logo
Quelle:

Das Mädchen ritt an ihrem Geburtstag. Plötzlich fing der Hund an zu bellen, und das Mädchen verstarb sofort

author
23. März 2018
17:30
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Die eigene Familie musste die Leiche des Mädchens heben und sie in das Haus nach diesem tragischen Vorfall bringen.

Werbung

Wie El Debate berichtete, erlebte eine mexikanische Familie den schlechtesten Alptraum ihres Lebens.

Am 15. Geburtstag des Mädchens ereignete sich eine Tragödie. Der Feiertag wurde zu einer Tragödie.

Tania feierte Samstagnachmittag ihren 15. Geburtstag. Um ungefähr 15:30 ritt sie mit dem Pferd von ihrem Zuhause in die Kirche, wo der Geburtstag gefeiert werden sollte.

Allerdings nach nur noch 100 Metern fing ein Hund an, auf das Pferd zu bellen. Das Pferd erschrak sich und das Mädchen viel davon.

Der Vater der 15-Jährigen rannte zu dem Ort des Vorfalls, wo er seine Tochter auf dem Boden liegend fand. Er versuchte, ihr zu helfen, aber umsonst. Das Mädchen fiel auf ihren Kopf und war sofort tot.

Man rief den Rettungswagen an, aber die Ärzte konnten nur den Tod der Jugendlichen bestätigen.

Die Verwandten von Tania mussten die Leiche nach Hause bringen. Dieser Geburtstag wurde zu einem Begräbnis.

Werbung