Instagram.com/steph_undaunted
Quelle: Instagram.com/steph_undaunted

Trauernde Witwe, die nach dem Tod ihres Mannes gebrochen ist, erhält später eine Nachricht von einem Mann mit dem gleichen Namen

Maren Zimmermann
24. Apr. 2022
16:20
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Eine junge Frau verlor ihren Mann bei einem tragischen Unfall und hätte nie gedacht, dass sie die Liebe wiederfinden würde, aber sie tat es - der Mann teilte etwas Besonderes mit ihrem verstorbenen Mann. 

Werbung

Der Verlust eines Ehepartners ist nie leicht und es kann einige Zeit dauern, bis man die Scherben nach dem Tod wieder zusammengesammelt hat. Als Stephanie Griffioen Mosley aus Oklahoma City ihren Mann verlor, war sie am Boden zerstört. 

Seit 2009 war sie mit Rob zusammen gewesen, mit dem sie ein wunderbares Leben führte. Die beiden genossen die Natur und liebten ihren Sohn Josiah. Als Rob 2017 zum Laufen ging, machte sich Mosley Sorgen, weil er sich nicht wie erwartet bei ihr gemeldet hatte. 

Stephanie Griffioen Mosley und ihr Sohn [Links]; Mosleys Ehepartnerin, der den gleichen Namen wie ihr verstorbener Mann trägt. [Rechts] | Quelle: Instagram.com/steph_undaunted

Werbung

"PAPA KOMMT NIE WIEDER NACH HAUSE"

Mosleys schlimmste Befürchtungen wurden bestätigt, als sie Robs übliche Route überprüfte und Polizeiautos sah - es stellte sich heraus, dass ihr Mann getötet worden war. 

Die 28-jährige Mama hätte nie gedacht, dass sie Josiah einmal sagen müsste, dass sein Vater tot war, aber das wurde ihre Realität. Mosley sagte ihm: "Papa kommt nie wieder nach Hause", und sie fügte hinzu: 

"Es gibt keine angemessenen Worte, um einen Verlust wie diesen zusammenzufassen. Die Höhen und Tiefen an einem einzigen Tag reichen aus, um eine ganze Seite zu füllen."

Werbung
Werbung

SIE MELDETE SICH ZUM ONLINE-DATING AN

Mosley verbrachte einige Zeit damit, den Tod ihres Mannes zu verarbeiten, und sie erzählte, dass ihr das Wandern und der Aufenthalt im Freien dabei halfen, damit fertig zu werden. Sie dachte nie daran, weiterzumachen, aber eine einfache Entscheidung brachte ihr Leben auf einen unerwarteten Kurs. 

Mosley war verblüfft, als sie den vollen Namen ihres neuen Liebhabers erfuhr. 

Mosley meldete sich bei Match.com an und erhielt eine Nachricht von einem Mann, dessen Benutzername "Frozley" lautete. Sie erzählte ihm von ihrer schmerzhaften Vergangenheit, und zu ihrer Überraschung lief er nicht weg.  

Werbung
Werbung

SIE TEILTEN EINEN NAMEN

Mosley war fassungslos, als sie den vollen Namen ihres neuen Liebhabers entdeckte. "Frozley" hieß Robert Andrew - er hatte denselben Vor- und Nachnamen wie ihr verstorbener Mann! 

Sie stellte sich Rob im Himmel vor, wo Jesus über sie wachte und lachte, als sie diese unerwartete Entdeckung machte. 

Werbung

"ES SOLLTE SO SEIN"

Mosley konnte nicht glauben, dass ihr neuer Partner denselben Namen trug wie ihr früherer Ehemann, und sie sagte: "Es sollte so sein. Es war absolut vorherbestimmt, dass es so abläuft." 

Mosley und Robert haben 2019 geheiratet, und das dankbare Paar war sich bewusst, dass der Schmerz sie zusammengebracht hat. Eine frühere Scheidung hat Robert gebrochen, so dass eine erneute Liebe ihm half, sein Herz zu heilen, genau wie er Mosley bei ihrem tragischen Verlust half.

Werbung

EINE ANDERE WITWE HAT DIE LIEBE WIEDERGEFUNDEN

Viele Menschen werden verurteilt, wenn sie nach dem Tod eines Partners sich wieder neu verlieben. Nora McInerny teilte jedoch ihre Geschichte und half anderen zu sehen, dass es möglich ist, zu trauern und gleichzeitig zu lieben. 

McInerny verlor ihren Mann 2014 durch Krebs und dachte nicht im Traum daran, weiterzumachen. Doch ein Jahr später lernte sie Matthew Hart kennen und sie verliebten sich ineinander. Sie haben eine wunderbare gemeinsame Familie und sind dankbar, dass sie sich gefunden haben.  

Die Geschichten von McInerny und Mosley sind inspirierend und ermutigen andere, die Verlust und Trauer erlebt haben, ebenfalls nicht aufzugeben. 

Werbung

AmoMama.de unterstützt und fördert keine Formen von Gewalt, Selbstbeschädigung oder anderes gewalttätiges Verhalten. Wir machen unsere LeserInnen darauf aufmerksam, damit sich potentielle Opfer professionelle Beratung suchen und damit niemand zu Schaden kommt. AmoMama.de setzt sich gegen Gewalt, Selbstbeschädigung und gewalttätiges Verhalten ein, AmoMama.de plädiert deshalb für eine gesunde Diskussion über einzelne Fälle von Gewalt, Missbrauch, oder sexuelles Fehlverhalten, Tiermissbrauch usw. zum Wohl der Opfer. Wir ermutigen in diesem Sinne alle LeserInnen, jegliche kriminelle Vorfälle, die wider diesen Kodex stehen, zu melden.