20. Juni 2018

Der Vater von Herzogin Meghan denkt, dass das königliche Paar “bald” Kinder bekommen könnte

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Thomas Markle Sr., der Vater von Herzogin von Sussex, offenbarte, dass Prinz Harry vor der Hochzeit um die Hand seiner Tochter angehalte hat und, dass er anscheinend bereut auf der Hochzeit nicht anwesend zu sein.

Die Traumhochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan wird bei allen Menschen als das größte Ereignis vom Jahr 2018 bleiben. Auf diesem Ereignis fehlte, aber, ein Gast – Vater von Herzogin Meghan.

In einem exklusiven Interview mit „Good Morning Britain“, erklärte der 73-Jährige, dass er mit dem Herzog von Sussex einige Male telefoniert hat.

Markle Sr. beantwortete die Fragen der Moderatoren und verriet einige Details seines Gesprächs mit dem Herzog und der Herzogin. Außerdem sagte er, dass die Frischvermählten eher früher als später Kinder kriegen wollen.

Werbung

Markle Sr. zufolge, hat ihn seine Tochter darum gebeten Harry mit dem ersten Buchstaben seines Namens zu nennen.

Er erklärte weiter, dass Harry vor der Hochzeit um die Hand seiner Tochter angehalten hat. Der 73-Jährige gab seine Erlaubnis nur, als der Prinz ihm versprach nie gegen Meghan die Hand zu erheben.

Werbung

Wie bekannt ist, war Markle Sr. auf der Hochzeit seiner Tochter nicht anwesend. Das bereute nicht nur er, sondern auch Meghan Markle, die sofort zu weinen anfing, als es bekannt wurde, dass ihr Vater sie nicht zum Traualtar führen wird.

Markle Sr. gab auch zu auf „Prinz Charles eifersüchtig gewesen zu sein, als er seine Tochter zum Traualtar führen durfte“. Dennoch war er sehr dankbar, dass Charles die Vaterrolle an dem wichtigen Tag für seine Tochter übernahm.

Vater von Meghan Markle war allerdings nicht der einzige, der auf der königlichen Hochzeit fehlte. Sein Sohn und Tochter, Thomas Markle und Samantha Grant, die Halbgeschwister von Meghan waren ebenfalls auf der Hochzeit nicht anwesend, weil sie keine Einladung erhielten.

Wenn Sie mehr Detail über Thomas Markle und seine Familie erfahren wollt, treten Sie unserem Twitter-Account @amomama_usa bei.

Werbung