Ein riesiger Skandal um den Auftritt von Nadja Abd el Farrag! Wo war sie?

M. Zimmermann
20. Apr. 2018
19:33
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Wieder einmal hat sie es mit einem Negativbeispiel in die Schlagzeilen geschafft.

Werbung

Es geht um Nadja Abd el Farrag.

Die 53-jährige scheint einfach bei keinem Job etwas richtig machen zu können.

Sie war nach München eingeladen worden, um als „Gesicht der Marke“ bei einer Dirndlmodenschau aufzutreten.

Diese wurde von Manfred May veranstaltet.

Werbung

Die Bilder, die es schließlich in die Presse geschafft haben, sollten dem Veranstalter jedoch alles andere als gefallen.

Denn auf den Bildern sitzt Nadjas Dirndl schief und sie ist stets mit einem Bierhumpen in der Hand zu sehen.

„Warum wird da schon wieder so ein Wind gemacht?“, wundert sie sich. (Zitat)

Sie gab an, eigentlich als Model gebucht worden zu sein, um um 20:30 Uhr auf dem Steg zu laufen. Als sie dann um 22:30 Uhr noch immer nicht dran gewesen war, war es ihr wohl zu viel geworden, und sie war nach Hause gegangen.

Ihr Fehlen war natürlich sofort aufgefallen. Ein weiterer Kritikpunkt, der es in die Zeitungen geschafft hatte.

Werbung
Werbung

Für Nadja alles völlig unverständlich.

Viele vermuten jedoch, dass Nadja die Veranstaltung verließ, weil sie mal wieder völlig angetrunken gewesen sein soll. Mit ihrem Krankheitsbild, ist Alkohol ohnehin das letzte, was sie sich gönnen sollte.

Immerhin leidet das Promisternchen und die Ex von Dieter Bohlen an einer Leberzirrhose. Doch bereits in der Vergangenheit hat sie darauf nicht wirklich Rücksicht genommen.

Werbung

Ein Freund von Nadja gab an, dass es nicht am Alkohol gelegen hat, sondern an dem Sprunggelenksbruch, den sie sich letztes Jahr zugezogen hatte. Daher sei „stehenden High Heels“, geschweige denn das Laufen darin, für sie noch immer eine Tortur.

Egal was nun der Grund dafür gewesen sein soll, der Veranstalter wird es sich vermutlich zweimal überlegen, ob er sie noch einmal buchen wird.

Werbung