logo
Quelle:

Chef fragte seine Sekretärin, ob sie mit ihm Sex haben will. Sie stimmte zu und verstand dann den schrecklichen Fehler

author
20. März 2018
09:51
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Wir kichern leise, glucksen, schmunzeln, prusten laut los oder müssen schallend lachen: täglich kommen unsere Lachmuskeln zum Einsatz.

Werbung

Wie bekannt ist, werden beim Lachen vom Kopf zum Bauch rund 300 Muskeln angespannt. Davon allein 17 im Gesicht. Richtiges Lachen stellt ähnlich hohe Anforderungen wie Leistungssport.

Außerdem kommt mit dem Lachen das Wohlbefinden. Das kann nicht nur subjektiv empfunden, sondern auch biologisch belegt werden. Im limbischen System, einer evolutionsgeschichtlich alten Region im Gehirn, liegt das Zentrum für Gefühle.

Also hat Lachen viele positive Auswirkungen auf den menschlichen Körper.

Quelle: Shutterstock

Ein Chef sagte zu seiner Sekretärin: „Ich will mit dir SEX haben und es wird sehr schnell gehen. Ich werde 1000 Dollar auf den Boden werfen, du bückst dich und bis du es hast, bin ich auch schon fertig.“

Werbung

Die Sekretärin stimmte zu, rief, aber, vorher noch ihren Freund an.

Sie erklärte ihm die Situation. Darauf meinte er: „Sag du willst 2000 Dollar, dann bück dich, nimm es sehr schnell und steh gleich wieder auf. So schnell wird er ja seine Hose nicht offen haben! Danach ruf mich an.“

Er wartete ein paar Minuten, dann eine halbe Stunde. Nach einer Stunde hielt er es nicht mehr aus und rief seine Freundin an. Völlig außer Atem ächzt sie: „Der Bastard hat 2000-ein Münzen auf den Boden geworfen und ich sammle sie immer noch!“

Die Experten sind der Meinung, dass Lachen die beste Medizin ist, aber wir denken, dass es der Zucker ist, der unsere Tage besser und süßer macht. Außerdem beschleunigt Lachen, gute Laune und eine positive Einstellung die Genesung, wenn man krank ist. Wer lacht – lebt eben länger und vor allem gesünder.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Stories mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu