Eine 14-jährige stirbt im Bett. Ihre Mutter erzählt über die unerwartete Todesursache

09. Mai 2018
15:33
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Die Smartphones haben die Welt verändert. Früher haben wir Handys benutzt, um die Mitteilungen zu schicken. Jetzt sind wir auf sie angewiesen.

Werbung

Sie sind Karte, Kalender, Tagebuch und Kamera. Alles ist drin. Kein Wunder, dass wir das Handy fast immer bei sich haben. Ohne ein Smartphone rauszugehen ist unvorstellbar.

Die Handys sind das erste, was wir in die Hand nehmen, wenn wir aufmachen und das Letzte, was wir in der Hand haben, wenn wir einschlafen.

Wie Newsner berichtete, machte dieses Mädchen dasselbe. Vor dem Schlaf lud sie ihr Handy auf.

Eines Morgens, als die Mutter von 14-jähriger Le Thi Xoan sie rief, bekam sie keine Antwort. Sie rief mehrmals, aber das Mädchen schien eingeschlafen zu sein. Deshalb ging sie in ihr Zimmer, um sie zu wecken. Dort fand sie das Mädchen ohne Bewusstsein liegen.

Werbung

Quelle: Shutterstock

Die 14-jährige wurde sofort in das Krankenhaus gebracht, aber man konnte nichts mehr machen. Das Mädchen war nicht zu retten, die Ärzte bestätigten, dass die Jugendliche verstorben war.

Werbung

Die Eltern konnten den Schmerz nicht ertragen. Sie konnten nicht verstehen, was passiert war, weil letzte Nacht alles gut war.

Die Eltern waren schockiert, als sie die richtige Ursache erfuhren. Die Autopsie zeigte, dass ihre Tochter an den Folgen eines elektrischen Schocks gestorben war, berichtete Daily Mail.

Die Frage, wie das passieren konnte, blieb trotzdem offen. Zu Hause schien alles in Ordnung zu sein. Später fanden die Eltern das Handy im Bett von Le Thi.

Quelle: Shutterstock

Das Ladegerät und der Kabel waren verbrannt. Die Eltern bestätigten, dass die Tochter das Handy immer im Bett in der Nacht hatte. Die Polizei von Hanoi bestätigte auch, dass die Ursache des Elektroschocks das Ladegerät war.

Es wurde festgestellt, dass die Jugendliche verstarb, als sie schlafen ging.

Deshalb muss man auf keinen Fall das Handy mit einem kaputten Kabel aufladen. Außerdem wird es empfohlen, nur Zubehör vom Handyhersteller zu kaufen. Besser sicher, als tot.

Werbung