machte eine Seite auf GoFundMe. Dakota musste plötzlich seine sieben Kinder alleine großziehen: Sie sind im Alter vom eins bis 16. mittlerweile hat er drei Jobs und versuch, sich an seine neue Rolle zu gewöhnen.

GELD IN EINER TÜTE GEFUNDEN

32-jähriger Kevin Booth, der kein Zuhause hat, und in der Stadt Sumner in Washington lebt, fand auf der Straße eine Tüte mit Geld und spendete dieses Geld einer Wohlfahrtsorganisation, die ihm in der Vergangenheit geholfen hatte.

Quelle: YouTube/FOX NEWS TODAY

Quelle: YouTube/FOX NEWS TODAY

Diese Geschichte passierte an einem Morgen im August, als Booth die städtische Essensausgabe besuchte. Die Essensausgabe war noch geschlossen, Booth bemerkte eine Tüte neben der Eingangstür liegen und öffnete sie.

Booth war sehr neugierig und sah drinnen einen 20 Dollar-Schein. Booth konnte sich nicht vorstellen, was es noch in der Tüte gab und hatte ein Dilemma: Muss er das Geld behalten oder abgeben?

Booth beschloss, das Geld zu spenden, er übergab die Tüte einer Mitarbeiterin der Essensausgabe. Alle waren schockiert, als es sich herausstellte, was da drinnen war. Die weiteren Details erfährst Du hier.

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: