logo
Quelle:

Hamburg: 93-Jährige wurde im Pflegeheim erstochen. Die Frau kämpft jetzt um ihr Leben

Maren Zimmermann
12. März 2018
23:11
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Tatort: Hamburg.

Werbung

Eine 93-Jährige wurde in einem Pflegeheim in Hamburg erstochen.

Dies berichtete Wunderweib.

Mit einer öffentlichen Suche fahndet die Polizei nun nach dem Täter - dabei soll es sich Angaben zufolge wohl um eine Frau handeln.

Eine Besucherin hat die alte Frau im Pflegeheim überfallen und niedergestochen.

Werbung

Die schweren Stichverletzungen am Oberkörper waren der Grund, weshalb sie umgehend ins Krankenhaus gebracht wurde und dort nun um ihr Leben kämpft.

Sie befindet sich derzeit noch in Lebensgefahr.

Da die Polizei bisher nicht weiterkam, wird nun öffentlich nach der Täterin gefahndet.

Dazu nutzen sie Fotos einer Überwachungskamera, die die verdächtige Frau zeigen.

Auf der Internetseite der Hamburger Polizei kann man zudem einen Videoclip dazu sehen.

Wer die Frau erkennt oder Hinweise zur Tat hat, wird gebeten, sich unter der 040/ 4286 56789 beim Hinweistelefon oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Stories mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu