Die Mutter und ihr Partner schlagen einen 4-jährigen Jungen zu Tode mit Sandalien, nachdem er Müsli verschüttet hat

Der Mutter und ihrem Freund wird vorgeworfen, 4-jährigen Jungen totgeschlagen zu haben, weil er Müsli verschüttete.

Lisa Smith, 19, und Keiff King, 26, werden schwerer Körperverletzung, Mordversuchs und anderes beschuldigt.

Das passierte in dem Hause von Smith und King am Montag, berichtete die Polizei. Smith sagte den Polizisten, dass ihr 4-jähriger Sohn Tahjir Smith Müsli verschüttete. Sie wollte ihn bestrafen, aber der Junge lief einfach davon.

Später sprach sie mit King über das Benehmen ihres Sohnes. King schlug ihren Sohn dann. Er und Smith legten den Kleinen auf das Bett und verprügelten ihn mit einer Sandale. Dann wurde der Junge in die Dusche gebracht, wo er ohnmächtig wurde, so Polizeibericht.

Smith sagte, dass sie panisch war und 911 anrief, während King den ohnmächtigen Jungen nach draußen trug, berichtet die Ermittlung. Die Polizei und die Ärzte kamen ungefähr um sechs Uhr Abend und nahmen den Jungen sofort in das Krankenhaus, wo man den Tod feststellte.

„Dieser unvernünftige Tod eines 4-jährigen von den Händen der Erwachsenen, die sich um ihn kümmern müssen, ist eine schreckliche Tragödie“, so der Ermittler

„Das ist das Gesicht der häuslichen Gewalt: ein Junge, der noch im Kindergarten ist, wurde totgeschlagen, weil er Müsli verschüttet hatte“

Die Polizisten arbeiten daran, die offizielle Todesursache festzustellen. Polizei behauptet, dass Smith den Jungen schon früher geschlagen hat.