logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Frau besucht das Haus ihrer alten Freundin mit Adoptivsohn, “Ich habe hier vor Jahren gelebt”, sagt der Junge – Story des Tages

Ankita Gulati
31. Mai 2022
17:30
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Eine Frau, die ein Kind adoptiert hat, nimmt ihn mit zu ihrer besten Freundin und ist fassungslos, als ihr Adoptivsohn das Haus wiedererkennt – und seine wahre Identität enthüllt wird.

Alles, was Linda Köhler jemals gewollt hatte, war, John Albrecht zu heiraten und seine Babys zu bekommen. Die beiden waren seit dem Beginn der Highschool zusammen gewesen, und am Abschlussballabend hatte John ihr einen Heiratsantrag gemacht.

Linda liebte ihn, aber sie weigerte sich. "Wenn du von der Universität zurückkommst und mich immer noch heiraten willst, frag mich noch einmal."

Lindas Traum war es, John zu heiraten und sein Baby zu bekommen. | Quelle: Unsplash

Lindas Traum war es, John zu heiraten und sein Baby zu bekommen. | Quelle: Unsplash

Vier Jahre später fragte John erneut und Linda sagte “ja”. Sie dachte, sie würde ihr märchenhaftes “Happy End” erleben, aber sie lag falsch.

Sie hatten eine Märchenhochzeit und ihre Brautjungfer war ihre beste Freundin aus der High School, Karen. Linda war so glücklich! Johns Familie war wohlhabend und er war ein talentierter Ingenieur mit einem großartigen Job.

Linda wollte sofort Kinder und John auch, aber Monat für Monat wurde sie enttäuscht. Besorgt über Lindas wachsende Angst brachte John sie zu einem Spezialisten, und das Ergebnis des Tests, dem er sie unterzog, war niederschmetternd.

“Leider können Sie keine Kinder bekommen, Frau Albrecht”, sagte der Arzt sanft. "Ich würde vorschlagen, dass Sie darüber nachdenken, eine Eizellspende und eine Leihschwangerschaft oder Adoption anzunehmen."

Monate vergingen und Linda wurde nicht schwanger. | Quelle: Unsplash

Monate vergingen und Linda wurde nicht schwanger. | Quelle: Unsplash

Linda brauchte lange, um die Diagnose des Arztes zu akzeptieren, aber mit Johns Hilfe kam sie damit klar. Sie sagte John, dass sie gerne ein Kind adoptieren würde, um ihm die Liebe einer guten Familie zu geben, und er stimmte zu.

Es braucht Kraft und Mut, um zu vergeben.

Der Adoptionsprozess war zermürbend und John und Linda stimmten zu, statt eines Neugeborenen einen vierjährigen kleinen Jungen zu adoptieren. Der Name des Kindes war Adam und Linda und John verliebten sich Hals über Kopf in ihren Sohn.

Linda war zufrieden. Endlich hatte sie alles, wovon sie je geträumt hatte – John, die Liebe ihres Lebens, und einen wunderbaren kleinen Jungen, der sie liebte und brauchte. Nichts konnte ihr Glück verderben, glaubte sie jedenfalls.

Als Adam acht Jahre alt war, war Linda fassungslos, als sie auf Instagram eine Direktnachricht von ihrer alten Freundin Karen erhielt. Karen war nach der Hochzeit aus Lindas Leben verschwunden und sie hatten den Kontakt verloren.

Der Arzt teilte Linda und John die Neuigkeit mit. | Quelle: Unsplash

Der Arzt teilte Linda und John die Neuigkeit mit. | Quelle: Unsplash

Karen hatte die letzten vier Jahre in Berlin gelebt, und jetzt war sie zurück und lebte im alten Haus ihrer Eltern. Sie lud Linda ein, sie zu besuchen und ihren Sohn mitzubringen.

Linda war sehr aufgeregt, aber John schien von der ganzen Idee nicht begeistert zu sein. “Ich habe Karen nie gemocht”, sagte er. “Ehrlich gesagt, ihr Verschwinden war ein Segen! Sie ist unberechenbar und nur Gott weiß, was sie vorhat!”

"Wie kannst du das sagen?", rief Linda. “Sie ist meine älteste Freundin und sie war immer sehr loyal. Loyalität bedeutet mir viel, John, und es ist mir egal, was sie tut!”

Der nächste Tag war ein Samstag und so nahm Linda Adam mit, um Karen zu besuchen. Sie erreichten Karens Haus und Adam sah sich mit einem seltsamen Gesichtsausdruck um. "Hey, waren wir schon einmal hier, Mama?", fragte er Linda.

Linda war am Boden zerstört, bis John vorschlug, ein Kind zu adoptieren. | Quelle: Unsplash

Linda war am Boden zerstört, bis John vorschlug, ein Kind zu adoptieren. | Quelle: Unsplash

“Nein”, sagte Linda zu ihm. “Ich habe hier früher mit Karen rumgehangen, als ich in der High School war, aber ich war seit Jahren nicht mehr hier.”

“Ich kenne diesen Ort…”, beharrte Adam, aber in diesem Moment öffnete Karen die Tür und die beiden Freundinnen begannen sich zu umarmen und zu küssen und wie ein Wasserfall zu reden.

Linda stellte Karen Adam vor und sie schüttelte feierlich seinen Kopf. "Wie ist dein Name, junger Mann?", fragte sie. "Und wie alt bist du?"

“Ich bin Adam”, sagte er. "Und ich bin acht."

Karen sah erschrocken aus. "Acht?", fragte sie.

Linda und John adoptierten den vierjährigen Adam. | Quelle: Unsplash

Linda und John adoptierten den vierjährigen Adam. | Quelle: Unsplash

Sie warf Linda einen überraschten Blick zu, die erklärte: “Adam ist mein besonderer Junge. Wir haben ihn adoptiert.”

"Adoptiert?", sah Karen betroffen aus. “Ihr habt adoptiert?”

Linda war von Karens Reaktion überrascht, aber sie war besorgt zu sehen, dass Adam sich mit einem seltsamen Gesichtsausdruck im Haus umsah. "Da ist ein Raum mit einem roten Vorhang da drin...", sagte er.

Er stand auf und öffnete die Tür, bevor Linda ihn aufhalten konnte. Linda sprang auf und folgte ihm und war fassungslos, als sie sah, dass dort ein roter Vorhang WAR. “Ich bin hier gewesen, Mama”, flüsterte Adam. "Ich habe hier vor Jahren gelebt ... als ich klein war ..."

"Was?", keuchte Linda. Sie drehte sich um und sah Karen an, die schluchzte. "Was ist das? Was ist los?"

Linda war entzückt, als sie eine DM von ihrer besten Highschool-Freundin erhielt. | Quelle: Unsplash

Linda war entzückt, als sie eine DM von ihrer besten Highschool-Freundin erhielt. | Quelle: Unsplash

"Er ist mein Sohn!", weinte Karen. “Ich … ich musste ihn aufgeben! Meine Eltern sind direkt nach Adams Geburt gestorben und ich war pleite … Als er drei Jahre alt war, war ich pleite, verschuldet … Ich konnte ihn nicht großziehen.”

"Aber was ist mit seinem Vater?", fragte Linda und sah, wie Karens Gesicht die Farbe verlor.

"Ich konnte es ihm nicht sagen!", sagte Karen. “Ich könnte es ihm NIEMALS sagen! Wir hatten eines Nachts eine … Sache, einen großen Fehler. Ihm zu sagen wäre … falsch.”

Ein schrecklicher Verdacht kam Linda in den Sinn. “Wer war er, Karen? Ich muss es wissen!”

Karen flüsterte: “Es war John. In der Nacht vor der Hochzeit … wir waren betrunken … es tut mir so leid …”

Adam schien das alte Haus wiederzuerkennen. | Quelle: Unsplash

Adam schien das alte Haus wiederzuerkennen. | Quelle: Unsplash

Linda packte Adam an der Hand und rannte hinaus. Als sie nach Hause fuhr, konnte sie nur daran denken, dass der Mann, den sie liebte, und ihre beste Freundin sie betrogen hatten und dass dieses Kind an ihrer Seite ihnen gehörte.

Als Linda bei ihr zu Hause ankam, schickte sie Adam zum Spielen nach oben und konfrontierte John. “Also”, sagte sie. "Weißt du, wer Adams Mutter ist?"

John sah verwirrt aus. "Nein, wie könnte ich?", fragte er. "Hat sie versucht, Adam zu kontaktieren?"

“Nicht direkt”, sagte Linda. “Ich habe es zufällig entdeckt – eigentlich Adam hat es getan. Und ich weiß sogar, wer sein Vater ist.”

"Wer?", fragte John neugierig.

Adam beschrieb den Raum mit dem roten Vorhang. | Quelle: Unsplash

Adam beschrieb den Raum mit dem roten Vorhang. | Quelle: Unsplash

“Du”, sagte Linda. “Du hast Adam in der Nacht vor unserer Hochzeit gezeugt, als du mit meiner besten Freundin geschlafen hast. Du bist der Vater und Karen ist die Mutter. Ich verlasse dich, John, aber ich nehme Adam. Er ist das einzig Gute in allem Dies.”

“Linda”, rief John. “Bitte, ich liebe dich! Es war ein Fehler, ein dummer Fehler, und ich habe dich nie wieder betrogen! Bitte …”

“Loyalität ist mir sehr wichtig, John”, sagte Linda mit Tränen in den Augen. "Bitte geh jetzt."

In den nächsten Monaten versuchte John immer wieder, sich bei Linda zu entschuldigen, aber sie hörte nicht zu. Dann kam eines Tages ein Umschlag mit der Post. Darin befanden sich mehrere Sparbücher, juristische Dokumente und ein Brief von John, der lautete:

Linda war von Johns und Karens Verrat am Boden zerstört. | Quelle: Unsplash

Linda war von Johns und Karens Verrat am Boden zerstört. | Quelle: Unsplash

"Ich möchte dir alles geben, was ich habe, und ein neues Leben beginnen. Es tut mir sehr leid für alles, was ich getan habe, aber ich bin froh, dass mein Sohn von einer Frau wie dir aufgezogen wird, Linda. Ich liebe dich. Ich wird dich immer lieben."

Linda war bewegt. Sie griff zum Telefon und rief John an. Die beiden unterhielten sich stundenlang, und am nächsten Tag trafen sie sich zum Kaffee. Nach und nach gewann John ihr Vertrauen und zog wieder mit seiner Frau und seinem Sohn zusammen.

Linda verzieh ihm und Karen auch und erlaubte ihrer alten Freundin sogar, ihren Sohn zu besuchen. Aus dem Schmerz des Verrats war eine gute Sache hervorgegangen: der wunderbare kleine Junge, der jetzt Lindas Sohn war.

Linda verzieh John und er gewann wieder ihr Vertrauen. | Quelle: Unsplash

Linda verzieh John und er gewann wieder ihr Vertrauen. | Quelle: Unsplash

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Es braucht Kraft und Mut, um zu vergeben. Linda vergab John und Karen und es machte sie zu einer stärkeren Person.
  • Wir alle können Fehler machen. John und Karen machten einen Fehler, als sie Linda betrogen, aber beide bereuten es und lernten daraus.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Es könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht diese Geschichte über ein kleines Mädchen, das einen unbekannten Mann um Hilfe bei der Suche nach ihrem Vater bittet und ihm eine Notiz mit seiner eigenen Adresse gibt.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Ähnliche Neuigkeiten

Millionärsfrau sieht Ehemann, der Frau mit Drillingen besucht, und erfährt, dass die Kinder ihre Villa erben werden - Story des Tages

28. April 2022

Frau findet heraus, dass ihre biologische Mutter, die sie in der Kälte ausgesetzt hat, nebenan wohnt - Story des Tages

17. April 2022

Frau verklagt ihren Mann auf Schadenersatz, Tochter unterstützt Stiefvater statt ihr – Story des Tages

17. Mai 2022

Mann verlässt Ehefrau mit neugeborenen Drillingen, wenige Jahre später treffen sie sich zufällig wieder – Story des Tages

22. März 2022

Kleines Mädchen bittet unbekannten Mann um Hilfe bei der Suche nach ihrem Vater und gibt ihm eine Notiz mit seiner eigenen Adresse – Story des Tages

11. Mai 2022

Obdachloser findet Buch im Müll und ein alter Umschlag mit Foto darin fällt heraus – Story des Tages

04. Mai 2022

Bevor er das Flugzeug verlässt, bemerkt der Pilot, dass der letzte Passagier im Flugzeug sein Ebenbild ist - Story des Tages

10. April 2022

Frau verklagt ihren Ehemann auf Entschädigung, Tochter unterstützt Stiefvater, nicht sie - Story des Tages

26. Februar 2022

Blindes Mädchen bittet Mann um Hilfe bei der Suche nach ihrem Vater, Minuten später erkennt er, dass er sein eigener Vater ist – Story des Tages

16. Mai 2022

Busfahrerin wirft Jungen in die Kälte raus und sieht ihn wieder, als sie nach Hause kommt – Story des Tages

02. Mai 2022

Jeden Tag verabschieden sich Eltern von der jüngsten Tochter im Koma, nachdem die Älteste bei einem Autounfall gestorben ist – Story des Tages

02. März 2022

Junge findet verlassenes Auto im Wald und bemerkt darin eine alte verschlossene Kiste - Story des Tages

27. Februar 2022

Stiefsohn wird von Adoptiveltern verspottet & seine Geschwister finden Briefe, die sie vor ihm versteckt haben - Story des Tages

27. März 2022

Sohn, der seine Mutter jahrelang nicht besucht hat, kommt und sieht ihr zerstörtes Haus - Story des Tages

08. März 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited