logo
Tiktok.com/@thethirdgift
Quelle: Tiktok.com/@thethirdgift

Mann sagt, er fand heraus, dass Frau nach 17 Jahren Ehe versuche, ihn zu vergiften und ihre Krankheit zu verstecken

Frida Kastner
02. Aug. 2022
17:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein Mann, dessen Frau ihn angeblich jahrelang vergiftet habe, enthüllt nach und nach ihr dunkles Geheimnis und will sie im Gefängnis sehen. Die Video Anschuldigung erntete viel Mitgefühl vom Publikum.

Werbung

Der 56-jährige J.D. McCabe war 17 Jahre lang glücklich mit seiner Frau Erin McCabe verheiratet. Doch zu spät begriff er, dass ihre Ehe nicht so rosarot war, wie er geglaubt hatte.

McCabe erinnerte sich, dass er Veränderungen in seiner Ehe bemerkt hatte, als seine Frau ihm gegenüber feindselig wurde. Sie warf ihm ständig Untreue, Sucht oder geistige Krankheiten vor.

Werbung

Trotz ihres irrationalen Verhaltens blieb McCabe geduldig mit Erin und schrieb ihre Episoden ihrer Autoimmunkrankheit zu. Um mit der Situation besser umzugehen, beschloss der Mann, eine neue Fitness Routine einzugehen, die Gewichtheben und den Konsum von Proteinpulver einschloss.

Wochen später verlor er eine Menge Gewicht, was er dieser neuen Routine zuschrieb. Doch seine Kolleg*innen meinten, in sechs Wochen 15kg zu verlieren deute eher auf eine Krankheit wie Krebs hin.

McCabe dachte sich nichts dabei, da seine Kolleg*innen nichts von seinem Sportprogramm wussten. Etwa zu der Zeit fing er an, seltsame Symptome einer Krankheit zu verspüren, die schwer zu diagnostizieren war.

Werbung
Kommentare zum Video eines Mannes, der behauptete, seine Frau vergifte ihn. | Quelle: Tiktok.com/@thethirdgift

Kommentare zum Video eines Mannes, der behauptete, seine Frau vergifte ihn. | Quelle: Tiktok.com/@thethirdgift

In den Folgemonaten litt er an Verdauungsproblemen, Gelenkschmerzen, Schluckbeschwerden und einem alarmierenden Gewichtsverlust von mehr als 35kg.

Werbung

Schließlich zerbrach die Ehe mit Erin völlig und die beiden trennten sich. Er zog aus dem gemeinsamen Haus aus.

Sein Haus zu verlieren stellte sich als Segen heraus, da sein gesundheitlicher Zustand sich drastisch verbesserte. Die überraschende Wendung führte zu seinem Verdacht, dass Erin ihn die ganze Zeit vergiftet habe.

Der Bluttest zeigte keine abnormalen Ergebnisse; sein Lebertest zeigte erhöhte Enzymwerte. Als Tests für Leukämi, Lou Gehrigs und frühes Parkinson Syndrom und weitere Krankheiten mit ähnlichen Symptomen positiv waren, schloss seine Schwägerin, dass seine Frau ihn vergiftet habe.

Kommentare zum Video eines Mannes, der behauptete, seine Frau vergifte ihn. | Quelle: Tiktok.com/@thethirdgift

Kommentare zum Video eines Mannes, der behauptete, seine Frau vergifte ihn. | Quelle: Tiktok.com/@thethirdgift

Werbung

Schließlich zeigten Tests seines Haares und der Fingernägel erhöhte Arsenlevel. Er begriff, dass Erin versucht hatte, ihn umzubringen, indem sie Arsen in sein Proteinpulver mischte.

In seinen TikTok Videos erzählt McCabe von seinen schrecklichen Erfahrungen mit Erin und wie er gerade so mit dem Leben davon gekommen war.

In einem der Videos enthüllte er, wie sie ihren Plan umgesetzt hatte, ihn mit Arsen im Proteinpulver zu vergiften. Die Anschuldigungen führten viele zu der Frage, weshalb Erin nicht im Gefängnis sei, wenn er sicher sei, dass sie ihn habe töten wollen.

McCabe erklärte daraufhin, dass sie bereits etwa ein Jahr getrennt gewesen seien, als er die Wahrheit erkannt habe, und dass das Proteinpulver mit dem Arsen aufgebraucht sei. Also habe er keine Beweise.

Werbung
Kommentare zum Video eines Mannes, der behauptete, seine Frau vergifte ihn. | Quelle: Tiktok.com/@thethirdgift

Kommentare zum Video eines Mannes, der behauptete, seine Frau vergifte ihn. | Quelle: Tiktok.com/@thethirdgift

Der Mann ist sicher, dass, obwohl keine Strafe verhängt wurde, Erins Schicksal schlimmer als das Gefängnis sei. Er schrieb:

"Sie sitzt vielleicht nicht im Gefängnis, aber womöglich sitzt sie in ihrem eigenen emotionalen Gefängnis."

Er konzentriert sich nun darauf, seine Geschichte mit der Welt zu teilen durch sein Buch "The Third Gift: My Dance With The Devil (And Her Mother)" (Das dritte Geschenk: Mein Tanz mit dem Teufel (und ihrer Mutter) und seine vielen TikTok Videos.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
info

AmoMama.de unterstützt und fördert keine Formen von Gewalt, Selbstbeschädigung oder anderes gewalttätiges Verhalten. Wir machen unsere LeserInnen darauf aufmerksam, damit sich potentielle Opfer professionelle Beratung suchen und damit niemand zu Schaden kommt. AmoMama.de setzt sich gegen Gewalt, Selbstbeschädigung und gewalttätiges Verhalten ein, AmoMama.de plädiert deshalb für eine gesunde Diskussion über einzelne Fälle von Gewalt, Missbrauch, oder sexuelles Fehlverhalten, Tiermissbrauch usw. zum Wohl der Opfer. Wir ermutigen in diesem Sinne alle LeserInnen, jegliche kriminelle Vorfälle, die wider diesen Kodex stehen, zu melden.

Ähnliche Neuigkeiten

Am Valentinstag trifft eine alte Frau, die ihre Kinder kaum wiedererkennt, den Mann, den sie vor 56 Jahren verloren hat - Story des Tages

05. März 2022

Reicher Mann kehrt mit Frau aus Restaurant zurück und wirft sie und Tochter raus

19. März 2022

Frau besucht Waisenhaus, das sie vor 16 Jahren verlassen hat, und sieht dort ein Mädchen, das ihr Ebenbild ist - Story des Tages

09. Februar 2022

14-jähriger Junge geht auf seinen armen alleinerziehenden Vater zu und sagt: “Papa, ich habe Mama gefunden” – Story des Tages

28. Februar 2022