logo
Kinderwagen in einem leerstehenden Haus | Quelle: Flickr/olavXO
Kinderwagen in einem leerstehenden Haus | Quelle: Flickr/olavXO

Reicher Mann findet alten Kinderwagen im Haus, das er baut, und hört Babygeschrei aus einem Zimmer - Story des Tages

Edita Mesic
30. Juli 2023
09:40

Ein reicher Mann besucht sein unfertiges Haus und findet in einem der Zimmer einen alten Kinderwagen. Er ist verständlicherweise verwirrt darüber, wie der Kinderwagen dorthin gekommen ist, bis er von irgendwo im Haus ein Weinen hört und etwas Schockierendes entdeckt.

Werbung

Dylan war ein wohlhabender Geschäftsmann, dem eine große Lebensmittelkette gehörte. Seine Frau Alisa war freiwillig Hausfrau, denn sie waren wohlhabend und brauchten nicht zu arbeiten. Doch trotz all des Reichtums waren Dylan und Alisa mit ihrem Leben nicht zufrieden.

Das Paar hatte drei Jahre lang erfolglos versucht, ein Kind zu bekommen. Alisa war deprimiert, weil sie nicht in der Lage war, Mutter zu werden, und Dylan machte sich Sorgen, dass es keinen Erben für sein Vermögen geben würde, wenn sie kein Kind bekämen.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Eines Tages besuchten Dylan und Alisa die Kirche und Pastor John bemerkte, dass sie verzweifelt waren. Sie äußerten ihre Sorgen über ihre Unfruchtbarkeit, und Pastor John gab ihnen, insbesondere Dylan, einen Rat.

Werbung

"Du musst aufhören, pessimistisch zu sein, Dylan", sagte er feierlich. "Diese negative Energie in eurer Umgebung wird euch nur schaden. Ich schlage vor, dass du aufhörst, gefühllos zu sein, und anfängst, mit den Menschen um dich herum mitfühlend zu sein. Er vergisst seine Kinder nie ... Siehst du, wenn du Gutes tust, dann wird Gott dir gnädig sein!"

Dylan und Alisa dachten über Pastor Johns Worte nach und stellten fest, dass sie sehr sinnvoll waren. Aus irgendeinem Grund hatte die Baufirma, die ihr neues Haus gebaut hatte, das Projekt aufgegeben und den Vertrag gekündigt. Und trotz mehrerer teurer Behandlungen waren sie nicht in der Lage, schwanger zu werden. Alles in ihrem Leben ging den Bach runter!

Dylan war an diesem Tag sehr aufgeregt. Nachdem er Alisa zu Hause abgesetzt hatte, besichtigte er das unfertige Haus, und ihm stiegen die Tränen in die Augen. Er schlenderte über das Grundstück und erinnerte sich daran, wie begeistert er und Alisa waren, als sie beschlossen, es zu bauen. Sie hatten einen Architekten beauftragt und Monate damit verbracht, den Entwurf zu perfektionieren, damit er für ihre Familie geeignet war.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Als Dylan einen der leerstehenden Räume betrat, der das Kinderzimmer für das Baby werden sollte, entdeckte er dort einen alten Kinderwagen.

Dylan schaute sich um, um zu sehen, ob jemand illegal auf seinem Grundstück lebte, aber er sah niemanden in Sichtweite. Er beschloss, das gesamte Grundstück abzusuchen, bevor er ging, und als er an einem der Zimmer vorbeikam, hörte er plötzlich das Weinen eines Babys und sah eine Silhouette.

"Ich bin nur ein Medium. Er ist derjenige, der dir den richtigen Weg gezeigt hat."

"Hey, wer sind Sie?", rief er, als er eintrat und eine gestresste Mutter entdeckte, die ihren Säugling stillte.

Dylan wandte sofort den Blick ab. "Wer sind Sie?", rief er wütend. "Ich hoffe, Sie wissen, dass es eine Straftat ist, unbefugt in fremdes Eigentum einzudringen!"

Die Frau geriet in Panik, und Tränen traten ihr in die Augen. "Bitte werfen Sie mich nicht raus. Ich werde mein Baby füttern und gehen. Bitte geben Sie mir etwas Zeit...."

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

Werbung

"Hören Sie, Sie...." Dylan wollte gerade auf die Frau losgehen, aber dann erinnerte er sich an das, was der Pastor ihm über die Freundlichkeit gegenüber anderen gesagt hatte. "Sie müssen freundlich sein", schallte es ihm in den Ohren, bis er sich beruhigte.

"Hören Sie, das ist falsch, aber....uh, okay, lassen Sie sich Zeit ...", antwortete er und ließ sie allein.

Nach einer Weile kam die Frau mit ihrem Kind heraus und entschuldigte sich bei ihm. "Es tut mir leid. Ich wusste nicht, wohin ich gehen sollte. Wir sind obdachlos, und dieses Grundstück schien verlassen zu sein, also habe ich angefangen, hier mit meinem Kind zu leben ..."

Dylan sah ihren schrecklichen Zustand, und obwohl er ein strenger Mann war, der kaum mit jemandem mitfühlte, hatte er Mitleid mit ihr.

"Was ist mit Ihnen passiert, dass Sie und Ihr Kind in diesem Zustand auf der Straße leben?", fragte er und bemerkte, dass sie erschöpft und schwach wirkte.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

Werbung

Die Tränen der Frau hörten nicht auf zu fließen, als sie erzählte, wie sie auf der Straße gelandet war. "Mein Name ist Claire", begann sie. "Vor ein paar Monaten hat mich mein Freund verlassen, weil er die Verantwortung für ein Kind nicht übernehmen wollte. Wir lebten zusammen, und ich konnte nirgendwo hin, nachdem er mich rausgeworfen hatte."

"Niemand würde einer schwangeren Frau einen Job anbieten, schon gar nicht mit einem Baby... Also hatte ich keine Wahl... Sie scheinen zu einer guten Familie zu gehören. Bitte adoptieren Sie mein Baby und geben Sie ihm ein gutes Leben. Sie wird sterben, wenn sie bei mir bleibt. Bitte", flehte sie Dylan verzweifelt an.

Dylan konnte nicht anders, als dieses Angebot als Zeichen Gottes anzunehmen. Sofort rief er Alisa an und erzählte ihr alles, und sie bat ihn, das Baby und Claire mit nach Hause zu nehmen.

"Sie und Ihr Kind können bei uns bleiben", sagte Dylan zu Claire, als er auflegte. "Meine Frau und ich würden Ihnen und Ihrem Baby gerne helfen."

Als sie bei Dylan und Alisa ankamen, duschte Claire, während Alisa sich um das Baby kümmerte. Alisa gab Claire auch ihre Kleider zum Anziehen.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Beim Abendessen boten Dylan und Alisa Claire einen Job als Empfangsdame in einem von Dylans Lebensmittelgeschäften an, damit sie den Lebensunterhalt für ihr Kind verdienen konnte. "Deine Tochter ist bezaubernd", sagte Alisa zu Claire. "Gib sie nicht auf. Sie verdient es, ihre Mutter an ihrer Seite zu haben. Ich versuche seit Jahren, ein Kind zu bekommen, und ich verstehe, wie viel dir ein Kind bedeuten kann ..."

"Du und Dylan seid meine Engel, Alisa. Ich weiß nicht, wie ich deine Gunst je erwidern kann", sagte Claire mit Tränen in den Augen.

"Tu einfach, was das Beste für deine Tochter ist. Das ist alles", versicherte Alisa ihr.

Ein paar Monate nachdem Claire bei Dylan angefangen hatte, zogen sie und ihre Tochter Lily in ein neues Haus. Endlich konnte Claire eine Wohnung mieten und ihrem Kind ein gutes Leben bieten.

Alisa und Dylan hatten sich mit Lily angefreundet und vermissten sie so sehr, dass sie Claire an den Wochenenden besuchten, um Zeit mit ihr zu verbringen.

Eines Tages aßen sie bei Claire zu Abend, als Alisa übel wurde. An diesem Abend machte sie einen Schwangerschaftstest und traute ihren Augen nicht, als er zwei Linien anzeigte!

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

"Dylan!", rief sie aus dem Badezimmer. "Komm her! ICH BIN SCHWANGER!"

Dylans Augen wurden groß, als er auf den Schwangerschaftstest starrte. "Oh mein Gott! Das ist unglaublich!", rief er und umarmte sie. "Ich liebe dich so sehr! Ich kann nicht glauben, dass wir Eltern werden!"

Am nächsten Tag gingen Dylan und Alisa zu Alisas Gynäkologen, der die Nachricht bestätigte. Auf dem Rückweg hielten sie bei der Kirche und bedankten sich bei Pastor John. "Danke, dass Sie uns den richtigen Weg gezeigt haben, Pastor. Wir können Ihnen nicht genug danken", sagte Dylan.

Aber Pastor John schüttelte den Kopf und erwiderte: "Ich bin nur ein Medium. Er hat euch den richtigen Weg gezeigt. Dankt Gott dafür, nicht mir!"

Werbung

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Gott lässt seine Kinder nie im Elend zurück und belohnt sie für ihre guten Taten. Claire und Lily kämpften ums Überleben, als sie Dylan trafen. Er und Alisa halfen Claire und wurden dafür mit einem Kind gesegnet.
  • Man soll nie aufhören, jemandem in Not zu helfen, wenn man die Mittel dazu hat. Dylan und Alisa halfen Claire, indem sie ihr einen Job anboten, als sie sich Lily nicht leisten konnte. Auf lange Sicht ist Claire dadurch unabhängig geworden und kann ihrer Tochter ein gutes Leben bieten.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Vielleicht erhellt sie ihren Tag und inspiriert sie.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, magst du vielleicht auch die Geschichte von einem Sohn ohne Heizung, der seine Mutter in ein Haus ohne Dach warf, bis sein älterer Bruder einsprang.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Frau erfährt, dass ihr Mann täglich vom SUV auf ein altes Billigauto umsteigt und die Stadt verlässt - Story des Tages

06. Dezember 2023

Frau findet das Tagebuch ihrer verstorbenen Oma und sagt Hochzeit ab - Story des Tages

25. November 2023

Untreuer Ehemann rechnet nicht damit, dass ein gewöhnlicher Pizzakarton ihn entlarven würde - Story des Tages

16. Januar 2024

Mädchen verspottet arme Oma, weil sie ihr einen billigen alten Ring schenkt, wirft ihn weg und er öffnet sich - Story des Tages

13. Januar 2024

Obdachloses Mädchen gewinnt das Herz eines reichen Mannes - Story des Tages

07. Februar 2024

Verkäuferin demütigt Kundin wegen ihrer Größe und trifft sie ein paar Tage später bei ihrem Freund zu Hause

27. Februar 2024

Verkäuferin demütigt Kundin wegen ihrer Größe, trifft sie zu Weihnachten bei ihrem Freund zu Hause

11. Dezember 2023

Frau findet am Tag nach der Hochzeit heraus, dass ihr Mann sie in Bezug auf Job und Identität belogen hat - Story des Tages

05. Februar 2024

Falscher Polizist nimmt junge Frau fest, ohne zu wissen, wer sie wirklich ist - Story des Tages

23. Januar 2024

Meine Frau erzählte mir, dass unser 3-jähriger Sohn begraben wurde - einen Tag später fand ich die schreckliche Wahrheit heraus

30. Januar 2024

Hotelbesucher staunt über Baby mit Zettel im Koffer - Story des Tages

22. November 2023

Arme Mama kämpft darum, ihr krankes Baby zum Arzt zu bringen, bis ein Fremder ihr ein Auto schenkt - Story des Tages

10. Dezember 2023

18-jähriges Mädchen lässt ihr neugeborenes Baby im Krankenhaus zurück - Story des Tages

14. März 2024

Chef entlässt Teenager-Mutter wegen Diebstahls und erfährt, dass ihr Sohn stirbt - Story des Tages

03. Februar 2024