Über AM

16. Oktober 2018

Ein gleichgeschlechtliches Pärchen ist gleichzeitig schwanger: Sie werden in dem gleichen Monat gebären

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Es gibt manchmal Liebesgeschichten, die wir als besonders rührend empfinden, weil sie einfach ein Wunder sind!

Kahren Anna und Renee McInarnay sind seit 17 Jahren zusammen. Das ist aber noch nicht alles, beide sind in der gleichen Zeit schwanger geworden und erwarten, dass sie ihre Babys am gleichen Tag gebären werden.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

WARUM NICHT ADOPTIEREN?

„Unsere Geschichte begann im November. Die Adoptionsgesetze für gleichgeschlechtliche Paare sind in dem Bundesstaat Mississippi sehr streng, deshalb haben wir beschlossen, selbst schwanger zu werden.“, erinnern sich die Frauen.

Sie sind zusammen, seit sie 17 und 18 sind. Ihr Leben ist voll von glücklichen Momenten, aber immerhin haben sie einen Traum, der noch nicht erfüllt ist. Sie träumen davon, irgendwann Kinder zu haben.

Wird geladen...

Werbung

Da die Adoption fast ausgeschlossen war, da es schwierig war, entschieden sich die Frauen für die Schwangerschaft.

„Nach den Untersuchungen sagten uns die Ärzte, dass wir beide empfangen können.“

Die beiden Frauen wussten, dass es sehr unwahrscheinlich war, dass sie in der gleichen Zeit empfangen. Besonders nach dem ersten Versuch. Aber es gibt die Wunder, wie es sich herausstellte.

Das Paar konnte ihrem Glück nicht glauben. 10 Wochen später erfuhren sie, dass sie beide Mädchen hatten. Die Mädchen haben einen gemeinsamen Vater.

Wird geladen...

Werbung

DIE REAKTION

Das Paar erwartete eine negative Reaktion von der Community. Allerdings waren sie überrascht, viel Liebe und viel Unterstützung von ihren Freunden und Bekannten bekommen zu haben.

„Wir werden am Ende dieser Woche gebären mit dem Zeitunterschied von 36 Stunden.“

Die beiden sind sehr dankbar, weil sie denken, dass das ein Zeichen der Liebe und Hoffnung ist.

Wird geladen...

Werbung

EIN GLÜCKLICHES ENDE HABEN NICHT ALLE

Leider sind nicht alle Menschen, die ihre sexuelle Orientierung offen leben, glücklich in ihrem Leben. Ein Neunjähriger nahm sich nach seinem Coming-Out das Leben. 

In dem Sommer erzählte James Myles seiner Mutter, dass er schwul war. Er bat sie sogar darum, ihm die entsprechende Kleidung zu kaufen, damit er weiblicher aussieht.

Der mutige Junge wollte sogar seinen Mitschülern erzählen, dass er schwul war. Leider brachte sich der Junge um, vier Tage, nachdem die Schule begonnen hatte.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung