Ein rührender Brief einer alleinerziehenden Mutter an ihr Baby

Das Kind alleine großzuziehen ist alles, außer leicht. Es ist zwar nicht unmöglich, aber die alleinerziehenden Mütter sind oft einfach Heldinnen.

Alle Mütter sind verschieden und alle von ihnen haben verschiedene Gefühle. Diese Mutter beschloss, ihre Gedanken in einem Brief an den Sohn zu schreiben.

Quelle: Pixabay

Quelle: Pixabay

„Hallo mein Schatz,

ich weiß, es wird noch dauern, bis du alt genug bist und diesen Brief lesen kannst. Jetzt bist du noch ganz klein, und du bist jetzt müde, weil du zu viel gespielt hast. Ich kann schwören, dass ich nichts Schöneres in meinem Leben gesehen habe.

Man sagt, dass für eine Mutter ihr Sohn immer der beste sein wird. Du bist das, wofür ich lebe, und dank dir gebe ich nicht auf. Du bist an meiner Seite, so zärtlich, so hilflos, ich glaube ich könnte dir ewig zuschauen.

Quelle: Pixabay

Quelle: Pixabay

Ich weiß, du wirst mich bestimmt fragen, wer dein Vater ist, wie er war, und warum er jetzt nicht mit uns ist. Mein Herz bricht, wenn ich sehe, wie du siehst, dass die anderen Kinder einen Vater haben und du nicht.

Aber du musst wissen, mein Schatz, dass es nicht so wichtig ist, warum dein Vater nicht mehr mit uns ist. Du hast eine Mutter, die sich um dich kümmern kann. Du wirst von mir genug Küssen, Umarmungen und Liebe bekommen.

Quelle: Pixabay

Quelle: Pixabay

Unser Leben war niemals leicht, aber das hat uns nur näher gebracht. Wir sind stärker, denn je. Vielleicht hattest du nicht so viele schöne Sachen wie die anderen Kinder, aber glaub mir, ich gab mein Bestes, damit du alles hast.

Du musst wissen, dass ich sehr stolz auf dich bin. Ich habe keine Ahnung, wann genau du diesen Brief lesen wirst, aber ich werde auf dich immer stolz sein. Warum? Einfach so.

Quelle: Pxhere

Quelle: Pxhere

Obwohl du so klein bist, verstehst du alles besser, als viele andere. Als du mich traurig sahst, umarmtest du mich einfach und sagtest, wie sehr du mich liebst.

Als du an jenem Abend verstanden hast, dass wir das Geld nur für Brot hatten, fragtest du nicht, ob es noch Bonbons zu Hause gibt.

Quelle: Pixnio

Quelle: Pixnio

Danke, dass du du bist, dass du mein Sohn bist, dass ich deine Mutter bin. Wir werden zusammen bis zum Ende unseres Lebens sein. Du bist die Liebe meines Lebens.

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: