logo
Quelle:

E! News: Queen Elizabeth sagte den Gottesdienst aus gesundheitlichen Gründen ab

author
02. Juli 2018
08:43
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Queen Elizabeth II, der Oberhaupt der britischen Königsfamilie musste den Gottesdienst in der St Paul Kathedrale aus gesundheitlichen Gründen absagen, aber ihre Bedeutung wurde nicht vergessen.

Werbung

Die Abwesenheit der 92-Jährigen stach während dem Gottesdienst, der anlässlich der Gründung des Ordens vom Heiligen Michael und Georg vor 200 Jahren in der St Pauls Kathedrale am 28. Juni 2018 stattfand, ins Auge.

Die Ankündigung wurde auf der offiziellen Twitter-Seite des Buckingham Palastes gemacht und zudem verkündet, dass an dem Tag der Herzog und Herzogin von Kent die Queen repräsentieren und ihre Aufgaben übernehmen werden.

Werbung

Derzeit ist es noch unbekannt, welche Gründe Queen Elizabeth für ihre Abwesenheit an einem dermaßen wichtiger Veranstaltung hatte, aber laut dem Bericht von “The Telegraph” wurde weder ein Arzt zum Buckingham Palast gerufen, noch die Queen ins Krankenhaus geliefert.

Werbung

Nur als Erinnerung – wenn Sie mehr über die königliche Familie erfahren wollen, folgen Sie uns auf unserem Twitter-Account @amomama_usa.

Werbung

Entgegen dem allgemeinen Glauben haben Mitglieder der Königsfamilie volle Terminkalender und sind immer wieder auf Treffen, Wohltätigkeitsveranstaltungen oder Versammlungen zu sehen.

Werbung

Früher in der vergangenen Woche fand ein Event, Young Leaders Awards, in Buckingham Palast statt. Dieser Event wird jedes Jahr von Queen Elizabeth veranstaltet und zeichnet Menschen aus den 53 Commonwealth-Staaten, die sich sozial engagiert haben.

Werbung

Die 92-Jährige wurde auf der Veranstaltung zusammen mit Herzogin Meghan zu sehen. Dies war die erste offizielle Solo-Erscheinung der frischgebackenen Herzogin auf einem königlichen Event. Die Herzogin war nicht der einzige Royal bei der Veranstaltung. Die Queen und ihr Mann, Prinz Philip, waren ebenfalls unter den Anwesenden.

Werbung

Prinz William hatte vor kurzem ebenfalls seine erste Erfahrung während seiner Reise im Mittleren Osten. Der Herzog von Cambridge ist das erste Mitglied der Königsfamilie, das sich in Israel und „besetztem palästinensischen Territorium" aufgehalten hat.

Der Besuch von Prinz William diente dazu lang verlorene Freundschaft wieder aufzubauen und neue zu knüpfen.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Prinzessin Margaret soll angeblich ihre Kinder nicht mit Diana sprechen gelassen haben – sie war über ihren "Verrat" wütend

08. März 2022

Einblick in Prinzessin Dianas Haus, das sie hätte verlieren können, wenn sie nach der Scheidung von Prinz Charles wieder geheiratet hätte

19. Februar 2022

Prinz Charles begriff nach Dianas Tod, dass er sie geliebt hatte – sie war die 1. Frau, die ihm 'wahre Liebe gezeigt' hatte

12. Februar 2022

Prinz Charles stand in Tränen am Palastfenster, bevor er Diana heiratete und seine Pläne mit Camilla zerbrachen

05. Februar 2022