logo
Quelle:

Die Frau putzte das Badezimmer. Dann fand sie einen Brief von ihrem Ehemann, der sie traf

author
13. März 2018
11:21
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Diese Geschichte zeigt, dass wenn die Herzen eines Paares von echter Liebe berührt werden, sie dort für immer bleibt.

Werbung

Trotz aller Schwierigkeiten werden zwei Seelen zusammen bleiben, wenn sie dazu bestimmt sind. Für ein Paar, das sich liebt, gibt es keine Grenzen, um zusammen zu bleiben, die man nicht überwinden kann.

Es gibt immer ein passendes Wort der Ermutigung, der Unterstützung und Gemeinschaft, das zwischen ihnen angeboten werden kann. Das Wichtigste ist aber, wie der Priester bei der Hochzeit sagt, in Gesundheit und Krankheit zusammen zu bleiben, bis der Tod sie scheidet.

Helen war nicht die einzige Person, die durch eine solche Situation hindurch gegangen ist. Sie erfindet sich selbst jeden Tag neu, um mit ihrem Ehemann zusammen zu bleiben, bei dem im Alter von 75 Jahren Alzheimer festgestellt wurde. Davon berichtete der Nachrichten-Blog Soy Mika.

Werbung

YouTube

Die Traurigkeit und Angst teilte sie. Es ging ihm immer schlechter und obwohl sie versuchte, ihr Leiden zu verstecken, zeigte ihr Gesicht Traurigkeit und Sorge um die Krankheit ihres geliebten Ehemanns.

Helens nächtliche Routine war es, Poster auf die Türen und Fenster zu hängen. Dies war eine Maßnahme, damit sich Edward nicht so leicht im Haus verläuft.

Mit diesen Warnungen identifizierte Helen die Badezimmer, Räume, die Küche und andere Orte im Haus. Edward war oft in einer unbekannten Dimension verloren und die Anfälle von Demenz und Verlust seines Verstandes wurden immer schlimmer.

Werbung

Aber Helen war dafür verantwortlich, ihn mit viel Liebe und Geduld zur Realität zurückzuführen. In diesen Momenten schaffte sie es, sich wieder in ihn zu verlieben und ihm viele der Anekdoten zu erzählen, die sie zusammen durchlebt haben.

Sie erinnerte ihn daran, wie es war, als sie sich verliebten, an die wunderbaren Kinder, die sie hatten, die jedes Wochenende sie im Haus besuchten.

Werbung

Eines Tages suchte ihn Helen und als sie ihn fand, war dort auch ein Brief, den er an sie geschrieben hatte.

„An meine geliebte Frau Helen:

Die, die Stunden damit verbringt, Poster aufzuhängen, sodass ich mich nicht in meinem eigenen Haus verlaufe. Ich nutze die Gelegenheit, wo du gerade schläfst und so schön aussiehst wie an dem Tag, als ich dich kennenlernte.

Nur für den Fall, dass ich mich morgen nicht mehr erinnern kann und alles vergesse, was wir sind, wisse, dass ich dich sehr liebe, auch wenn ich deinen Namen morgen vergesse oder meinen. Helen, ich danke dir, nur falls ich dir das morgen nicht mehr sagen kann, erinnere dich immer daran, dass ich dich bis zu meinem letzten Atem lieben werde und auch nach dem Tod.

Für immer Dein, Edward.“

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Stories mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu