logo
Quelle:

Die Mutter übergab ihren eigenen Sohn an die Polizei, weil er seine 16-jährige Ehefrau schwer geschlagen hat

author
28. März 2018
13:18
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Trotz der Liebe, die sie für ihren Sohn hat, hat diese Mutter beschlossen, die Gewalt zu melden, die er gegen ihre Schwiegertochter beging.

Werbung

Bei den meisten Familien ist die Liebe zwischen den Mitgliedern enorm. Auch wenn es Streit oder Auseinandersetzungen gibt, am Ende des Tages unterstützen sie einander und würden alles füreinander tun.

Am Stärksten ist dies wahrscheinlich bei einer Mutter und ihren Kindern. Man zieht die Kinder groß und man würde so einiges für ihr Wohl riskieren.

Aber wenn es zu viel ist, ist es zu viel und es ist wichtig für eine Mutter zu wissen, wann man einschreiten muss.

Debate berichtete über die Mutter eines 19-jährigen jungen Mannes, der als Isidro Eduardo M. R. identifiziert worden ist. Sie wollte nicht mehr zulassen, dass ihr Sohn weiterhin an seiner Ehefrau, Yaneli L. A., 16, Gewalt verübt.

Werbung

Deshalb und trotz der Liebe, die sie für ihren Sohn hat, hat die Mutter entschieden, ihn der Polizei zu übergeben. Der Vorfall wurde am Montag, dem 19. März nachts aufgenommen.

Es passierte in Santa Barbara, Puebla, Mexiko laut den Informationen, die von El Popular veröffentlicht worden sind. Dort habe Isidro Eduardo, der jetzt in Haft genommen wurde, seine Frau Yaneli geschlagen.

Die Mutter des Täters war vor Ort, als der Fall von körperlicher Gewalt sich zutrug. Sie war die, die die Aggression meldete, die der Mann an ihrer Schwiegertochter verübte.

Die Polizei von Amozoc kam wenige Minuten später an und schaffte es, den Täter festzunehmen.

Werbung

Zusätzlich baten die Ämter um Hilfe von den Notärzten des roten Kreuzes von Amozoc. Diese haben dabei geholfen, die verletzte Ehefrau des Täters zu untersuchen, die minderjährig ist.

Der Mann wurde auch von den Notärzten untersucht. Er wies ebenfalls einige Verletzungen an seinem Körper auf.

Isidro Eduardo M. R. wird jetzt von dem öffentlichen Amt behandelt, das sich um häusliche Gewalt kümmert. Sie haben angegeben, dass seine Akte für die Ermittlung mit der Nummer 522/2018/UF104 versehen wurde.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Stories mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu