01. Juni 2018

So sieht das Landhaus von Kate Middleton und Prinzen William aus

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Anmer Hall, ein schlichtes Landhaus von Prinzen William und Kate Middleton ist ein sicherer Platz, um drei Kinder großzuziehen.

Während Prinz George und Prinzessin Charlotte frei haben, verbringt die Familie die Zeit auf dem Lande, in ihrem Haus in Norfolk.

Anmer Hall hat zehn Schlafzimmer, und ist schon zu einem richtigen Zuhause für Prinzen George und Prinzessin Charlotte geworden. Die Zwei verbringen die meiste Zeit natürlich in Kensington Palace in London, aber versuchen, ihr Landhaus so oft, wie möglich zu besuchen.

Werbung

In Anmer Hall gibt es unter anderem ein Schwimmbad und sogar einen privaten Tennisplatz. Das Haus wurde dem Paar von der Queen übergeben.

2015, als Prinzessin Charlotte geboren wurde, entschieden sich Herzog und Herzogin von Cambridge, auf dem Lande zu bleiben, damit sich Prinz William auf seine Familie konzentrieren konnte. Allerdings wurden Prinz William und Kate Middleton gezwungen, ihr Privatleben aufzugeben, nachdem die Queen ihnen viele Pflichten übergeben hatte. Die Familie zog nach London um.

Das Paar investierte trotzdem viel in Anmer Hall. Es wurde berichtet, dass Prinz William und Kate Middleton um Erlaubnis baten, den alten Tennisplatzt mit einem neuen zu ersetztet.

Werbung