Über AM

02. Oktober 2018

Claudia Effenberg: Ihr Plädoyer um Hilfe hat alle Fans mit der Geheimniskrämerei aufgeregt

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Ostern lief für Claudia Effenberg dieses Jahr nicht sonderlich rund ab.

Die Designerin hatte kurzfristig wie Social Media einen Designer aus dem Sauerland gesucht. 

Ihre 58.000 Fans auf Instagram hatten eine Video-Nachricht von Claudia erhalten, die ungewöhnlich für sie schien.

Sie erzählte davon, dass sie ein "kleines Problemchen in Menden" hätte und Hilfe benötigte.

Was genau dieses Problem jedoch war, schrieb sie nicht dazu - sehr zur Enttäuschung einiger Fans.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Zumindest suchte sie nach jemandem im Sauerland, der bereit war, ihr zu helfen.

Dabei konnte man in dem Video sehen, dass sie ziemlich traurig aussah.

Auch ihr letztes Posting davor war schon von Trübsal überschattet gewesen, denn sie hatte ihrer verstorbenen Schwester gedacht.

Der 18. März war der 2. Todestag ihrer geliebten Schwester.

„Heute vor zwei Jahren bist Du gegangen... ohne ein Wort", schrieb sie unter einem Kinderfoto von ihr und ihrer Schwester. (Zitat, Bunte)

Wird geladen...

Werbung

Bisher ist nicht bekannt, ob Claudia Effenberg den ominösen "Retter" im Sauerland finden konnte und Fans zweifeln, ob sie jemals Licht ins Dunkel bringen wird.

Was meinen Sie? Was könnte Frau Effenberg so in Schwierigkeiten gebracht haben? Schreiben Sie uns doch!

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung