logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Frau adoptiert Waisenmädchen mit Downsyndrom; entdeckt, dass sie ein leibliches Kind hat, von dem sie nie wusste – Story des Tages

Edita Mesic
30. Aug. 2022
15:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein kinderloses Paar machte mit seiner Adoptivtochter einen DNA-Test, um ihre Verwandten zu finden, und entdeckte schließlich das "geheime" Kind der Frau.

Werbung

"Ich wünschte, wir hätten mehr Kinder", sagte Sarah zu ihrem Mann Liam. "Wir sollten dieses Wochenende das Waisenhaus besuchen, richtig?"

Sarah und Liam führten eine glückliche Ehe, und es gab keine Beschwerden, außer der Tatsache, dass Liam eine frühe Vasektomie hatte. Er wuchs in einem Waisenhaus auf und hatte sich entschieden, keine eigenen Kinder zu haben. Stattdessen wollte er nur Kinder adoptieren, sie großziehen und die Güte der Adoption verbreiten.

Sarah unterstützte seine Entscheidung und fühlte sich bald zu einem kleinen Mädchen eines Nachbarn mit Downsyndrom hingezogen ...

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Werbung

Liam und Sarah wollten Kate adoptieren, nachdem sie Zeuge der Bitterkeit geworden waren, die sie nach dem Tod ihres Vaters ertragen musste. Ihre Mutter Emily war immer beschäftigt bei der Arbeit und hatte nie die Zeit, sich um ihre einzige Tochter zu kümmern.

"Du hast ein Kind? Sag mir die Wahrheit, verdammt!", schrie Liam.

Sie ließ sie oft bei Sarah übernachten und holte sie spät abends nach der Arbeit ab. Obwohl Liam und Sarah damit einverstanden waren, konnten sie sehen, dass der kleinen Kate eine friedliche Kindheit vorenthalten wurde.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Werbung

"Sarah, ich habe wichtige Arbeit und muss sofort gehen. Ich werde zwei Wochen weg sein", sagte Emily eines Tages. "Ich kann Kate nicht mitnehmen. Kannst du dich bitte um sie kümmern?"

Liam und Sarah konnten nicht widerstehen. Sie akzeptierten bereitwillig, weil zwei Wochen gut genug schienen, um Kate zum Lachen und Glücklichsein zu verhelfen.

Emily machte sich auf den Weg und überließ Kate der Fürsorge und Obhut ihrer vertrauenswürdigen Nachbarn. Während dieser Zeit liebten es Liam und Sarah, das Mädchen um sich zu haben. Sie hatten bereits einen adoptierten 8-jährigen Jungen, der auch gerne seine Spielsachen mit dem kleinen Mädchen teilte.

Werbung

In Kates Nähe zu sein, fühlte sich für Liam und Sarah wie ein Hauch frischer Luft an. Sie wünschten sich, sie würde dauerhaft bei ihnen einziehen, ohne zu wissen, dass ihre Gebete bald erhört werden würden und Emily einen hohen Preis dafür bezahlen würde.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Werbung

"Es ist immer noch so traurig und fühlt sich an wie gestern. Emily hat versprochen, dass sie zurückkommen würde, aber …", schluchzte Sarah. "Was sagen wir ihrer Tochter? Wie bringen wir sie zur Beerdigung?"

Emily hatte auf ihrem Heimweg vom Flughafen einen unglücklichen Unfall gehabt. Sie starb im Krankenhaus und hat ihre Tochter nie ein letztes Mal gesehen. Leider konnte Kate sich nie richtig von ihrer Mutter verabschieden und hatte keine Ahnung von den Wendungen in ihrem Leben.

Sarah und Liam kümmerten sich um Kate, spendeten Trost und ermutigten sie, glücklich zu sein. Aber sie war nicht naiv gegenüber dem Tod ihrer Mutter. Sie vermisste sie und fing langsam an, allen auszuweichen.

Werbung

"Ich mache mir Sorgen um sie", sagte Sarah. "Kommen sie morgen, um sie abzuholen? Können wir nicht etwas dagegen tun?"

Da Kate keine weiteren Verwandten hatte, die sie aufnehmen konnten, wurde sie in ein Waisenhaus gebracht. Am nächsten Tag verabschiedeten sich Sarah und Liam schmerzhaft von ihr, als sie zum Waisenhaus gefahren wurde, und versprachen, sie bald abzuholen.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Werbung

Etwas länger als sechs Monate später gelang es dem Paar Kate zu adoptieren. Sie wurden ihre gesetzlichen Vormünder und nahmen sie mit nach Hause. Alles verlief reibungslos, bis Liam Kate einige Tage später offen einen DNA-Test vorschlug, um ihre Verwandten zu finden, falls sie existierten.

"Liebling, das klingt nach einer großartigen Idee!", äußerte Sarah. "Warum machen wir nicht auch DNA-Tests? Das würde Spaß machen."

Das Paar führte bei seiner Adoptivtochter einen DNA-Test durch und wartete auf die Ergebnisse. Zwei Wochen später als die Ergebnisse eintrafen, erschütterte etwas Verblüffendes ihre Welt.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Werbung

"Das glaube ich nicht!", kreischte Liam, nachdem er die Berichte gesehen hatte. "Sarah, deine DNA passt zu der, eines 19-jährigen Mädchens, das in der Stadt wohnt."

Zuerst dachte Sarah, Liam scherze. Sie schnappte sich die Berichte und war gleichermaßen erschrocken. Während Kate keine potenzielle Übereinstimmung hatte, passte ein junges Mädchen zu Sarah.

"Du hast ein Kind? Sag mir die Wahrheit, verdammt!", schrie Liam.

Sarah traute ihren Augen nicht. Sie war verärgert über Liams Verdacht, aber seine Reaktion war gerechtfertigt. Sie erkannte, dass jeder Mann in seiner Haut ähnlich reagieren würde, und beschloss, der Sache auf den Grund zu gehen, bevor er irgendetwas anderes schlussfolgerte.

Werbung

"Ich bin mir nicht sicher, ob es das ist, was ich denke, aber Liebling, wir müssen jemanden einen Besuch erstatten", sagte sie und fuhr mit ihm zum nächsten Fruchtbarkeitszentrum und dann zur Adresse einer unbekannten Frau.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Werbung

Liam und Sarah erreichten die Haustür der mutmaßlichen Person, die mit ihrer DNA übereinstimmte.

"Was ist das? Warum sind wir hier?", fragte Liam. "Warum sind wir in dieses Krankenhaus gegangen?"

"Du wirst es wissen. Es tut mir leid, aber ich hätte es dir früher sagen sollen. Ich war hingerissen und habe es einfach vergessen."

"Hey, Frau David! Schön, Sie wiederzusehen. Es ist 19 Jahre her", begrüßte eine Frau, die anscheinend in den Vierzigern war.

"Sarah?!", rief die Frau. "Oh, sieh dich an. Du siehst genauso aus! Bitte komm herein. Ich habe dich vor langer Zeit das letzte Mal im Fruchtbarkeitszentrum gesehen."

Werbung

Die Frauen unterhielten sich lange, während Liam verwirrt zusah. Schließlich verlor er die Fassung und mischte sich ein. Er wollte wissen, was vor sich geschah, jedoch sah er die Wahrheit, die er bekam, nicht kommen.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Werbung

"Schatz, erinnerst du dich, dass ich dir gesagt habe, dass ich ein Praktikum im örtlichen Fruchtbarkeitszentrum mache, als wir anfingen miteinander auszugehen?", fragte Sarah.

"Ja, aber was hat das damit zu tun?", entgegnete Liam.

"Ich habe einem unbekannten Paar ein Ei gespendet. Heute habe ich aus den Aufzeichnungen erfahren, dass Frau David damit erfolgreich schwanger wurde. Ich bin so froh, dass ich ihr letztendlich geholfen habe, ein Kind zu gebären!"

Wie sich herausstellte, hatte Sarah ihr Ei gespendet, das später verwendet wurde, um die Frau durch In-vitro-Fertilisation (IVF) zu schwängern.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

"Meine Güte, Sarah! Du hast mich fast zu Tode erschreckt", lachte Liam. Er entschuldigte sich bei ihr dafür, voreilige Schlüsse gezogen zu haben, ohne die Wahrheit zu überprüfen, und versprach, dies nie wieder zu tun.

Werbung

"Ist das deine Tochter?", rief Sarah unter Tränen und hob ein Foto eines jungen Mädchens auf. "Liam, Schatz, sieh mal … Ihre Nase ähnelt meiner. Und sie hat feines Haar wie ich!"

Das Paar konnte seine Tränen nicht zurückhalten, nachdem es das Foto gesehen hatte. Obwohl sie beschlossen, das Mädchen zu vergessen, konnten sie nicht leugnen, dass sie tatsächlich Sarahs Kind war.

"Wie heißt sie?", fragte Sarah neugierig.

"Dorothea! Es bedeutet "Geschenk Gottes", um die Frau zu ehren, die mir geholfen hat, Mutter zu werden!", antwortete die Frau und rührte eine emotionale Sarah und Liam zu Tränen.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Du wirst vielleicht nie wissen, wie sich deine Freundlichkeit auszahlen wird. Vor 20 Jahren spendete Sarah ihre Eizelle an ein Fruchtbarkeitszentrum. Es wurde verwendet, um eine Frau zu schwängern. Sie wurde schwanger und bekam eine Tochter. Während Sarah und Liam keine eigenen Kinder bekommen konnten, brachte es ihnen Freudentränen in die Augen, als sie erfuhren, dass Sarah tatsächlich ein leibliches Kind durch die Frau bekommen hatte.
  • Zieh keine voreiligen Schlüsse über jemanden, ohne die Wahrheit zu kennen. Als Liam entdeckt hatte, dass Sarahs DNA mit einem 19-jährigen Mädchen übereinstimmte, wurde er ihr gegenüber misstrauisch. Er war wütend und zog voreilige Schlüsse über sie, ohne die Wahrheit zu kennen.
Werbung

Das Leben einer alten Frau nimmt die bizarrste Wendung, als sie zufällig ein Baby in einem Gully schreien hört. Klick hier, um die ganze Geschichte zu lesen.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Eine alte Frau sieht einen Jungen, der stundenlang unbeaufsichtigt im Park sitzt, und ist gerührt, als sie sein Gesicht erkennt - Story des Tages

05. Juni 2022

Verwitwete Mama, die 5 Kinder und ihre kranke Schwiegermutter ernähren muss, bekommt 5.300 Euro von einem Unbekannten geschenkt - Story des Tages

09. Juli 2022

Meine Kinder ließen mich an meinem 86. Geburtstag im Stich, nachdem sie am Vortag einen Brief von unbekannter Frau erhalten haben - Story des Tages

24. Juli 2022

Nachbarin verspottet Frau wegen des Aussehens ihres Hauses und entschuldigt sich, nachdem sie einen Fuß hineingesetzt hat – Story des Tages

20. Juli 2022