Ein Junge verlor seinen Vater bei der Armee und 15 Jahre später kommt ein Fremder an die Tür und bittet ihn nach draußen

22. Mai 2018
13:20
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Sogar in Texas kann man nicht überall mit einem Pferd hinkommen.

Werbung

Deshalb hatte der 15-jährige Justin Rozler darüber nachgedacht, ein Auto zu kaufen. Er sagte seiner Mutter, Jessica, dass er gerne eins haben würde, irgend eins, das sein Vater mal besessen hatte.

„Ich meine, es hätte ein Dodge Astro von 1974 sein können – ich weiß noch nicht einmal, ob das ein Auto ist – aber es hätte irgendetwas sein können und er hätte ja gesagt“, sagte Jessica, wie CBS News berichtete.

Warum? „Ich weiß, dass er sich wünscht, dass sein Vater hier wäre“, antwortete Jessica.

2003 starb Justins Vater, erster Leutnant der Armee Jonathan Rozier, im Irak. Justin war neun Monate alt.

Werbung

Heute schätzt er alles, was seinem Vater gehört hat. Deshalb dachte er, dass es toll wäre, sein Auto zu haben.

„Ich weiß nicht, einfach zu wissen, dass er es gehabt hat – es ist ganz anders als irgendeine andere Sache“, sagte Justin.

Werbung

Leider musste Jessica das Auto verkaufen, nachdem Jon verstarb. Es war ein Toyota Celica von 1999.

Es sollte fast unmöglich sein, es wieder zu finden, aber Jessica sagte, dass sie es zumindest versuchen müsste.

„Ich hatte das Gefühl, dass es etwas sein würde, dass ihn verbinden würde“, sagte Jessica.

Aber es war wie eine Nadel im Heuhaufen. „Nun ja, ich habe gesehen, wie magische Dinge auf Facebook passieren“, sagte Jessica.

Quelle: YouTube/CBSSundayMorning

Werbung

Also ging sie auf Facebook. Sie veröffentlichte dort eine Notiz, mit der sie um Hilfe bat.

Und irgendwie schaffte es diese Nachricht ganz bis in den Ort Pleasant Grove im US-Bundesstaat Utah. Dort hatten die Anwohner nicht nur das Auto gefunden, sondern sie beschlossen, noch einen weiteren Schritt zu machen.

Quelle: YouTube/CBSSundayMorning

Werbung

Sie beschlossen zu versuchen, das Auto zu kaufen, berichtete Kyle Fox. „Ich versuche immer, so etwas zu machen, um behilflich zu sein.“

Kyle leitet eine gemeinnützige Gruppe namens Follow the Flag („Der Flagge folgen“). Er benutzte Spenden, um das Auto zu kaufen und ließ es von Mechanikern auf Vordermann bringen. Dann erhielt Justin es zu seinem 15. Geburtstag und war überglücklich.

Werbung